Newsletter

Newsletter Anmeldung

400 neue Folgen und Jürgen Drews: Rote Rosen – Staffel 16


Im Juli 2019: Neu dabei: Varol Sahin. Jürgen Drews übernimmt Gastrolle in „Rote Rosen" Plus: 400 neue Folgen für „Rote Rosen" und „Sturm der Liebe"!

Rote Rosen": Cems Traum von Reichtum, Respekt - und Amelie. Varol Sahin übernimmt Anfang Juli Rolle in der ARD-Telenovela

Varol Sahin, bekannt aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und „Alles oder nichts" übernimmt in der ARD-Daily Novela „Rote Rosen" die Rolle des zielstrebigen türkischstämmigen Cem Ergun, der entschlossen ist, seinen Traum einer Bäckerei-Kette zu verwirklichen. Ab Folge 2917 (Sendetermin: voraussichtlich Anfang Juli) backt er dabei keineswegs kleine Brötchen.

Mit hochwertigen Produkten in der Tradition der deutschen Brotkultur will Cem gutes Geld machen. Gleichzeitig möchte er das Handwerk seines türkischen Großvaters, dessen Erzählungen ihn schon als Junge faszinierten, weiterleben lassen. Als Sohn eines Taxifahrers in Itzehoe aufgewachsen, machte er eine Bäckerlehre, weil das Geld für ein Studium fehlte. Aber Cem ist ehrgeizig, erarbeitete sich einen BWL-Studienplatz in Lüneburg und steht jetzt kurz vor dem Master-Abschluss.

Sein Nachname bedeutet schnell und flink. Cem Ergun macht ihm alle Ehre, nicht nur, weil er ein getuntes Auto fährt. Korrekte Kleidung ist ihm als Statussymbol ebenso wichtig. Durch harte Arbeit will er sich schnell Reichtum und Respekt verschaffen. Aber noch muss er bei seinem Onkel Tarik im Handyladen mitarbeiten und kann im Hinterzimmer kostenlos wohnen.

Als Cem mitbekommt, dass in der WG von Eliane (Samantha Viana) ein Zimmer frei wird, bewirbt er sich mit viel Charme und Zielstrebigkeit darum. Trotz Elianes anfänglicher Ablehnung überzeugt Cem die anderen mit seinen Backkünsten. Noch wichtiger als das Zimmer ist ihm allerdings die Nähe zu Amelie (Lara-Isabelle Rentinck), in die er sich sofort verknallt hat. Noch stößt er zwar nicht auf Gegenliebe, aber Cem ist hartnäckig. Dass er sich jedoch bald auf eine andere Frau einlassen wird, wird Cem erst nach und nach bewusst.

Seine Ausbildung absolvierte Varol Sahin an der Film Acting School Cologne, Acting for the camera mit Jerry Coyle und mehreren Masterclass-Workshops in Los Angeles und Berlin. Der Daily-erfahre Berliner kommt im Juni mit dem Film „Hollywood Türke" in die Kinos.

Jürgen Drews übernimmt Gastrolle in „Rote Rosen" Der „König von Mallorca" trifft in Lüneburg nach Jahrzehnten seine „Muse" wieder

Erika (Madeleine Lierck-Wien) ist hin und weg, als sie erfährt, dass der Schlagerstar Jürgen Drews in der Stadt ist. Man könnte meinen, sie sei sein größter Fan - oder steckt da mehr dahinter? Erika versucht vergeblich, Kontakt zu Jürgen Drews aufnehmen, schließlich schuldet der ihr seit Jahrzehnten ein Picknick. Doch der Schlager-Star entwischt ihr immer wieder. Dann vermisst Jürgen Drews plötzlich sein Banjo. Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) steht an der Rezeption des „Drei Könige" durch das geklaute Banjo unter Druck und hat ihren abgewiesene Verehrer Cem (Varol Sahin) im Verdacht. Doch diese Theorie ist für Jürgen Drews völlig abwegig. Dann meldet sich ein ominöser Erpresser, in dessen Besitz sich sein Banjo befindet. Jürgen Drews stellt überrascht fest, dass die „Erpressung" von seiner vermissten Muse kommt: Erika Rose. Er gibt Erika ihr Halstuch zurück, das all die Jahre sein Glücksbringer war. Doch bei seinem kleinen privaten Abschiedskonzert versagt ihm daraufhin fast die Stimme - bis Erika das Glücks-Halstuch zurück in seinen Instrumentenkoffer legt ...

