3sat Mediathek

Ein Portal für alles: 3sat.de und 3satMediathek fusionieren

Ab 22. Mai 2019 bietet 3sat, das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD, seinen Nutzern einen neuen Onlineauftritt: Unter der Adresse https://3sat.de sind jetzt die Angebote der bisherigen Website und 3satMediathek in einem gemeinsamen bewegtbildbasierten Angebot, der neuen 3satMediathek, abrufbar, das auch das Angebot einer App für Android und iOS sowie das Angebot von hbbtv umfasst.

Natalie Müller-Elmau, 3sat-Koordinatorin beim 3sat-Federführer ZDF: "Seit 35 Jahren steht unser Claim 'anders fernsehen' für unseren Anspruch: bestes Programm aus drei Ländern und von vier Sendern. Die neue Mediathek macht es unseren Zuschauerinnen und Zuschauern zukünftig leichter, 'anders Fernsehen' auf allen Wegen auch online zu erleben."

Mit dem Relaunch der 3satMediathek setzt 3sat seinen schon seit Längerem eingeschlagenen Weg konsequent fort. Die Fokussierung auf Bewegtbild hat das Programmportal 3sat.de und die bisherige 3satMediathek immer enger zusammengeführt. Die Fusion beider Portale im neuen 3sat-Design war also ein logischer nächster Schritt. Dr. Eckart Gaddum, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Neue Medien: "Die neue moderne 3satMediathek ist ein weiterer Baustein im Aufbau eines nonlinearen, in diesem Fall länderübergreifenden Netzwerks. Sie bietet die Möglichkeit, 3sat-Inhalte von ZDF, ORF, SRF und ARD zusammenzuführen und die Mediatheken der einzelnen Sender intelligent miteinander zu verknüpfen."

Zum Einstieg bietet die Homepage in Zukunft dem User drei Aufmacher mit Highlights des 3sat-Programms mit einem direkten Link auf die Streams. Darüber hinaus werden die Nutzer unter anderem mit thematischen Verknüpfungen eingeladen, ihr Wissen über unterschiedlichste Themen mit Dokumentationen, Reportagen oder anderen Formaten zu vertiefen. Über den Punkt Programm sind zudem zentral alle verfügbaren VoD-Inhalte zu erreichen, von der Programmvorschau über das Live-Programm hin zu verpassten Sendungen.

Die Wünsche und Bedürfnisse der Zuschauer wurden durch sogenannte Onsite-Befragungen ermittelt und flossen in die Gestaltung der neuen 3satMediathek ein.

Anders Fernsehen! In der Mediathek bietet 3sat viele seiner Eigenproduktionen an – meist 12 Monate lang. Redaktionelle Tipps, die aktuellsten und beliebtesten Sendungen werden prominent angeboten. Sieben Tage im Überblick und ein Link zu den Livestreams runden das Angebot ab.

Die meisten Sendungen sind auch im Ausland zu empfangen. Nachrichten und ein Überblick nach Rubriken und Themen sorgen für einen raschen Überblick! Die Mediathek steht auch in einer HTML-Variante ohne Flash zur Verfügung. Untertitel gibt es (wenn vorhanden) vier Stunden nach der Ausstrahlung der Sendung. Eine ausführliche Hilfe erleichtert die Orientierung.

zur Mediathek von 3sat