Notruf Hafenkante

Sa, 20.08.  |  10:25-11:10  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Polizeifilm, Deutschland 2016 Länge: 45 Min.

26 neue Folgen der Polizeiserie ab 15. September 2022, donnerstags, 19.25 Uhr im ZDF. Das sind die neuen Folgen.

In der ZDFmediathek, jeweils eine Woche vorab bis ein Jahr nach Einstellung der letzten Folge der Staffel

Sie arbeiten Hand in Hand, die Streifenpolizisten des PK 21 und die Notärzte im nahegelegenen Elbkrankenhaus. Das Polizei­kommissariat 21 liegt direkt an der Hamburger Hafenkante, jener unverwechselbaren Uferlinie, die vom Museumshafen über den Fischmarkt, vorbei an den St. Pauli-Landungsbrücken bis zur Speicherstadt mit der neuen Hafen City führt. Ihre Polizeiarbeit führt sie auch immer wieder ins nahe gelegene Elbkrankenhaus. Gemeinsam geben sie alles, um die Elbmetropole noch sicherer und l(i)ebenswerter zu machen.

Staffel 17: Notruf Hafenkante

"Rivalen der Rennbahn": Donnerstag, 15. September 2022, 19.25 Uhr

Erster Einsatz für Kris' neue Streifenpartnerin Daisy Petersen: Die junge Reiterin Daria Karimi wird schwer verletzt an der Hamburger Galopprennbahn gefunden. Wer wollte sie loswerden?
Laut Pferdebesitzerin Martha Strombach ging es darum, die junge Derbyfavoritin aus dem Verkehr zu ziehen, um dem mehrfachen Derbysieger Emil Kaiser den Sieg zu garantieren. Oder hatte die Tat ein persönliches Motiv? Die Polizisten geraten in ein Geflecht aus Wettmanipulationen und unerwarteten Affären.
Daisy hat einen schweren Einstand mit Haller. Melanie steht ihr zur Seite, obwohl sie gerade eigentlich nur Augen für Mattes hat.

 

Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Daria Karimi Helen Woigk

Emil Kaiser Marlon Kittel

Martha Strombach Sarah-Rebecca Gerstner

Reinhard Berg Stefan Mehren

Christian Falke Hanns Jörg Krumpholz

und andere

 

"Rosenkavalier": Donnerstag, 22. September 2022, 19.25 Uhr

Nach einer Feier unter Politikern schleppt sich die PR-Beraterin Silvia Reuter morgens mit ihrem Mann Bastian ins Elbkrankenhaus. Ihr fehlt jede Erinnerung an die letzte Nacht. Zu Silvias Entsetzen stellen die Ärzte fest, dass sie vergewaltigt wurde. David Leeb, ihr Chef und zudem ein alter Freund von Revierleiter Haller, gerät unter Verdacht. Doch sowohl er als auch die anderen Beteiligten schweigen eisern. Leebs Frau Jutta entlastet ihren Mann. Dafür rückt der eifersüchtige Referent des Politikers, Lorenz Mahler, in den Fokus der Ermittler. Während Frauke dem Geheimnis von Dr. Lazar auf die Schliche kommt, geraten die Polizisten zunehmend unter Druck: Jemand hat geheime Meldedaten von Melanies Computer abgefragt, und Haller muss in den eigenen Reihen ermitteln.

 

Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

David Leeb Gedeon Burkhard

Silvia Reuter Luise Helm

Bastian Reuter Matthias Luckey

Lorenz Mahler Moritz Leu

Jutta Leeb Dana Golombek

Obdachlose Clarissa Knorr

und andere

 

