In memoriam Heinz Holecek

An seinem 74. Geburtstag am 14. April 2012 ist Kammersänger Heinz Holecek verstorben. Die Programmänderungen zum Ableben des Publikumlieblings.

 

Heinz Holecek parodiert Otto Baric. Bild: ORF
Heinz Holecek parodiert Otto Baric. Bild: ORF

Die Sendetermine

Samstag, 14. April 2012:

13.00 Uhr, ORF 2 In einer verlängerten „ZiB" stehen die Gesangsrollen von Heinz Holecek im Mittelpunkt.

22.00 Uhr, ORF 2 Ein 45-minütiges Wiedersehen mit den besten Parodien des begnadeten Menschenimitators. Und so kommen in „Holeceks Jahrhundertshow" u. a. Marcel Prawy, Marcel Reich-Ranicki und Otto Baric zu Wort. „Der Bulle von Tölz" beginnt dann im Anschluss.


Sonntag, 15. April 2012:

19.45 Uhr ORF III:  „Erlebnis Bühne spezial" widmet sich  dem Leben und Wirken Heinz Holeceks: Um 19.45 Uhr trifft Eva-Maria Klinger in einer Ausgabe von „Prominente privat" Heinz Holecek und dessen Familie.

20.00 Uhr, ORF III:  „Kultur Heute spezial"  über den verstorbenen Kammersänger geht es um

20.15 Uhr, ORF III:  Heinz Holecek und die „Fledermaus" in einer Inszenierung von Otto Schenk weiter.

22.40 Uhr, ORF III: Den Abschluss macht  „Holeceks Jahrhundershow". "Melodie und Nostalgie" im Gedenken an Heinz Holecek

20.04 bis 22 Uhr, Radio Niederösterreich:  Peter Meissner präsentiert in "Melodie und Nostalgie" ( Opern-, Operetten- und Wienerlied- Aufnahmen des Kammersängers sowie einige parodistische Raritäten aus dem Archiv.

 

Hein Holecek ist am 14. April 2012 verstorben!

› Alle TV-News