Nostalgischer Garten-Ratgeber

CoverFred Neuner, Michaela Landwehr
Gutes aus dem Garten | Alte Gemüsesorten neu entdeckt.
Anbautips & 70 Rezepte
Verlag: Brandstätter
Ab Februar 2012!

Auch wenn man derzeit nicht daran glauben kann – ja, es wird wieder Sommer! Und dann geht's auch im Garten wieder hoch her. Derzeit im Trend: Alte Gemüsesorten, die schon beinahe vergessen sind. Und dabei ist dieses wunderschöne Buch ein wunderbarer Begleiter! Anstatt der üblichen Fotos gibt es liebevolle Illustrationen, Anzuchttipps & Rezepte!

Dieses liebevoll illustrierte Buch führt uns die Vielfalt der Gemüsesorten vor Augen und verführt zu vegetarischem Genuss: Man kann nämlich auch auf dem Balkon oder im Kleingarten durchaus dekorative alte Landsorten ziehen und damit nicht nur einen Beitrag zur Erhaltung der Vielfalt alter Kultursorten leisten, sondern auch seine Ernährung gesund und abwechslungsreich gestalten.

In diesem Buch finden Sie mehr als 70 ­Rezepte, die leicht nachzukochen sind, sowie praktische Informationen und Tipps für die Kultivierung von 30 alten Gemüsesorten.

Bereichern Sie Ihr Bio-Gärtlein mit Hirschhornwegerich und Pimpinelle, mit rotstieligem Mangold und Kerbelrübe, mit Pastinake und Zuckerwurzel und lassen Sie sich von zahlreichen Geschichten und Anekdoten über Suppen, Eintöpfe und Salate verführen zu mehr Vielfalt auf Ihrem Speiseplan.

Fred Neuner, Autor
Geboren 1967, aufgewachsen in München, arbeitet als Schriftsteller und Musiker, unter anderem in Paris, Rom, der Toscana, Südfrankreich und Salzkammergut. Niemals abgeschlossenes Privatstudium der Kulinarik. Kocht oft, isst viel, trinkt gerne.

Michaela Landwehr
geb. 1968, aufgewachsen in Gmunden, ist ausgebildete Grafikerin. Sie arbeitet u. a. für die Werbung, hat mehrere Bücher illustriert und ist auch künstlerisch tätig.

TV-Tipps rund um den Garten finden Sie hier!


Sendetermine

ORF 2 Sender: ORF 2
Mo, 26.07.
5:40
ORF 2 Sender: ORF 2
Do, 29.07.
11:05

Natur im Garten

11:05–11:30 Do, 29.07.

BR Sender: BR
Mi, 18.08.
4:40

Gärten am Golf von Neapel

4:40–5:30 Mi, 18.08.

Autor: Eva Severini