"Verlorenes Leben": Donnerstag, 29. September 2022, 19.25 Uhr​​​

"Schatzjäger": Donnerstag, 6. Oktober 2022, 19.25 Uhr

"Kontrollverlust": Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19.25 Uhr

"Nulllinie": Donnerstag, 20. Oktober 2022, 19.25 Uhr

"Showdown": Donnerstag, 27. Oktober 2022, 19.25 Uhr

"Mein Baby gehört zu mir": Donnerstag, 3. November 2022, 19.25 Uhr

"Hoch zu Ross": Donnerstag, 10. November 2022, 19.25 Uhr

"Neues Spiel, neues Glück": Donnerstag, 17. November 2022, 19.25 Uhr

"Recht und Unrecht": Donnerstag, 8. Dezember 2022, 19.25 Uhr

"Frohe Weihnachten": Donnerstag, 15. Dezember 2022, 19.25 Uhr

"Abgestürzt": Donnerstag, 22. Dezember 2022, 19.25 Uhr

"Männer": Donnerstag, 29. Dezember 2022, 19.25 Uhr

"Jagdzeit": Donnerstag, 5. Januar 2023, 19.25 Uhr

"Eingesperrt": Donnerstag, 12. Januar 2023, 19.25 Uhr

"Tiefe Wunden": Donnerstag, 19. Januar 2023, 19.25 Uhr

"Böse Mädchen" (Arbeitstitel): Donnerstag, 27. Januar 2023, 19.25 Uhr

"Zwei Leben" (Arbeitstitel): Donnerstag, 2. Februar 2023, 19.25 Uhr

"Ohne mich bist du nichts" (Arbeitstitel): Donnerstag, 9. Februar 2023, 19.25 Uhr

"Tierliebe" (Arbeitstitel): Donnerstag, 16. Februar 2023, 19.25 Uhr

"Das Gesicht im Schatten" (Arbeitstitel): Donnerstag, 23. Februar 2023, 19.25 Uhr

"Fit wie Lilly" (Arbeitstitel). Donnerstag, 2. März 2023, 19.25 Uhr

"Rider" (Arbeitstitel): Donnerstag, 9. März 2023, 19.25 Uhr

"Baby an Bord" (Arbeitstitel): Donnerstag, 16. März 2023, 19.25 Uhr

"Angst um Mattes" (Arbeitstitel): Donnerstag, 23. März 2023, 19.25 Uhr

 

 

Marc Barthel (Polizeimeister Kristian "Kris" Freiberg) und Aybi Era (Polizeikommissarin Pinar Aslan) bilden das neue Team in "Notruf Hafenkante". Bild: Sender / ZDF / Boris Laewen
Marc Barthel (Polizeimeister Kristian "Kris" Freiberg) und Aybi Era (Polizeikommissarin Pinar Aslan) bilden das neue Team in "Notruf Hafenkante". Bild: Sender / ZDF / Boris Laewen

"Notruf Hafenkante": Die Neuen in Staffel 16

Neuzugang Raúl Richter dreht für das ZDF

Raúl Richter steht im Sommer 2020 für die ZDF-Polizeiserie "Notruf Hafenkante" in Hamburg vor der Kamera und unterstützt ab sofort als Polizeiobermeister Nick Brandt das Team des PK 21 um Sanna Englund, Rhea Harder-Vennewald, Matthias Schloo, Aybi Era, Marc Barthel, Hannes Hellmann und Harald Maack. Die Zuschauer können den Neuzugang ab der 377. Episode mit dem Arbeitstitel "Kleine Hafenrundfahrt" erleben, die voraussichtlich 2021 ausgestrahlt wird.

Nick Brandt kommt ursprünglich aus Flensburg, hat sein altes Team wegen interner Differenzen nicht ganz freiwillig verlassen und ist froh, dass die Versetzung nach Hamburg geklappt hat. Sein erster Tag im PK 21 beginnt mit einer unaufgeregten Vorstellungsrunde, die schnell von einem Einsatz unterbrochen wird: Bei einem Unfall in einer Industriebrache kommt ein Jugendlicher fast ums Leben. Wie kam der stark alkoholisierte Schüler in diese abgelegene Gegend? Und warum wurde er bis auf die Unterwäsche entkleidet? Die Aufklärung des Falles ist am Ende Nicks forscher Art zu verdanken, die in Kombination mit Franzis gegensätzlicher Arbeitsweise eine unbequeme Wahrheit zum Vorschein bringt.

