Da capo: Die Detektive

Wann laufen Serien aus Österreich im TV?

SERIEN-PLANER | SERIEN-NEWS | NEUE SERIEN HEUTE | VORSCHAU: NEUER TATORT | TATORT HEUTE IM TV | KRIMI-SERIEN IM TV

Krimi einmal anders: „Die Detektive“ Johannes Zirner und Serkan Kaya sind zurück: Dakapo für die ORF-Serie mit Johannes Zirner und Serkan Kaya.

Zwei ungleiche Brüder, die auf jeden Fall jeden Fall lösen: „Die Detektive“ sind zurück und gehen ab 13. Juli 2021 immer dienstags um 21.05 Uhr auf Spurensuche in ORF 1. Im Dacapo der gleichnamigen ORF-Serie geben Johannes Zirner und Serkan Kaya zwei Halbbrüder, die nicht nur nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters überhaupt erst voneinander erfahren, sondern auch noch von einem Tag auf den anderen dessen Detektei übernehmen müssen. Und diese ist zum Serienauftakt auch gleich „Wegen Todesfall geöffnet“. In zehn in Wien und Umgebung sowie im Burgenland gedrehten 45-minütigen Episoden erwartet das Fernsehpublikum eine liebevolle Hommage an klassische Detektivserien. Regie führte Michi Riebl nach Drehbüchern von Fritz Ludl sowie Thomas Weingartner und Stefan Hafner.

Johannes Zirner und Serkan Kaya gehen als zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, auf ihre ganz eigene Spurensuche: der eine ein korrekter Buchhalter, der andere ein fröhliches Hippiekind. Und doch sind die beiden Brüder. Halbbrüder, um genau zu sein. Halbbrüder, die nicht nur nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters überhaupt erst voneinander erfahren, sondern auch noch von einem Tag auf den anderen dessen Detektei übernehmen müssen. Und so heißt es zum Serienauftakt auch gleich „Wegen Todesfall geöffnet“.

Krimi light mit einem großen Schuss Komödie:

In zehn 2013 in Wien und Umgebung sowie im Burgenland gedrehten 45-minütigen Episoden erwartet das Fernsehpublikum mit „Die Detektive“ eine liebevolle Hommage an klassische Detektivserien. Ernsthaft und doch skurril, sympathisch, authentisch und humorvoll zeigen die Drehbuchautoren Fritz Ludl sowie Thomas Weingartner und Stefan Hafner das Krimigenre einmal von einer anderen Seite. Neben Johannes Zirner und Serkan Kaya zu sehen sind in weiteren Rollen und unter der Regie von Michi Riebl u. a. Iréna Flury als Revierinspektorin, Katharina Straßer als Boxclub-Besitzerin, Lukas Resetarits als ihr Vater und Boxclub-Besitzer, Mercedes Echerer als Anwältin, Wolfgang Böck als verstorbener Vater der „Detektive“ und Wolf Bachofner als Chefinspektor. In Episodenrollen standen u. a. Hilde Dalik, Gerhard Greiner, Andreas Kiendl, Andreas Lust, Erni Mangold, Juergen Maurer, Sabrina Reiter und Ex-„Soko Kitzbühel“-Kommissarin Kristina Sprenger vor der Kamera.

Mehr zu den Folgeninhalten

Folge 1: „Wegen Todesfall geöffnet“ (Dienstag, 6. September, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Anna Posch, David Christopher Roth, Fanny Stavjanik u. a.

Der Privatdetektiv Wilhelm Kukla (Wolfgang Böck) stirbt. So erfahren seine Söhne Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) voneinander. Felix will eigentlich nur den Nachlass geregelt sehen, doch sein Halbbruder Ronnie kümmert sich gleich einmal um den letzten Fall des Vaters: Eine 17-Jährige ist abgängig, und man befürchtet, sie könnte im Internet eine gefährliche Begegnung gemacht haben. Dem nicht genug: Felix‘ und Ronnies Vater wurde offenbar ermordet.

Folge 2: „Blackout“ (Dienstag, 13. September, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Helmut Bohatsch, Jennifer Newrkla, Sabrina Reiter, Kristina Sprenger u. a.