Jürgen Drews, der „König von Mallorca" und einer der erfolgsreichsten deutschen Schlager-Stars, übernimmt seine Gastrolle in vier Episoden der ARD-Daily-Novela „Rote Rosen" ab Folge 2922 (voraussichtlicher Sendetermin: 9. Juli 2019, 14:10 Uhr im Ersten).

„Rote Rosen" und „Sturm der Liebe": 400 weitere Folgen beschlossen

Die Zuschauerinnen und Zuschauer im Ersten dürfen gespannt sein auf viele weitere leidenschaftliche Geschichten aus der Hansestadt Lüneburg und dem oberbayerischen Sternehotel „Fürstenhof". Dem Beschluss der ARD-Fernsehprogrammkonferenz, die erfolgreichen Telenovelas um jeweils zwei Staffeln mit 400 Folgen zu verlängern, fand jetzt die Zustimmung der ARD-Gremien.

Dr. Christoph Hauser, ARD-Koordinator Tages- und Familienprogramm: „Die ARD führt ihre erfolgreichen Serien fort. ‚Rote Rosen‘ und ‚Sturm der Liebe‘ begeistern seit Jahren ein Millionenpublikum - sei es vor dem Fernseher oder online wie in der ARD Mediathek. Mit breitem Rückhalt werden nun weitere Staffeln auf den Weg gebracht. Sie bereichern das Tagesprogramm des Ersten mit gefühlvollen Erzählungen, die immer wieder gesellschaftlich relevante Themen behandeln. Alle Beteiligten arbeiten mit hoher Professionalität an den beiden Telenovelas, um sie auch in Zukunft ansprechend zu gestalten und mitreißend zu erzählen. Dabei steht vor allem eines im Mittelpunkt: gute Unterhaltung für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer. Fans von ‚Rote Rosen‘ und ‚Sturm der Liebe‘ können sich schon jetzt auf die Fortsetzungen freuen."

Für „Rote Rosen" können nun die Folge 3001 bis 3400 bei der Studio Hamburg Serienwerft und für „Sturm der Liebe" die Folgen 3271 bis 3670 bei der Bavaria Fiction in Auftrag gegeben werden. Eine Ausstrahlung von Erstsendungen bis Ende 2021 ist damit gesichert. Morgen laufen übrigens die Episoden 2860 und 3121 der ARD-Nachmittagsserien.

„Rote Rosen" erreichte im ersten Quartal 2019 am frühen Nachmittag durchschnittlich 1,36 Millionen Zuschauer (12,7 % Marktanteil). „Sturm der Liebe" sahen im Anschluss durchschnittlich 1,70 Millionen Zuschauer (13,7 % Marktanteil) im Ersten.

Staffelübergabe bei den „Roten Rosen": Gerit Kling wird die neue Hauptdarstellerin der 16. Serienstaffel

200 neue Folgen der 16. Staffel „Rote Rosen" ab 7. Januar 2019! Ab Folge 2801 spielt Gerit Kling als Hilli Pollmann die neue Hauptrolle in der ARD- Daily-Novela „Rote Rosen". Um 14:10 Uhr im Ersten.

Hilli bezieht ihre neue Wohnung im Lüneburger Rosenhaus - und auch sonst soll sich vieles ändern in Hillis Leben und in der Ehe mit ihrem Mann Frank (Axel Buchholz).

„Rote Rosen": Wenn das Schicksal die Lebenspläne durchkreuzt. 16. Staffel der Telenovela mit Gerit Kling in der Hauptrolle startet Anfang Januar 2019 im Ersten

Neujahr ist häufig mit vielen guten Vorsätzen verbunden. Alles oder fast alles soll anders werden! Auch für Hilli Pollmann, der neuen Hauptfigur in der ARD-Daily-Novela, die voraussichtlich am 7. Januar 2019 in Folge 2801 ihren ersten Auftritt hat. Hilli, gespielt von Gerit Kling, bezieht eine neue Wohnung im Lüneburger Rosenhaus - und erobert sogleich die Herzen von Johanna Jansen (Brigitte Antonius) und Ben Berger (Hakim-Michael Meziani). Schade nur, dass Hillis Mann Frank (Axel Buchholz) noch als Mechaniker auf Achse ist. Oder etwa nicht? Die erste Nacht im Rosenhaus verbringt Hilli jedenfalls nicht alleine.

Hilli und Frank Pollmann, die in 25 Jahren aus einer kleinen Werkstatt das führende Autohaus Lüneburgs aufgebaut haben, beschließen, ihr Leben zu ändern. Den Betrieb wollen sie lukrativ verkaufen, ihre Silberhochzeit am Ayers Rock in Australien feiern und auf eine halbjährige Weltreise gehen. Sie haben es sich schließlich verdient! Doch das Schicksal durchkreuzt diese Pläne. Plötzlich verschwindet ihre Tochter Leonie (Lena Meckel), die mit ihrem Freund Laurenz (Julian Brodacz) in der Altstadt einen Bonbonladen eröffnen will, Frank erleidet einen Herzinfarkt und Hilli begegnet ihrer alten Liebe Cornelius (Tom Mikulla) wieder. Die Karten werden neu gemischt...

Gerit Kling wird Hauptdarstellerin der 16. Staffel. Bild: Sender / ARD / Nicole Manthey,

In weiteren Hauptrollen der 16. Staffel „Rote Rosen", die am Mittwoch, 2. Januar, im Ersten beginnt, spielen u.a. auch Solveig August, Julia Dahmen, Lara-Isabelle Rentinck, Julian Brodacz und Oliver Franck mit. Caroline Kiesewetter kehrt als Juristin Anne Lichtenhagen zurück. Weiterhin im Hauptcast dabei sind Brigitte Antonius, Anja Franke, Maria Fuchs, Madeleine Lierck-Wien, Jelena Mitschke, Samantha Viana, Claus-Dieter Clausnitzer, Wolfram Grandezka, Gerry Hungbauer, Joachim Kretzer, Hakim-Michael Meziani, Marlon Putzke und Hermann Toelcke.

„Rote Rosen", 200 neue Folgen, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

Gerit Kling wird die Hauptrolle im neuen, 16. Kapitel der erfolgreichen ARD-Daily-Novela spielen, das ab Anfang 2019 im Ersten ausgestrahlt wird. Sie übernimmt den Staffelstab - natürlich ein Strauß roter Rosen - von Madeleine Niesche, die als Keramik-Designerin Sonja Pasch der Lüneburger Familienmanufaktur ihr Happy End mit Tilmann (Björn Bugri) findet. Gerit Kling spielt Hilli Pollmann, die zusammen mit ihrem Mann Frank über 25 Jahre das führende Autohaus Lüneburgs aufgebaut hat. Als sie ein Angebot erhalten, den Betrieb lukrativ zu verkaufen, ist Hilli bereit für einen neuen Lebensabschnitt. Beide beschließen, die Welt zu erkunden. Ihre Silberhochzeit, die in diesem Jahr ansteht, möchten sie gern am Ayers Rock in Australien feiern - verbunden mit einer halbjährigen Weltreise. Doch das plötzliche Verschwinden ihrer erwachsenen Tochter Leoni und Franks schwaches Herz machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Die Schicksalskarten des Lebens werden neu gemischt ...

Gerit Kling übernimmt im 16. Kapitel der erfolgreichen ARD-Daily Novela „Rote Rosen" die Hauptrolle. 200 weitere Folgen sind ab Anfang Januar 2019 im Ersten zu sehen.

Zum Inhalt: Hilli und Frank Pollmann (Gerit Kling und Axel Buchholz) haben in 25 Jahren aus einer kleinen Kfz-Werkstatt mit Gebrauchtwagen-Verkauf das führende Autohaus Lüneburgs aufgebaut, ein typenoffenes Jahreswagen-Zentrum mit Werkstattbetrieb. Franks Antrieb war dabei immer die Leidenschaft für Autos, für Hilli stand die Lust an der Herausforderung im Vordergrund.

Die Begegnung mit Hilli war für Frank Liebe auf den ersten Blick. Auch Hilli mochte Frank auf Anhieb. Doch ihre letzte Beziehung war so schmerzvoll zu Ende gegangen, dass es Zeit brauchte, bis Hilli ihr Herz wieder ganz öffnen konnte. Dass sie es schließlich tat, hat sie nie auch nur eine Sekunde bereut. Der Mann, der Hilli zuvor das Herz gebrochen hatte, war Cornelius (Tom Mikulla). Ein junger Student der Zahnmedizin aus gutem Hause, seine Familie gehörte zum „Lüneburger Adel". Cornelius machte Hilli auch tatsächlich einen Heiratsantrag. Aber seine Eltern ließen keinen Zweifel daran, dass sie Hilli für nicht standesgemäß hielten. Cornelius beugte sich dem elterlichen Druck, trennte sich von Hilli und heiratete bald darauf Margret, ebenfalls Zahnmedizinerin.

Als Hilli und Frank jetzt das Angebot erhalten, ihr Autohaus lukrativ zu verkaufen, sind sie bereit für einen neuen Lebensabschnitt. Beide beschließen, endlich die Welt zu erkunden. Ihre Silberhochzeit, die in diesem Jahr ansteht, möchten sie am Ayers Rock in Australien feiern - verbunden mit einer halbjährigen Weltreise. Doch das plötzliche Verschwinden ihrer Tochter Leonie (Lena Meckel) und Franks schwaches Herz machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Und als sich dann auch noch Hillis und Cornelius‘ Lebenswege nach mehr als 25 Jahren wieder kreuzen, und Cornelius sich fragen muss, ob er nicht damals den Fehler seines Lebens begangen hat, mischt das Schicksal die Kart

Über „Rote Rosen“

Seit dem Serienstart am 6. November 2006 gehört „Rote Rosen" zu den stabilen Zuschauergaranten am Nachmittag im Ersten. In jeder Staffel steht eine Frau „in den besten Jahren" im Mittelpunkt der Geschichten aus der Hansestadt Lüneburg. Nach einem Schicksalsschlag sind sie gezwungen, ihr Leben zu verändern. Doch in der persönlichen Krise liegt auch eine Chance. Die gerade abgedrehte 15. Staffel mit Madeleine Niesche in der Hauptrolle, die noch bis Jahresende ausgestrahlt wird, sahen bisher durchschnittlich 1,32 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 13,5 Prozent.

Gerit Kling ist vielen Fernsehzuschauern vor allem im Ärztinnen-Kittel bekannt - als Stationsärztin in „Notruf Hafenkante", als Notärztin in „Die Rettungsflieger" und als Synchronstimme in „Emergency Room". Aber auch das Glück der Liebe liegt ihren Rollen nicht fern, vom „Traumschiff" bis „Unter weißen Segeln", von der „Kreuzfahrt ins Glück" bis „Rosamunde Pilcher". Härtere Stoffe spielte sie in der „SOKO"-Reihe, im „Polizeiruf 110" oder in Dieter Wedels „Affäre Semmeling". Gerit Kling absolvierte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Es folgten Theaterengagements u.a. am Deutschen Theater Berlin, am Staatstheater Nürnberg und am Theater am Kurfürstendamm, zuletzt in Bad Hersfeld als Königin Elisabeth in „Maria Stuart". Bei den Störtebeker-Festspielen auf Rügen verkörperte sie 2006 die Gräfin von Dooren. Mit „Falsche Schlange" von Alan Ayckboum führte Gerit Kling ihre erste Theaterregie und wird damit ab 2019 auf Deutschlandtournee gehen.

„Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft (Produzent: Emmo Lempert) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Frieda Steimer (beide NDR).

