Neue Staffel kommt: Wer stiehlt mir die Show?

Wie geht’s weiter mit „Wer stiehlt mir die Show?“

„Wer stiehlt mir die Show?“ geht weiter: ProSieben zeigt noch 2021 die zweite Staffel der Erfolgsshow von Joko Winterscheidt.

Joko Winterscheidts „Wer stiehlt mir die Show?“ geht noch in diesem Jahr weiter. ProSieben beauftragt von der Quizshow mit dem außergewöhnlichsten Gewinn im deutschen Fernsehen beim Produzenten Florida Entertainment eine zweite Staffel.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Für Joko ist es vielleicht die dümmste Show-Idee, die er je hatte, für ProSieben und vor allem für unsere Zuschauer ist ‚Wer stiehlt mir die Show?‘ geniale und zeitgemäße Familien-Unterhaltung. Danke für diese Show, lieber Joko. Wir alle sind voller Vorfreude auf viele weitere neue Folgen.“

Joko Winterscheidt: „ProSieben ist sich hoffentlich im Klaren, dass ich wahrscheinlich noch 19 weitere Staffeln brauchen werde, um einmal eine ganze Staffel lang komplett ungeschlagen dazustehen. Aber wie pflegte meine Großmutter schon immer zu sagen: der Krug geht so lange zum Brunnen bis er quizzt.“

Hashtag zur Show: #WSMDS

Wie funktioniert „Wer stiehlt mir die Show?“?

In neun Quiz-Kategorien, unterteilt in drei Gewinnstufen, versuchen Jokos Herausforderer zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe muss ein Kandidat die Show verlassen. Im Finale tritt Joko dann im direkten Duell gegen den letzten verbleibenden Kandidaten an. Der Gewinner wird zum Quizmaster und darf „Wer stiehlt mir die Show?“ in der nächsten Folge nach seinen eigenen Vorstellungen moderieren und gestalten. Joko kämpft dann als Kandidat darum, seine Show zurück zu gewinnen. Die Finalrunde wird moderiert von Katrin Bauerfeind.

„Wer stiehlt mir die Show?“ – dienstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn
Hashtag zur Show: #WSMDS

Wer stiehlt Joko Winterscheidt die Show?

Palina Rojinski? Elyas M’Barek? Thomas Gottschalk? Oder ein wöchentlich wechselnder Zuschauer-Kandidat?

Ab Dienstag, 5. 1. 2021  (fünf Folgen, 20:15 Uhr, ProSieben) lädt Joko Winterscheidt in seiner neuen Prime-Time-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ vier Herausforderer ein, um gegen ihn zu siegen. Der Gewinner der Show gewinnt kein Geld, keine Reisen oder Autos, sondern ein Gewinn, den man sich nicht kaufen kann: Jokos Show auf ProSieben.

Palina Rojinski: „Ich kenne Joko und seine ‚Intelligenz‘ seit Jahren. Ich werde ihm die Show stehlen und er wird es nicht mal merken.“

Elyas M‘Barek: „Ich habe die letzten Wochen extra mit meinem Handy unterm Bettkissen geschlafen, damit ich alles lerne, was im Internet steht, um Joko die Show zu stehlen. Zieh‘ Dich warm an, Joko. Ich bin top vorbereitet. Deine Show reiße ich mir unter den Nagel.“

Thomas Gottschalk: „Es hat ein bisschen gedauert, aber endlich hat es geklappt: Gottschalk auf ProSieben! Das Einzige, was Joko für seine neue Show noch braucht, ist ein guter Moderator.“

Joko Winterscheidt: „Mit dieser Sendung wollte ich der Welt noch mal zeigen, dass ich ein Quiz besser moderiere als Jesus Quiztus. Dann fiel mir auf, dass ich laut Konzept bereits in Folge eins meinen Moderations-Posten verlieren könnte. Als ich heimlich versucht habt, das Konzept noch mal zu ändern, hat Herr ProSieben interveniert. Also habe ich versucht, das dümmste Rate-Panel Deutschlands zusammenzustellen. Leider ist auch das gescheitert. Jetzt hilft nur noch beten.“

In neun Quiz-Kategorien, unterteilt in drei Gewinnstufen, versuchen Jokos Herausforderer zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe muss ein Kandidat die Show verlassen. Im Finale tritt Joko dann im direkten Duell gegen den letzten verbleibenden Kandidaten an. Der Gewinner wird zum Quizmaster und darf „Wer stiehlt mir die Show?“ in der nächsten Folge nach seinen eigenen Vorstellungen moderieren und gestalten. Joko kämpft dann als Kandidat darum, seine Show zurück zu gewinnen. Die Finalrunde wird moderiert von Katrin Bauerfeind.

Hashtag zur Show: #WSMDS

Quelle: Presseaussendung ProSieben

Wer stiehlt mir die Show? Bild: Sender / ProSieben
Wer stiehlt mir die Show? Bild: Sender / ProSieben