Neu im November 2020: Pop-up Sender Sky Cinema Terminator

I‘ll be back: Zur TV-Premiere von „Terminator: Dark Fate“ zeigt Sky Cinema Terminator alle Teile der Sci-Fi-Saga mit Arnold Schwarzenegger von 6.–12. November 2020.

  • Erstmals alle Hits des legendären „Terminator“-Franchise vereint: Pop-up Sender Sky Cinema Terminator vom 6. bis 12. November
  • Der neue Blockbuster „Terminator: Dark Fate“ als exklusive TV-Premiere am 6. November auf Sky Cinema Terminator
  • Alle Sci-Fi-Kracher mit Arnold Schwarzenegger rund um die Uhr: „Der Terminator“ (1984), „Terminator 2 – Tag der Abrechnung (Director’s Cut)“ (1991), „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2002), „Terminator – Die Erlösung“ (2009), „Terminator: Genisys“ (2015)
  • Die Sci-Fi-Hits sind auch mit Sky Q und über den Streamingdienst Sky X jederzeit abrufbar

Er kommt zurück – immer wieder! Als Arnold Schwarzenegger 1984 im Sci-Fi-Hit „Der Terminator“ als Kampfmaschine T-800 seinen legendären Ausspruch „I’ll be back“ von sich gab, konnte man nicht ahnen, wie oft er das tun würde. Denn 35 Jahre später schlüpft er bereits zum sechsten Mal in seine Kultrolle. Sky feiert die supererfolgreiche Blockbusterreihe nun erstmals mit einem eigenen Sender und zeigt vom 6. bis 12. November auf Sky Cinema Terminator alle sechs Hits rund um die Uhr. Der neueste Kracher „Terminator: Dark Fate“ läuft am 6. November auf Sky Cinema Terminator als exklusive deutschsprachige TV-Premiere.

Nur 17 Sätze, aber eine eindrucksvolle Performance als Killermaschine aus der Zukunft machten Arnold Schwarzenegger nach seinen beiden „Conan“-Filmen in James Camerons „Der Terminator“ 1984 über Nacht zum Hollywoodstar. Als Cameron dann mit seiner technologisch und ästhetisch zukunftsweisenden Fortsetzung „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ endgültig Filmgeschichte schrieb, war Schwarzenegger natürlich als T-800 wieder mit dabei, durfte aber die Seiten wechseln und als Maschinenheld gegen den gefährlich gestaltwandlerischen T-1000, gespielt von Robert Patrick, antreten. In „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ musste Schwarzenegger dann den etwas älteren John Connor vor einer brutale Terminatrix retten. In „Terminator – Die Erlösung“ hatte er schließlich nur einen Kurzauftritt, da er als Gouvernator verhindert war. Christian Bale kämpfte hier als John Connor gegen die Maschinen. In „Terminator: Genisys“ durfte Schwarzenegger aber wieder ran und versuchte mit Emilia Clarke als junger Sarah Connor die Zukunft zu retten.

Im neuen Hit „Terminator: Dark Fate“ kommt es zum lang ersehnten Wiedersehen der Kultbesetzung der ersten Terminator-Hits. Denn Linda Hamilton ist für viele Fans die einzig wahre Sarah Connor und darf nun zusammen mit Schwarzeneggers T-800 noch mal gegen die Herrschaftspläne der Maschinen und neue brutale Schergen wie den Androiden Rev-9 kämpfen. Die Handlung von „Terminator: Dark Fate“ knüpft direkt an Teil 1 und 2 an. Kein Wunder, ist doch James Cameron als Produzent und Story-Mitentwickler wieder mit von der Partie.

Sendehinweis:

Der Pop-up Sender Sky Cinema Terminator läuft vom 6. bis 12. November und ersetzt in dieser Zeit Sky Cinema Special. Alle „Terminator“-Hits gibt es über Sky Q und mit dem Streamingdienst Sky X jederzeit auf Abruf.

Terminator Dark Fate. Bild: Sender / 2019 Skydance Productions, LLC, Paramount Pictures Corporation and Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
Terminator Dark Fate. Bild: Sender / 2019 Skydance Productions, LLC, Paramount Pictures Corporation and Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Sendetermine