SOKO Hamburg: ZDF zeigt dritte Staffel

TV-Premiere für 13 neue Folgen aus Staffel ab 5. 1. 2021! Staffe 3 "SOKO Hamburg" wird dienstags um 18.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

"SOKO Hamburg" – ZDF zeigt dritte Staffel (2021)

Das Team wird angeführt von Hauptkommissarin Sarah Kahn (Pegah Ferydoni). Ihr zur Seite stehen die beiden erfahrenen Ermittler Oskar Schütz (Marek Erhardt) und Lena Testorp (Anna von Haebler) sowie Kriminalkommissar Max Nordmann (Garry Fischmann) und Kommissaranwärterin Franziska Berger (Paula Schramm).

Die Elbe ist das verbindende Element zwischen Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen und bietet der Dreiländer-SOKO eine Vielfalt an Schauplätzen und Fällen, die von St. Pauli über den Hamburger Hafen, das Alte Land bis nach Dithmarschen reichen. Daher liegt das Kommissariat der "SOKO Hamburg" am Rande der Stadt direkt an der Elbe. Von dort aus können die Kommissare viele Einsatzorte auch mit dem Boot erreichen.

Rückblick auf Staffel 2: SOKO Hamburg (2019)

In der zweiten Staffel löst das Ermittlerteam - Oskar Schütz (Marek Erhardt), Lena Testorp (Anna von Haebler), Max Nordmann (Garry Fischmann), Sarah Khan (Pegah Ferydoni) und Franzi Berger (Paula Schramm) - länderübergreifend in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen Mordfälle und andere Verbrechen.

Kriminalhauptkommissar Oskar Schütz (Marek Erhardt) ist der erfahrenste Polizist im Kommissariat und ein absoluter Instinktbulle. Seine Kollegin ist Kriminaloberkommissarin Lena Testorp (Anna von Haebler), eine ehrgeizige Ermittlerin mit guter Beobachtungsgabe. Mit Kriminalkommissar Max Nordmann (Garry Fischmann) ist das Ermittlertrio komplett. Max ist ein guter Polizist, aber auch ein leidenschaftlicher Vater, der am liebsten mit dem Kopf durch die Wand will. Neue Chefin der SOKO ist Kriminalrätin Sarah Kahn (Pegah Ferydoni), die durch selbstbewusstes Auftreten und einen unbeugsamen Willen besticht. Kommissaranwärterin Franziska Berger (Paula Schramm) kommt als Cyber- und Technikspezialistin frisch von der Polizeischule.

Die "SOKO Hamburg" ermittelt in Mordfällen länderübergreifend in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Ihre Fälle reichen von Geesthacht über St. Pauli, den Hamburger Hafen und das Alte Land bis nach Kehdingen und Dithmarschen. Daher befindet sich das Kommissariat der "SOKO Hamburg" am Rande der Stadt direkt an der Elbe, wo die Einsatzorte entlang des Flusses auch per Boot gut zu erreichen sind.

Rückblick auf Staffel 1: SOKO Hamburg (2018)

Die "SOKO Hamburg" nimmt ihre Ermittlungen auf: Neue Vorabendserie mit Mirko Lang, Anna von Haebler, Marek Erhardt, Arnel Taci und Kathrin Angerer als Ermittlerteam.

Die SOKO Hamburg ist länderübergreifend – in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen – mit der Aufklärung von Verbrechen befasst. Ihr Kommissariat liegt am Hamburger Stadtrand, direkt an der Elbe. Die Fälle reichen von Ratzeburg über St. Pauli, den Hamburger Hafen und das Alte Land bis nach Dithmarschen. In der ersten Staffel haben es die Ermittler zu tun mit einem mysteriösen Balkonsturz in der Hafencity, dem Tod eines Apfelbauern, einem erschossenen Schützenkönig, einer Leiche auf dem Hamburger Fischmarkt, einem vermeintlichen Eifersuchtsmord unter Ruderern und einem Toten im Glückstädter Hafen.

Das Team besteht aus Hauptkommissar und Teamleiter Jan Köhler (Mirko Lang), der Hauptkommissarin mit Profiler-Qualitäten, Lena Testorp (Anna von Haebler), dem erfahrenen Polizisten Oskar Schütz (Marek Erhardt), dem IT-ler Cem Aladag (Arnel Taci) und dem Recherche-Ass Maria Gundlach (Kathrin Angerer).

Die ZDF-SOKOS bekommen 2018 Zuwachs: Neues Mitglied in der SOKO-Familie: SOKO Hamburg

Eine der erfolgreichsten Programm-Marken des ZDF sind die SOKOs, die jeden Werktag um 18.00 Uhr bis zu viereinhalb Milli­onen Zuschauer vor den Bildschirm locken und fest zum Tages­ablauf gehören. 40 Jahre nachdem "SOKO 5113" auf Sendung ging, ist es jetzt wieder an der Zeit, die SOKO-Familie um ein neues Mitglied zu erweitern – mit dem Ziel, den Zuschauern noch mehr Erstausstrahlungen auf ihrem beliebten Krimi-Sendeplatz zeigen zu können.

Ein Blick auf die Karte des SOKO-Universums zeigt, dass der hohe Norden bisher weitgehend unberührt war. Und das, obwohl sich Hamburg mittlerweile zu einer der beliebtesten und vielsei­tigsten deutschen Städte entwickelt hat und nicht ohne Grund den Untertitel "Das Tor zur Welt" trägt. Auch die angrenzenden Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein setzen mit ihren einzigartigen Landschaften und Städten sowie dem etwas spröden Charme ihrer Bewohner einen deutlichen Kontrast zu allen anderen Regionen. Alles verbunden durch die Elbe, die für alle drei Bundesländer eine wichtige Lebensader ist.

Diese Vielseitigkeit nördlich und südlich des Flusses macht sich die "SOKO Hamburg" zu eigen. Ihr Kommissariat liegt flussab­wärts an der Elbe – dort, wo der Fluss breiter wird und sich die großen "Pötte" in die weite Welt verabschieden. Und wo die Kommissare nur einen kurzen Weg zu ihren Fällen in Niedersach­sen, Schleswig-Holstein und in der Hansestadt haben, den sie gerne auch mal mit dem Schnellboot oder der Barkasse zurückle­gen.

Moin, moin, "SOKO Hamburg"! Willkommen in der Familie!

 

Mirko Lang (als Jan Köhler), Anna von Haebler (als Lena Testorp), Kathrin Angerer (als Maria Gundlach), Marek Erhardt (Als Oskar Schütz), Arnel Taci (als Cem Aladag). Bild: Sender / ZDF / Marion von der Mehden
Mirko Lang (als Jan Köhler), Anna von Haebler (als Lena Testorp), Kathrin Angerer (als Maria Gundlach), Marek Erhardt (Als Oskar Schütz), Arnel Taci (als Cem Aladag). Bild: Sender / ZDF / Marion von der Mehden