Das letzte Tabu Film von Manfred Oldenburg

Do, 13.06.  |  1:50-3:25  |  ZDF
Untertitel/VT  Deutschland 2024 Länge: 95 Min.

Im Vorfeld der Fußball-EM: Terra X History, Doku. Das bringt der Dienstag im Juni 2024 …

  • Keine Doku am 18. 6.
  • Keine Doku am 25. 6.
  • Keine Doku am 2. 7.
  • Keine Doku am 9. 7.
  • ZDFroyal: Prinzessin Kate und das Drama der Windsors am 16. 7. 

ZDFzeit in der ZDFmediathek

Service: ZDFzeit in der Mediathek nachsehen

Über ZDFzeit

ZDFzeit dienstags im Hauptabend. Einfach starke Dokus. Nah am Leben. Mal hintergründig, mal zum Wohlfühlen, nie langweilig: Die High-End-Reihe für alle Themen unserer Zeit.

Auf dem Sendeplatz "ZDFzeit" sind dienstags um 20.15 Uhr große Primetime-Dokumentationen zu sehen. Neben investigativen, politischen und zeitgeschichtlichen Filmen werden dort auch verbrauchernahe Themen präsentiert. "ZDFzeit" bietet seit Januar 2012 jährlich rund 35 Produktionen auf dem Sendeplatz am Dienstagabend.

ZDFzeit" kümmert sich um Fragen, die alle angehen. Neutral und neugierig, relevant und alltagsnah bieten die Dokumentationen Orientierung in einer Welt, die sich immer schneller dreht.

Schwer vorstellbar, aber wahr: Nach aktuellen Schätzungen sind von weltweit 500.000 aktiven männlichen Fußballprofis unter zehn offen homosexuell.

Während in anderen Lebensbereichen Homosexualität heute kaum noch eine Rolle spielt, scheint das Thema im Profifußball komplett tabu zu sein.

Der Dokumentarfilm "Das letzte Tabu" lässt neben Thomas Hitzlsperger diejenigen ihre ganz persönliche Geschichte erzählen, die genau dieses Tabu gebrochen haben. Wie der britische Fußballprofi Justin Fashanu (1961 bis 1998), der erstmals diesen Tabubruch 1990 begangen und mit seinem Leben bezahlt hat. Seine Geschichte erzählt seine Nichte Amal.

Marcus Urban wiederum stand als Jugendlicher vor dem Sprung in die Bundesliga und traf mit der Entscheidung für sein Coming-out auch eine gegen seinen großen Traum.

Die Erzählungen des US-Profis Collin Martin und des britischen Spielertrainers Matt Morton dagegen lassen erahnen, dass eine gelebte Normalität gar nicht weit entfernt ist.



Kamera: Jonas Julian Köck

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine