Fortsetzung: Wiederholung für 2 Freunde

Justus von Dohnányi und Ulrich Matthes in „2 Freunde“: Fortsetzung des intensiven Kammerspiels „Freunde“.

2 Freunde, Teil 2

Erneut sind ein paar Jahre vergangen, als sich die alten Freunde Patrick (Justus von Dohnányi) und Malte (Ulrich Matthes) wiedersehen. Patrick taucht völlig überraschend an Maltes Wohnmobil auf, das an einer Steilküste an der Ostsee, mitten in einem menschenleeren Sperrgebiet steht. Am Abend soll hier in der Nähe ein Konzert der Band stattfinden, in der Vincent spielt, Patricks Sohn, dessen biologischer Vater aber Malte ist. Patrick erinnert den Freund an den alten Schwur, dass Malte Vincent fernbleibt. Der Sohn soll nie erfahren, dass Patrick nicht sein wirklicher Vater ist. Doch dann macht Patrick eine Entdeckung, die ihn von seinem Plan abbringt, Malte von Vincent fernzuhalten. Im Verlauf eines Tages, einer Nacht und eines Morgens loten die beiden Freunde, die sich beide an späten Wendepunkten ihres Lebens befinden, aus, was für Erwartungen sie noch haben, was sie bereit sind zu riskieren und vor allem: was von ihrer Freundschaft noch übriggeblieben ist.

 

2 Freunde: Patrick (Justus von Dohnányi) und Malte (Ulrich Matthes). Bild: Sender / HR / Schiwagofilm /Stephan Rabold
2 Freunde: Patrick (Justus von Dohnányi) und Malte (Ulrich Matthes). Bild: Sender / HR / Schiwagofilm /Stephan Rabold