Am Neusiedler See treibt ein Ruderboot, in dem eine junge Frau und ein Mann im Skispringeranzug liegen – bewusstlos. Doch was ist passiert? Das möchte die Anwältin Lore Drexler (Mercedes Echerer) gerne wissen, die einerseits den Nachlass von Wilhelm Kukla (Wolfgang Böck) geregelt hat und andererseits mit der jungen Frau im Boot bekannt ist. Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) gehen dem Fall also nach, zum Leidwesen der ermittelnden Beamten. Doch die junge Frau hat ein komplettes Blackout. Sagt sie zumindest. Felix und Ronnie aber finden heraus, dass sie den Mann im Skispringeranzug gekannt hat – und sogar ein ziemlich gutes Motiv hat, ihn umzubringen.

Folge 3: „Bis der Tod uns scheidet“ (Dienstag, 20. September, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Hilde Dalik, Karl Fischer, Andreas Lust u. a.

„Ist meine Frau wirklich tot?“ Das will Karl-Heinz Kirchner (Andreas Lust) wissen, der nichtsahnend von einer Geschäftsreise zurückkommt und von seinen Schwiegereltern erfährt, dass seine Frau bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei. Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) untersuchen die Fakten und fördern Unglaubliches zutage. Es stellt sich nur die Frage: Was sollen sie Herrn Kirchner sagen?

Folge 4: „Zimtschnecken forever“ (Dienstag, 27. September, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Doris Golpashin, Andreas Kiendl u. a.

Die Society-Hochzeit des Jahres steht bevor, doch die Braut, Babsi Palla (Claudia Kohlmann), ist mit ihren Nerven am Ende. Trauzeugin Susi (Katharina Straßer) bittet Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) um Hilfe. Und so kommt es, dass die beiden einen der ungewöhnlichsten Fälle ihrer Laufbahn übernehmen. Ihre Aufgabe: Die Braut davon abzuhalten, Süßigkeiten zu essen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, wird Babsi doch von allem und jedem in Versuchung gebracht. Passt sie schließlich ins Brautkleid? Wird es eine Hochzeit geben? Und wenn ja: welche?

Folge 5: „Der Selbstmordjob“ (Dienstag, 11. Oktober, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Juergen Maurer u. a.

Taxiunternehmer Bogdan Markovics (Emilio De Marchi) leidet an Lungenkrebs und würde seinem Leben gerne ein Ende bereiten. Allerdings fehlt ihm jegliches Talent zum Selbstmord. Nach etlichen gescheiterten Versuchen bietet er Ronnie (Serkan Kaya) und Felix (Johannes Zirner) 150.000 Euro, um ihn umzubringen. Obwohl die Brüder sein Angebot ausschlagen, wird Bogdan am nächsten Tag tot aufgefunden – und von Ronnie fehlt jede Spur. Felix zweifelt an seinem Bruder, jedoch ist ihm klar, dass er der einzige ist, der seine Schuldlosigkeit beweisen kann. Doch. Wo ist Ronnie? Und wer hat Bogdan umgebracht?

Folge 6: „Skydiver“ (Dienstag, 18. Oktober, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Stefano Bernardin, Karin Lischka, Dessi Urumova u. a.

Eher unfreiwillig nehmen Ronnie (Serkan Kaya) und Felix (Johannes Zirner) den Fall von Wassili Stepakoff (Merab Ninidze), Pate der Russenmafia, an. Sie sollen seine Freundin und Liebe seines Lebens, Nadja (Katharina Nesytowa), bei einem Fallschirmsprung-Kurs begleiten und sichergehen, dass ihr nichts passiert. Vor allem für Felix, der an Höhenangst leidet, ist diese Aufgabe quasi Selbst-Aufgabe. Aber gibt es wirklich einen Grund für die Sorge von Stepakoff? Oder war der Kurs gar Tarnung für Nadja, um ihn zu hintergehen?

Folge 7: „Oh, Baby“ (Dienstag, 25. Oktober, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Simon Hatzl, Simon Morzé u. a.

Zu Ronnies (Serkan Kaya) großer Überraschung findet er eines Morgens ein Baby vor seiner Wohnwagentür. Für Ronnie besteht kein Zweifel daran, dass er der Vater sein muss. Aber wer ist die Mutter? Auch Susi (Katharina Straßer) hat gerade Probleme mit ihrem Kind. Lilli (Nina Hafner) schottet sich immer mehr ab und scheint etwas vor ihrer Mutter zu verheimlichen. Währenddessen gewinnt Karin (Iréna Flury) neue Erkenntnisse über Wilhelm Kuklas (Wolfgang Böck) Transponder-Chip, den Ronnie im Auto gefunden hat.

