Rosamunde Pilcher: Stadt, Land, Kuss

Rosamunde Pilcher: Stadt, Land, Kuss mit Pina Kühr, Ian Thomas McMillan und Günther Maria Halmer.

Um ihrem Sohn Luke eine Auszeit zu ermöglichen, will Flora den Sommer bei ihrer Mutter Liz in Cornwall verbringen. Schnell hängt der Haussegen aber schief. Da trifft Liz auch noch ihren Jugendfreund Eric wieder. Er ist Lukes Vater, doch davon weiß niemand. Mitreißende Romanze auf einem der schönsten Flecken der Erde! Als kauziger Opa brilliert Günther Maria Halmer!

Auf Anraten der Schulpsychologin reist Flora mit ihrem 13-jährigen Sohn Luke zu ihrer Mutter Liz nach Cornwall. Der Bub hat eine milde Form von ADHS. Fernab vom Trubel der Großstadt soll er ein wenig zur Ruhe kommen. Kaum sind die zwei bei Liz eingetroffen, beginnen die Diskussionen zwischen Mutter und Tochter. Zu unterschiedlich sind ihre Wertvorstellungen. Als Flora ihrer Jugendliebe Eric über den Weg läuft, ist das Chaos perfekt. Er ist Lukes heimlicher Vater. Aufs Höchste alarmiert, hält Flora ihren Ex-Freund auf Abstand - mit zweifelhaftem Erfolg.

Damit ihr hyperaktiver Sohn Luke (Leonard Artur Conrads) über die Sommerferien zur Ruhe kommen kann, reist Flora (Pina Kühr) mit ihm nach Cornwall. In ihrer alten Heimat kann sie Lukes leiblichem Vater Eric (Ian Thomas McMillan), den sie seit Jahren nicht gesehen hat, nicht aus dem Weg gehen. Schnell ist das Chaos perfekt.

Neben Pina Kühr, Ian Thomas McMillan und Leonard Artur Conrads spielen in weiteren Rollen Günther Maria Halmer, Heike Trinker und viele andere. Regie führte Stefan Bartmann. Das Drehbuch schrieben Andreas Bradler und Karsten Rüter nach Rosamunde Pilchers Kurzgeschichte "A perfect day".

Eric (Ian Thomas McMillan) überrascht Luke (Leonard Artur Conrads) und seine Mutter Flora (Pina Kühr) mit einem Picknick. Bild: Sender / ORF / ZDF / Jon Ailes
Eric (Ian Thomas McMillan) überrascht Luke (Leonard Artur Conrads) und seine Mutter Flora (Pina Kühr) mit einem Picknick. Bild: Sender / ORF / ZDF / Jon Ailes