„Rote Rosen" , montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

1. Reihe: Hund Betty, Johanna (Brigitte Antonius), Merle (Anja Franke), Hilli (Gerit Kling), Frank (Axel Buchholz), Margret (Solveig August), Cornelius (Tom Mikulla). 2. Reihe sitzend: Gunter (Hermann Toelcke), Amelie (Lara-Isabelle Rentinck), Gregor (Wolfram Grandezka), Carla (Maria Fuchs), Yvonne (Julia Dahmen), Laurenz (Julian Brodacz), 3. Reihe stehend: Thomas (Gerry Hungbauer), Hannes (Claus-Dieter Clausnitzer), Erika (Madeleine Lierck-Wien), Anne (Caroline Kiesewetter), Ben (Hakim-Michael Meziani), Britta (Jelena Mitschke), Luke (Oliver Franck), Torben (Joachim Kretzer), Eliane (Samantha Viana), Christian (Marlon Putzke), Leonie (Lena Meckel). Bild: Sender / ARD / Thorsten Jander
1. Reihe: Hund Betty, Johanna (Brigitte Antonius), Merle (Anja Franke), Hilli (Gerit Kling), Frank (Axel Buchholz), Margret (Solveig August), Cornelius (Tom Mikulla). 2. Reihe sitzend: Gunter (Hermann Toelcke), Amelie (Lara-Isabelle Rentinck), Gregor (Wolfram Grandezka), Carla (Maria Fuchs), Yvonne (Julia Dahmen), Laurenz (Julian Brodacz), 3. Reihe stehend: Thomas (Gerry Hungbauer), Hannes (Claus-Dieter Clausnitzer), Erika (Madeleine Lierck-Wien), Anne (Caroline Kiesewetter), Ben (Hakim-Michael Meziani), Britta (Jelena Mitschke), Luke (Oliver Franck), Torben (Joachim Kretzer), Eliane (Samantha Viana), Christian (Marlon Putzke), Leonie (Lena Meckel). Bild: Sender / ARD / Thorsten Jander

Wenn die Sendung im TV läuft, finden Sie die Sendetermine hier!


› Alle Serien-News

TV-Programm von mehr als 60 TV-Sendern auf einen Blick!

Beste TV-Sender

ORF 2 - ORF 1 - ServusTV - Das Erste - ZDF - Sky Cinema HD - RTL - VOX - 3sat - ORF III - ARTE - ZDFneo - BR - RTL II - Sky Atlantic HD - ServusTVde - Comedy Central

Serien-Sender

PRO 7 - SAT.1 - Kabel 1 - PULS 4 - ATV - SIXX - RTL nitro - Tele 5 - ProSieben MAXX - DMAX Austria - TLC - SAT.1 Gold - Sky 1 HD - one - Phoenix - ARD-alpha - ATV2

Deutsche Dritte & Sportsender

WDR - NDR - SWR - HR - MDR - RBB - ZDFinfo - tagesschau24 - n-tv - sport1 - ORFSport + - Eurosport - Sky Sport Austria - Melodie TV

Kinder-Sender, Special Interest & Schweizer TV

S-RTL - KI.KA - toggo plus - Nickelodeon - RiC - Fix & Foxi - Disney Channel - Disney Cinemagic HD - OKTO - BibelTV - SF1 - SF2 - SFinfo - 3+ - 4+

  1. TV-Programm
    1. Sky-Programm
    2. Alle Sender
    3. Jetzt im TV
    4. Heute 20:15 im TV
    5. 20:15 Morgen im TV
    6. Mediatheken
    7. Sender-Lexikon
    8. Meine Merkliste
  2. TV-Vorschau
    1. Neue Filme im TV
    2. Sendung verpasst?
    3. Aktuelle Themen
    4. Genres & Interessen
  1. Sehenswert im TV
    1. Beste Filme im TV
    2. Filmklassiker im TV
    3. Österreichischer Film
    4. Märchen im TV
    5. Kinder-Filme im TV
  2. TV-Serien
    1. Serien-News
    2. Tatort-Vorschau
    3. Neue Serien-Folgen
    4. Krimi-Serien
    5. Tatort heute im TV
    6. Österreichische Serien
    7. Kinder-Serien
  1. TV-Specials
    1. TV-News
    2. Fußball live
    3. Fußball live Sky
    4. Festivals
    5. Filmreihen
    6. Interviews
    7. TV und Accessibility
    8. Newsletter
    9. TV-Specials Archiv
  2. Streaming und Mediathek
  1. Radio
    1. Radio Tipps
    2. Radio Livestreams
    3. Radio Sender
  1. Extra
    1. Neuerscheinungen
    2. Über uns
    3. Team
    4. Presse
  2. Deaf
    1. TV Gebärdensprache
    2. TV Untertitel
  3. zum Biene Award