Carinthischer Sommer

Logo Carinthischer Sommer

Das Musik- und Kultur-Festival Carinthischer Sommer  erstreckt sich von Anfang Juli bis Ende August.

1969 in Stift Ossiach gegründet, mittlerweile ein bedeutendes österreichisches Musik- und Kulturfestivals. Seit 1972 ist Villach die "zweite Heimat" des Festivals. Eine Kirchenoper gehört zum fixen Bestandteil des Festivals bei.

Die besondere Atmosphäre des Carinthischen Sommers mit seinen vielfältigen Spielstätten (Stiftskirche, Barock- und Rittersaal im Stift Ossiach, Congress Center Villach, die Bergkirche in Tiffen bei Feldkirchen, das avantgardistische Steinhaus von Günther Domenig sowie 2007 erstmals das gotische Kirchlein in St. Martin/Feldkirchen, die Burgruine Glanegg) zieht jedes Jahr im Juli und August Künstler und Publikum aus aller Welt in den Bann.

Homepage des Carinthischen Sommers mit genauem Programm, Infos zu den Spielstätten & Ticketshop.