Aus für das Philosophische Quartett

Heute ist Schluss! Nach 10 Jahren heißt es "Aus" für das ZDF-Format. Am 13. Mai steht die letzte Folge auf dem Programm, für Herbst ist ein neues Format geplant!

Das "Philosophische Quartett" wird sich in der nächsten Ausgabe am Sonntag, 13. Mai 2012, nach zehn Jahren von seinen Zuschauern verabschieden.

Unter dem Thema "Die Kunst des Aufhörens" werden die Philosophen und Moderatoren Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski in der 63. Sendung mit ihren Gäste die Sendereihe beschließen. Das Format läuft seit 2002 an sechs Sonntagabenden im Jahr nach 23.30 Uhr und lädt jeweils zwei Gesprächspartner ein, mit denen die beiden Moderatoren Grundsatzfragen unserer Gesellschaft diskutieren.

Peter Arens, Leiter der Kultur und Wissenschaft im ZDF: "Es war eine schöne Zeit, wir haben Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski viel zu verdanken. Wir haben mit den beiden Spitzenphilosophen eine unverwechselbare Marke im Kulturfernsehen gesetzt, Es ist nun aber doch die Zeit gekommen, dass wir im Zeichen des Wandels im ZDF nach zehn Jahren neue Wege gehen wollen."

 

Die letzte Folge gibt es am 13. Mai 2012!

› Alle TV-News