Tatort: Kuscheltiere Fernsehfilm Deutschland 1982

Di, 29.09.  |  22:15-23:45  |  WDR
Untertitel/VT Hörfilm/AD Stereo  Film

Ab Dienstag, 8. September 2020 in HD: WDR bringt Schimanski zurück ins Fernsehen! Am Freitag, 4. September 2020, zeigt Das Erste um 22.15 Uhr mit „Duisburg-Ruhrort“ die Folge 1 aus dem Jahr 1981. Weitere zehn Folgen laufen danach bis zum 10. November 2020 jeweils dienstags im WDR Fernsehen. Die restlichen der insgesamt 29 Schimanski-Filme werden 2021 zu sehen sein. Alle Folgen sind nach Ausstrahlung jeweils 90 Tage lang in der ARD-Mediathek zu sehen.

Schmuddeljacke, „Scheiße!“, eingetretene Türen – und das alles in HD: Der WDR lädt anlässlich des 50. „Tatort“-Geburtstags zum Wiedersehen mit Kult-Kommissar Horst Schimanski.

Sendetermine mit Schimansi bis Jahresende

  1. „Tatort: Duisburg-Ruhrort“ – Das Erste, Freitag, 4.9.2020, 22.15 Uhr
  2. „Tatort: Grenzgänger“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 8.9.2020, 22.15 Uhr
  3. „Tatort: Der unsichtbare Gegner“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 15.9.2020, 22.15 Uhr
  4. „Tatort: Das Mädchen auf der Treppe“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 22.9.2020, 22.15 Uhr
  5. „Tatort: Kuscheltiere“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 29.9.2020, 22.15 Uhr
  6. „Tatort: Miriam“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 6.10.2020, 22.15 Uhr
  7. „Tatort: Kielwasser“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 13.10.2020, 23.45 Uhr
  8. „Tatort: Zweierlei Blut“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 20.10.2020, 23.45 Uhr
  9. „Tatort: Rechnung ohne Wirt“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 27.10.2020, 23.45 Uhr
  10. „Tatort: Das Haus im Wald“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 3.11.2020, 23.45 Uhr
  11. „Tatort: Schwarzes Wochenende“ – WDR Fernsehen, Dienstag, 10.11.2020, 23.45 Uhr

 

Schimanski (Götz George) ist einer der beliebtesten "Tatort"-Kommissare. Bild: Sender
Schimanski (Götz George) ist einer der beliebtesten "Tatort"-Kommissare. Bild: Sender

Tatort: Kuscheltiere: Di, 29.09.  |  22:15-23:45  |  WDR

Im Rhein bei Duisburg wird ein totes asiatisches Kind gefunden. Es ist aber nicht ertrunken, sondern war bereits tot, als es in den Fluss geworfen wurde. Schimanski und Thanner werden auf den Fall angesetzt. Sie vermuten, dass es sich bei dem Kind um ein illegal adoptiertes handelt. Beigaben in dem Plastiksack lassen darauf schließen, dass sich die Eltern aus Angst vor den gesetzlichen Folgen zu dieser "anonymen Bestattung" entschlossen haben. Die Spur führt nach Amsterdam zu einem Vermittlungsbüro für solche Kinder.

Darsteller:
Götz George (Kriminalhauptkommissar Schimanski)
Eberhard Feik (Kriminalhauptkommissar Thanner)
Ulrich Matschoss (Kriminaloberrat Königsberg)
Chiem van Houweninge (Hänschen  )
Nate Seids (Sylvia  )
Geert de Jong (Marijke  )
Renate Becker (Frau im Vermittlungsbüro)
Regie: Hajo Gies
Buch: Chiem van Houweninge

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine