ZDFneoriginal Sløborn

Die Erfolgsserie "Sløborn" wird fortgesetzt. Seit April 2021 laufen die Dreharbeiten zum sechsteiligen neoriginal "Sløborn 2", das auf Norderney, in Berlin-Brandenburg und in Polen entsteht. Zum Cast der Drama- und Katastrophenserie gehören wieder Emily Kusche, Alexander Scheer, Adrian Grünewald, Aaron Hilmer, Karla Nina Diedrich, Lea van Acken und Wotan Wilke Möhring.

Vier Monate ist es her, dass die Insel Sløborn wegen eines tödlichen Virus evakuiert werden musste. Evelin (Emily Kusche) und ihre drei jüngeren Brüder sind dortgeblieben. Evelin, im sechsten Monat schwanger, versucht, ihr Leben auf der Insel zu organisieren. Der Kontakt zum Festland ist abgebrochen, der Strom ausgefallen und Nahrungsmittel werden knapp. Wildernde Tiere, Plünderer und ein geheimnisvoller "gelber Mann" werden zu unerwarteten Gefahren für die Dagebliebenen. Auch Sozialarbeiterin Freya und die ihr anvertrauten Jugendlichen befinden sich noch auf Sløborn sowie Herm (Adrian Grünewald) und der Autor Nikolai (Alexander Scheer). Alle sehen sich auf der Insel neuen Machtstrukturen ausgesetzt. Zweckbündnisse bilden sich, offene Feindschaften werden geführt. Jeder Einzelne muss sich fragen: Wie weit muss ich gehen, um zu überleben?

Produziert wird "Sløborn 2" von Syrreal Entertainment in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Tobis Film und Nordisk Film. Produzenten sind Sigi Kamml, Timm Oberwelland und Christian Alvart, der auch Regie führt. Zusammen mit Arend Remmers hat Christian Alvart außerdem die Drehbücher geschrieben. Doris Schrenner und Frank Seyberth sind die verantwortlichen ZDF-Redakteure und Carina Bernd übernimmt die ZDFneo-Koordination. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Juli. Der Sendetermin in ZDFneo und die Veröffentlichung in der ZDFmediathek sind für das kommende Jahr geplant.

neoriginal "Sløborn" geht weiter. Plus: die erfolgreichste ZDFneo-Serie in der ZDFmediathek

Die Drama- und Katastrophenserie "Sløborn" wird fortgesetzt. Ging es in Staffel 1 um den Ausbruch eines weltweit grassierenden Virus und den Überlebenskampf der Inselbewohner mit der Katastrophe, so erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer in Staffel 2 eine Welt nach dem Zusammenbruch. Die Dreharbeiten zur neuen Staffel finden voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt. Unter der Regie von Christian Alvart und AdolfoJ. Kolmerer (Drehbuch: Arend Remmers und Christian Alvart) werden wieder Wotan Wilke Möhring, Emily Kusche, Alexander Scheer, Aaron Hilmer, Adrian Grünewald und Lea van Acken vor der Kamera stehen.

Nachdem viele Bewohner Sløborns an der verhängnisvollen Taubengrippe gestorben sind, wurde die Insel evakuiert. Doch eine kleine Gruppe von Menschen hat sich gegen den Abtransport gewehrt und auf der Insel versteckt, aus Angst, auf dem Festland noch einer größeren Ansteckungsgefahr ausgesetzt zu sein. Ein brisantes Gemisch aus unterschiedlichen Charakteren, das zu explodieren droht, als die Annehmlichkeiten der Zivilisation immer weiter wegbrechen. Angesichts des Stromausfalls wird der Kampf um Essen, Schutz und Information immer härter, und bald wird klar, wie dünn der Firnis von Moral, Erziehung und Menschlichkeit ist.

Auch die zweite Staffel von "Sløborn" ist eine Produktion der Syrreal Entertainment (Produzenten: Sigi Kamml, Christian Alvart und Timm Oberwelland) in Koproduktion mit dem ZDF, Tobis (Peter Eiff, Theo Gringel und Tobias Seiffert), Nordisk Film, Dänemark und ZDF Enterprises (Robert Franke). Die ZDF-Redaktion hat Doris Schrenner.

Das neoriginal "Sløborn" erzählt von einem fiktiven tödlichen Virus, das die Menschen auf der Nordseeinsel "Sløborn" heimsucht. Die Dreharbeiten fanden im vergangenen Herbst statt, wenige Monate vor dem Corona-Ausbruch in Wuhan.

Die 15-jährige Evelin Kern (Emily Kusche) kehrt von einer Klassenfahrt zurück auf die Nordseeinsel Sløborn, wo sie mit ihren Eltern (Wotan Wilke Möhring, Annika Kuhl) und ihren drei Brüdern lebt. Es geht ihr nicht gut, sie wird von Übelkeit geplagt. Evelin ahnt noch nicht, dass sie von ihrem Lehrer Milan Gruber (Marc Benjamin), zu dem sie eine heimliche Beziehung hat, schwanger ist. Trotz des Unwohlseins setzt sich das Mädchen im Bus tapfer für seinen Mitschüler Herm (Adrian Grünewald) ein, der von seinen Klassenkameraden gemobbt wird. Vor allem Fiete (Tim Bülow) hat es auf den stillen Sohn des Inselpolizisten (Urs Rechn) abgesehen. Der exzentrische Starautor Nikolai Wagner (Alexander Scheer) kommt am gleichen Tag auf die Insel: Pleite, mit Drogenproblemen und einer Schreibblockade kämpfend, ist er im Hause von Buchhändlerin und Pfarrersgattin Merit Ponz (Laura Tonke) einquartiert. Derweil landet auch Magnus Fisker (Roland Møller) auf Sløborn, um ein Rehabilitierungsprojekt mit straffällig gewordenen Jugendlichen (Lea van Acken, Aaron Hilmer und andere) zu leiten. Während einer Strandparty finden Fiete und seine Freunde Louis (Paul Stiehler) und Ole (Andreas Warmbrunn) ein gekentertes Segelboot, auf dem sie eine grauenhafte Entdeckung machen: Sie finden ein totes, bereits mumifiziertes Paar. Die drei Jungs ahnen nicht, dass die Fremden an der Taubengrippe gestorben sind und sie nun das tödliche Virus auf die Insel bringen. Dort fordert es nicht nur innerhalb kürzester Zeit Menschenleben, sondern erschüttert die Inselgemeinde auch bis in ihre Grundfeste.

Die achtteilige Drama- und Katastrophenserie "Sløborn" verfolgt das Schicksal der Bewohner der Nordseeinsel Sløborn, die von einem Tag auf den anderen vor dem Niedergang ihres bisherigen Lebens stehen.

"Sloborn": Evelin Kern (Emily Kusche). Bild: Sender / ZDF / [M] ZDFE / [F] Krzysztof Wiktor.
"Sloborn": Evelin Kern (Emily Kusche). Bild: Sender / ZDF / [M] ZDFE / [F] Krzysztof Wiktor.