Filmklassiker von Truffaut: Das grüne Zimmer

FILMKLASSIKER von und mit François Truffaut. „Das grüne Zimmer“ ist ein 1978 erschienener Film des französischen Regisseurs, der auf den Kurzgeschichten von Henry James basiert. Truffaut übernimmt in seinem Werk selbst die Hauptrolle des vom Leid geplagten Julien Davenne und gibt eine faszinierende Darstellung von Todessehnsucht und Zwanghaftigkeit.

Julien ist im Ersten Weltkrieg als Einziger seines Freundeskreises unversehrt geblieben. Kurz nach seiner Rückkehr von der Front stirbt seine Frau. Von nun an widmet er sein Leben ganz der Verehrung der Toten. -Regisseur François Truffaut übernimmt in seinem Werk (1978) selbst die Hauptrolle des Julien und gibt eine faszinierende Darstellung von Todessehnsucht und Zwanghaftigkeit.

Das grüne Zimmer: Julien Davenne (François Truffaut) in seinem Versteck im Gebäude der Redaktion der Zeitschrift, bei der er arbeitet. Dort hat er mit Empörung vernommen, dass sein Freund Gérard Mazet, dessen Frau kürzlich gestorben ist, schon wieder geheiratet hat. Bild: Sender / Dominique le Rigoleur
Das grüne Zimmer: Julien Davenne (François Truffaut) in seinem Versteck im Gebäude der Redaktion der Zeitschrift, bei der er arbeitet. Dort hat er mit Empörung vernommen, dass sein Freund Gérard Mazet, dessen Frau kürzlich gestorben ist, schon wieder geheiratet hat. Bild: Sender / Dominique le Rigoleur