Folge 8: „Das Geisterhaus“ (Dienstag, 8. November,  21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Ernst Konarek, Julia Cencig u. a.

Geschockt von der Erkenntnis, dass ihr Vater die verschwundene Prostituierte Anna vielleicht erpresst hat, widmen sich die Brüder einem überaus ungewöhnlichen Fall. Seit dem Umzug in eine alte Villa sieht die junge Lina Steiner (Hannah Metzger) ein Gespenst. Und auch sonst scheint es in dem Haus zu spuken. Da die Familie mit der Situation überfordert ist, hoffen sie, dass die Detektive die paranormalen Geschehnisse aufklären können. Bilden sich die Steiners alles nur ein? Oder wohnen sie wirklich in einem Geisterhaus? Und vor allem: Kann der Geist erlöst werden?

Folge 9: „Bibi & Elfi“ (Dienstag, 15. November, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Erni Mangold, Dany Sigel u. a.

Felix (Johannes Zirner) und Ronnie (Serkan Kaya) übernehmen noch einen letzten Fall, bevor sich Ronnie auf den Weg in die Karibik macht. Die Brüder sollen der 75-jährigen Bibi Schröder (Dany Sigel) in zwei Wochen zum Führerschein verhelfen, damit diese mit ihrer besten Freundin auf Italienreise fahren kann. Doch warum haben es die beiden alten Damen auf einmal so eilig, in den Süden zu fahren? Felix und Ronnie machen sich an die Arbeit, um die Hintergründe für den Road-Trip zu erfahren. Währenddessen versucht Karin (Iréna Flury) herauszufinden, mit wem Wilhelm Kukla (Wolfgang Böck) in den Tagen vor seinem Tod telefoniert hat

Folge 10: „Vatertag“ (Dienstag, 22. November, 21.05 Uhr, ORF eins)

In Episodenrollen: Carola Pojer, Corinna Pumm u. a.

Nachdem Ronnie (Serkan Kaya) aus seinem Leben verschwunden ist und der Mord des Vaters geklärt ist, glaubt Felix (Johannes Zirner), dass alles wieder wie früher wird. Hat er sich da getäuscht? Überraschend ruft Karin (Iréna Flury) an, um zu berichten, dass die Leiche von Anna Perner gefunden wurde und der Fall Wilhelm Kukla wieder neu aufgerollt wird. Auch Ronnie kommt kurz darauf wieder nach Wien zurück – und gemeinsam wollen die Brüder herausfinden, was tatsächlich mit ihrem Vater passiert ist. Die beiden wissen jedoch nicht, in welch große Gefahr sie sich auf der Suche nach Beweisen begeben. Schaffen sie es, die Morde an Anna und Wilhelm aufzuklären? Oder ist ihnen der Täter weit überlegen?

Über „Die Detektive“

Zwei Brüder wie Tag und Nacht. Trotzdem - oder vielleicht sogar gerade deshalb - lösen sie jeden Fall. Doch zu Detektiven werden die beiden - der eine ein korrekter Buchhalter, der andere ein Hippiekind - höchst unfreiwillig: Denn nach dem Tod ihres Vaters erfahren sie nicht nur erst, dass sie Halbbrüder sind, sondern auch, dass sie eine Detektei geerbt haben. Und genau die ist zum Auftakt "Wegen Todesfall geöffnet". Neben Johannes Zirner und Serkan Kaya spielen in weiteren Rollen der zehn in Wien und Umgebung sowie im Burgenland gedrehten Folgen u. a. auch Iréna Flury, Katharina Straßer (steht derzeit auch für die ORF-Serie "Gemischtes Doppel" vor der Kamera), Lukas Resetarits, Mercedes Echerer, Wolfgang Böck und Wolf Bachofner. Regie bei dieser ORF-Serie führte Michi Riebl. Für die Drehbücher zeichnen Fritz Ludl sowie Thomas Weingartner und Stefan Hafner verantwortlich.

 

Johannes Zirner (Felix Kukla), Serkan Kaya (Ronnie Galafinides). Bild: Sender / Milenko Badzic
Johannes Zirner (Felix Kukla), Serkan Kaya (Ronnie Galafinides). Bild: Sender / Milenko Badzic