Die Jägerin – die Reihe, die Sendetermine

Wo laufen heute Krimis im Fernsehen? Kult-Ermittler aus Europa – die Sendezeiten.

3 Einsätze von Nadja Uhl als „Die Jägerin“. Alle Filme, die Sendetermine!

Die Jägerin - Nach eigenem Gesetz: Judith Schrader (Nadja Uhl) ermittelt als Staatsanwältin im Bereich der Organisierten Kriminalität. Bild: Sender / ZDF / Christoph Assmann
Die Jägerin - Nach eigenem Gesetz: Judith Schrader (Nadja Uhl) ermittelt als Staatsanwältin im Bereich der Organisierten Kriminalität. Bild: Sender / ZDF / Christoph Assmann

Die Jägerin mit Nadja Uhl – die Filme

1. Gegen die Angst (EA: 2019)

Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl) führt einen unerbittlichen Kampf gegen den kriminellen Al-Fadi-Clan, der die Berliner Szene in Sachen Prostitution, Schutzgeld und Drogen beherrscht. Heimlich hat sie auch persönliche Motive, denn ein Clan-Mitglied hat ihren Geliebten, einen verheirateten Polizisten, schwer verletzt. Nachzuweisen ist das jedoch kaum.

Unendeckt leben Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl) und Kommissar Wiegand (Andreas Pietschmann) ihre Liebe. Bild: Sender

2. Die Jägerin - Nach eigenem Gesetz (2021)

Dem Fernsehfilm „Die Jägerin - Nach eigenem Gesetz“ (2021) liegt – wie schon dem Vorgängerfilm "Gegen die Angst" (2019) – eine fundierte Recherche des Autors Robert Hummel zugrunde.

Nach "Gegen die Angst" (2019) liegt erneut ein thematisch auffälliger Fernsehfilm mit Nadja Uhl zum Thema Organisierte Kriminalität für den Montagabend vor. Gemeinsam mit Kommissar Jochen Montag (Dirk Borchardt) kämpft die engagierte Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl) in Berlin gegen die organisierte Kriminalität. Dieses Mal nicht nur gegen zwei sich bekämpfende Waffenclans, sondern auch gegen Selbstjustiz in den Reihen der Polizei.

Bei einem Einsatz im Rockermilieu wird eine junge Frau als Geisel verschleppt und ermordet. Staatsanwältin Judith Schrader beantragt vor Gericht eine Freiheitsstrafe für die beiden Angeklagten. Doch Intimfeindin und "Mafia-Anwältin" Andrea Marquart gelingt ein Freispruch für beide. Auch gegen Clanchef Dragan Boskov gibt es keine hinreichenden Beweise.

Am nächsten Tag wird einer der Freigesprochenen erschossen. Michael Pollmann, einer der am Einsatzort anwesenden Zivilfahnder, wird in die Ermittlungen eingebunden. Doch schnell gerät er selbst ins Visier von Judith Schrader und Jochen Montag. Übt Pollmann Selbstjustiz, weil er nicht mehr an die Durchsetzungskraft des Rechtsstaates glaubt? Schrader und Montag ermitteln in alle Richtungen. Steht Berlin ein Bandenkrieg bevor?

Die Polizei wird bei einer Waffenschiebung in die Irre geführt. Wer ist der Maulwurf in den Reihen der Polizei? Und wer in der Stadt ist jetzt im Besitz der Waffen? Rechte? Islamisten? Konkurrierende Clans? Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt, denn auch der zweite Freigesprochene schwebt in Lebensgefahr. Hat Pollmann ihn in seiner Gewalt?

Erneut muss sich Judith einem moralischen Dilemma stellen. Wie weit darf sie gehen, um einen Kollegen aus dem Staatsdienst zu stoppen und gegen Willkür und Selbstjustiz vorzugehen? Dabei setzt sie sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel.

3. Die Jägerin - Riskante Sicherheit (EA: 20. 11. 2023)

Die engagierte Staatsanwältin Judith Schrader kämpft in Berlin erneut gegen die Organisierte Kriminalität. Diesmal ermittelt sie bei Security-Unternehmen. Diese liegen immer häufiger in den Händen der Organisierte Kriminalität, was dazu führt, dass öffentlicher Raum zum Spielball konkurrierender Firmen gerät. Um Schutz geht es dabei am wenigsten.

Eine Routineobservation durch Hauptkommissar Montag und seine Kollegen eskaliert zu einer nächtlichen Schießerei mit Einbrechern, die im Berliner Bürgeramt Blankopässe erbeuten. Schnell ist Judith Schrader auf der Spur der tschetschenischen Achmedow-Familie, stößt dann jedoch auf ihre Jugendliebe Matthias Stolze, der nun eine Security-Firma führt. Weiß Stolze wirklich nicht, dass Tschetschenen mit falschen Identitäten in seiner Firma arbeiten und sogar Polizeidienststellen bewachen – oder ist er etwa deren Komplize? Wie ist es damit um die Sicherheit des öffentlichen Raumes bestellt?

Als Judith Schrader und Jochen Montag den jüngsten Sohn von Usman Achmedow als dringend tatverdächtig verhaften, eskaliert die Situation. Usman Achmedow entführt Judiths Bruder Alex, um seinen Sohn freizupressen: Judith soll dem Untersuchungshäftling eine Waffe zuspielen. Usmans Ultimatum stürzt Judith in ein Dilemma: Soll sie als Staatsanwältin Gesetze brechen, um das Leben ihres Bruders zu retten?

Auch Hauptkommissar Montag gerät in einen Zwiespalt, als Judith sich ihm offenbart. Der einzige Ausweg scheint Judiths Jugendliebe Matthias Stolze zu sein. Er könnte ihr helfen – aber kann sie ihm trauen?

Judith Schrader kommt moralisch und psychisch an ihre Grenzen. Ein waghalsiges Spiel unter Zeitdruck mündet in ein dramatisches Finale auf Leben und Tod.