Venedig: Preis für Glawogger

Der heimische Filmemacher Michael Glawogger wurde bei den Filmfestspielen in Venedig 2011 mit dem Jurypreis beim Orizzonti-Wettbewerb ausgezeichnet!

Nach „Megacities“ und „Workingman's Death“ beleuchtet Filmemacher Michael Glawogger im letzten Teil seiner dokumentarischen Trilogie in „Whores' Glory“ die Lebensumstände und Geschichten von Prostituierten aus aller Welt: Eine filmische Reise von Mexiko über Thailand, Bangladesch und Neapel bis Wien.

Szenenfoto aus Glawoggers Whores' Glory. Bild: Lotus Film
Szenenfoto aus Glawoggers Whores' Glory. Bild: Lotus Film

Michael Glawogger über seinen neuesten Wurf und bei der Preisverleihung in Venedig. Video von Youtube / Filmladen.

Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden!

› Alle TV-News