Regisseur dieser Folge ist Dietmar Klein, das Buch schrieb Stephanie Blöbaum. Die Serie wird produziert von der Letterbox Filmproduktion GmbH, Hamburg (Produzentin: Ines Karp, Producerinnen: Ramona Pour, Martina Lebküchner). Thorsten Ritsch und Andreas Jakobs-Woltering sind die verantwortlichen ZDF-Redakteure. Die Dreharbeiten der 16. Staffel dauern voraussichtlich bis Dezember 2020; die Ausstrahlung ist für 2021 geplant.

Nick Brandt (Raúl Richter)

Nick Brandt kommt ursprünglich aus Flensburg. Er hat sein altes Team wegen interner Differenzen nicht ganz freiwillig verlassen und ist froh, dass die Versetzung nach Hamburg endlich geklappt hat. Der neue Kollege will Großstadt und hofft, sich im PK 21 neu profilieren zu können. Nick ist sportlich, zupackend, witzig und attraktiv. Was er nicht mag, ist über sich selbst zu sprechen. Er umgeht alle persönlichen Fragen stets mit einem routinierten Ar­senal an Sprüchen, präsentiert nach außen ein gesundes Selbst­wertgefühl und kann sich mit Charme vor unangenehmen Aufga­ben drücken. Als einsamer Wolf ist er hedonistisch, sein eigenes Wohl hat oberste Priorität. Nebenbei sorgt er dafür, dass andere seine Erfolge auch gebührend zur Kenntnis nehmen. Nick Brandt agiert rein logisch und meist objektiv, was ihn zu einem über­durchschnittlich guten Polizisten macht. Dass hinter seiner harten Schale tiefe Gefühle und allzu oft Einsamkeit stecken, ist für Au­ßenstehende nur schwer zu erkennen. Politik ist ihm egal, ge­nauso wie soziale Strukturen oder Psychologie. Wer Scheiße baut, muss dafür geradestehen. Das ist Nicks Motto. Mit seiner konfrontativen Art eckt er auch bei seinen neuen Kollegen an.

Seine Streifenpartnerin Franzi hat den Standortvorteil und lässt ihn mit Vergnügen auflaufen. Seine beruflichen Ambitionen treffen einen wunden Punkt bei ihr. Es entwickelt sich eine Rivalität auf allen Ebenen, so dass es Franzi schwerfällt, einen klaren Kopf zu behalten. Zusätzlich steht eine körperliche Anziehung im Raum, die sie sich tunlichst verbieten. Beide sind Alphatiere und stets darauf bedacht, dem/der anderen gewachsen zu bleiben. Schwä­chen werden nicht nachgesehen, sondern aufmerksam registriert und kommentiert. Sie stehen immer unter Spannung, was sich für die Kollegen teilweise sehr enervierend auswirkt. Franzi entlarvt nach und nach Ungereimtheiten in Nicks Selbstdarstellung und ermittelt gegen besseres Wissen hinter seinem Rücken. Nick kompensiert diesen Makel mit professionellem Einsatz. Sein nächster Schritt ist die Bewerbung in die gehobene Laufbahn, da­nach Zielfahndung oder Kripo. Streifenwagen bis zur Rente ist keine Option. Das bedeutet: Er muss jeden Fall lösen.

Dr. Lazar Sharif (Atheer Adel)

Dr. Lazar Sharif ist gebürtiger Hamburger und jüngstes Kind ägyptischer Eltern, die vor über 40 Jahren in die Hansestadt ge­zogen sind, um ihren vier Töchtern seinerzeit eine angemessene Schulbildung zu ermöglichen. Lazars Vater war bis zu seiner Pen­sionierung Arzt mit eigener Praxis, was bei seinem einzigen Sohn den Wunsch weckte, ebenfalls Medizin zu studieren. Lazar ist ein Hamburger Jung', liebt die Stadt, kennt sich hier aus und fühlt sich als Deutscher. Aber eine Sache lässt sich nicht leugnen: Er ist mit der deutschen Küche nie so richtig warm geworden, und Fischbrötchen sind ihm ein Graus. Wenn er kann, zieht er die arabische und vor allem die ägyptische Küche vor. Und die beherrscht niemand besser als seine Eltern, die gemeinsam kochen. Gelegentlich bringt er sich und den Kollegen nach einem Familienfest Koshari, Mashi oder Tirmis mit.

