Vorstadtweiber - Am Anfang war die Lüge

Am Sonntag bei der Matinee im Theater in der Josefstadt präsentiert, am Dienstag (8. 11. 2016) zu Gast bei „Willkommen Österreich!

Uli Brée, Scriptschreiber der „Vorstadtweiber“, schrieb ein Buch über die Girls aus Wien und nahm es mit der Wahrheit so ganz tierisch – nicht wirklich ernst. Ein Buch zum Kaufen und Lesen.

Ein regnerischer Sonntag im November in Wien. Gut gelaunte Weiber, die sich vieles von der Seele lasen. Der Residenz Verlag lud, und der TVButler war mit dabei im Theater in der Josefstadt. Bei der Buch-Präsentation von Uli Brée.

Vorstadtweiber: Am Anfang war die Lüge – oder: Wie alles begann

Bitterböse, rasant, abgründig und sexy: Uli Brées Roman über das Vorleben der Vorstadtweiber

Lustvolle Intrigen, seelische Abgründe, erfundene Wahrheiten, verdorbene Herzen und die skrupellose Suche nach dem Glück zeichnen die Lebensgeschichten der Weiber aus der Vorstadt aus. Wenn wir aber hinter die Kulissen von Glanz und Glamour schauen, entdecken wir Männer und Frauen mit aufrichtigen Einsichten und grausamen Absichten, getrieben von ihren Geheimnissen, Ängsten und Sehnsüchten. Aber wie wurden fünf ganz verschiedene Frauen zu den „Vorstadtweibern“? Wann sind sich Caro, Maria, Sabine, Nicoletta und Waltraud zum ersten Mal begegnet? Wie wurden sie zu unzertrennlichen Freundinnen? Und welches unsichtbare Band fesselt sie aneinander? Verbindet sie gar eine gemeinsame Schuld? Antworten darauf gibt Uli Brée erstmals in diesem Roman.

Vorstadtweiber: Am Anfang war die Lüge – die Facts

204 Seiten
Format 125x205 Hardcover

Residenz Verlag
EUR 22,00

ISBN: 9783701716753
ISBN ebook: 9783701745364

Vorstadtweiber – weitere TVButler-Artikel:

 

Sendetermine

ORF 1 Sender: ORF 1
Di, 19.11.
0:30
SWR Sender: SWR
Do, 21.11.
1:55
SWR Sender: SWR
Do, 28.11.
1:05