Aufgewachsen in einem Haushalt mit fünf Frauen, ist Lazar aller­dings keinesfalls verhätschelt worden, sondern musste lernen, sich durchzusetzen. Emanzipation ist für ihn eine absolute Selbst­verständlichkeit. Lazar mag Frauen, und sie mögen ihn, aber trotz seines Charmes ist er weder ein Flirter noch ein Anmacher. Lazar ist ebenso qualifiziert wie Jasmin, steht allerdings in der Hierar­chie als Oberarzt ein Stückchen unter der leitenden Ober­ärztin. Er ist ein Perfektionist, beruflich wie privat, will immer alles 110-prozentig machen und setzt sich damit permanent selbst un­ter Druck. Oft hat er das Gefühl, nicht zu genügen, und den Ehr­geiz, etwas NOCH besser zu machen. Dabei ist er fachlich spitze, kann sich in Menschen hineinversetzen, trifft fast immer die rich­tige Entscheidung, aber dennoch: Er ist selten wirklich mit sich zufrieden.

Die Neuen in der 14. Staffel: Notruf Hafenkante

In der Auftaktfolge "Erster Einsatz" treten neue Kollegen ihren Dienst im Polizeikommissariat 21 an: An der Seite von Hans (Bruno F. Apitz) und Franzi (Rhea Harder-Vennewald) müssen sich Pinar Aslan (Aybi Era) und Kris Freiberg (Marc Barthel) gleich an ihrem ersten Tag in einem schwierigen Fall bewähren: Die Polizisten suchen nach einem Stalker, der es auf Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling) abgesehen hat.

"Notruf Hafenkante" – ZDF-Start für neues Team

Frischer Wind an der Waterkant. ZDF-Krimiserie "Notruf Hafenkante" mit einem neuen Team: Polizeikommissarin Pinar Aslan (Aybi Era) und Polizeimeister Kristian "Kris" Freiberg (Marc Barthel) verstärken das Polizeirevier 21. Sie bilden das dritte Ermittlerteam und lösen damit Polizeihauptmeisterin Claudia Fischer (Janette Rauch) und Polizeimeister Tarik Coban (Serhat Cokgezen) ab.

Polizeikommissarin Pinar Aslan (Aybi Era) und Polizeimeister Kristian "Kris" Freiberg (Marc Barthel) sind die Neuen in der ZDF-Polizeiserie "Notruf Hafenkante". Neben Sanna Englund, Matthias Schloo, Rhea Harder-Vennewald, Bruno F. Apitz, Hannes Hellmann und Harald Maack gehören sie nun zum Team im PK 21.

Pinar Aslan (Aybi Era) wuchs in Berlin auf und ist mit Leib und Seele Polizistin. Von ihrer kriminellen Familie hat sie sich abgenabelt, sie steht kompromisslos auf der Seite des Gesetzes. Nach drei Jahren Studium und zwei Jahren als Streifenpolizistin in Neukölln ist Pinar eine kompetente Polizistin, die schon diverse Feuerproben hinter sich hat.

Kristian "Kris" Freiberg (Marc Barthel) ist ein waschechter Hamburger Jung.Aufgewachsen ist er in Wilhelmsburg, nicht unbedingt einem Vorzeigeviertel der Hansestadt. Eigentlich ist er gelernter Handwerker, hat aber nach seiner Lehre zunächst eine Reise um die Welt gemacht. Kurz vor Erreichen der Altersgrenze für den Eintritt in den Polizeidienst begann er seine Ausbildung. Kris bringt eine Menge Lebenserfahrung mit – und doch ist er der absolute Anfänger.

Aybi Era und Marc Barthel gehören nun neben Sanna Englund, Matthias Schloo, Rhea Harder-Vennewald, Bruno F. Apitz, Hannes Hellmann und Harald Maack zum Team von "Notruf Hafenkante". Als Ärzte und medizinisches Personal im Elbkrankenhaus sind Gerit Kling, Fabian Harloff und Manuela Wisbeck zu sehen.

Die Dreharbeiten dauern bis Dezember 2018, die neuen Folgen werden voraussichtlich im Herbst 2019 ausgestrahlt.

Die Neue in Staffel 10 der ZDF-Polizeiserie "Notruf Hafenkante"

Mit Minh-Khai Phan-Thi als "Neue" im Revier! Die ZDF-Polizeiserie "Notruf Hafenkante" erhielt in  der zehnte Staffel (war im Frühjahr 2015 im ZDF zu sehen) mit Minh-Khai Phan-Thi die Oberkommissarin Alexandra "Alexa" Seifart .

Neuzugang in Staffel 9 in der ZDF-Polizeiserie „Notruf Hafenkante“

Dr. David Lindberg (Hardy Krüger jr.) ist der neue Ärztliche Direktor im EKH. Seit einem Unfall vor einigen Jahren sitzt er im Rollstuhl. In seiner neuen Funktion hat er eine Vielzahl von Aufgaben zu bewältigen: Er soll die Zusammenarbeit der medizinischen Fachrichtungen verbessern, Abläufe optimieren und Lösungsvorschläge für Konflikte erarbeiten. Davids Präsenz birgt allerdings auch Konfliktpotential für Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling), Ärztin in der Notaufnahme im Elbkrankenhaus. Dr. Lindberg ist eher grob und direkt, Jasmin fein und höflich. Seine Art ist forsch und er pflegt einen gnadenlos direkten Umgang. Er sagt, was er denkt, und wem er einmal vorgestellt wurde, den duzt er konsequent. Jasmin sucht nach dem Guten im Menschen, David nach den finsteren Seiten. 

Über Notruf Hafenkante

Seit 2007 arbeiten die Beamten vom Polizeikommissariat 21 und vom fiktiven Elbkrankenhaus nun schon in Hamburg zusammen. Die Serie gibt Einblick in den Alltag der Polizisten und Ärzte, die immer wieder von unterschiedlichen Fällen zusamengeführt werden.

Während Melanie ihre morgendliche Joggingrunde dreht, taucht ihre Mutter Marlies Hansen in ihrer Wohnung auf, ertappt einen Einbrecher auf frischer Tat und wird prompt entführt.

Der Entführer will einen Laptop wiederhaben, den Melanie ihm angeblich gestohlen hat. Sie hat allerdings nicht die geringste Ahnung, wie der Mann darauf kommt, und muss nun zulassen, dass die Kollegen auch in ihrem Privatleben nach der Identität des Mannes forschen.

Eine große Rolle spielt dabei eine Dating-App, über die sich Melanie mit einigen Männern zu unverbindlichen Treffen verabredet hatte. Die Kollegen staunen nicht schlecht, als sie mehr über ihr Liebesleben erfahren, als ihr lieb ist. Als Melanie dann auf laszive Bilder von sich im Internet stößt, ist ihr klar: Sie muss eine Doppelgängerin haben. Selbst hat sie sich nie in solchen Posen ablichten lassen.

Bevor sie das Missverständnis aufklären und so ihre Mutter aus den Händen des Entführers retten kann, muss sie ihre Doppelgängerin finden. Die scheint etwas zu haben, das der Entführer um jeden Preis zurückwill. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem das Leben von Melanies Mutter auf dem Spiel steht - denn der Entführer ist zu allem bereit, um seinen Besitz zurückzubekommen.



Darsteller:
Sanna Englund (Melanie Hansen)
Matthias Schloo (Mattes Seeler)
Rhea Harder-Vennewald (Franzi Jung)
Bruno F. Apitz (Hans Moor)
Hannes Hellmann (Wolf Haller)
Harald Maack (Wolle)
Gerit Kling (Dr. Jasmin Jonas)
Buch: Klaus Arriens, Thomas Wilke
Regie: Oren Schmuckler

in Outlook/iCal importieren

Newsletter


Sendetermine