ServusTV, Sky X und der Wings for Life World Run

Der Wings for Life World Run LIVE bei ServusTV und Sky X

Laufend helfen steht auch 2019 bei ServusTV und auch bei Sky X hoch im Kurs. Am Sonntag, 05. Mai., live ab 13:00 Uhr machen hunderttausende Läufer den „Wings for Life World Run" zum größten Laufevent der Welt.

Querschnittlähmung heilbar zu machen ist das große Ziel des wohl emotionalsten Charity Laufs des Jahres und deshalb heißt es „Laufen für diejenigen, die es selbst nicht können!“

Wings for Life World Run Wien. Bild: Red Bull Content Pool / Philipp Greindl

Der ganz persönliche Wings for Life World Run

Sky X und der Wings for Life World Run.

Seit Mai 2014 begeistert der Charity-Lauf jährlich mehr und mehr Menschen und lädt zum Mitmachen ein. In diesem Jahr werden die Läufer zusätzlich für ihre sportlichen Leistungen belohnt. Alle Teilnehmer, die 10 km überwinden, sichern sich für 1 Monat Sky X Sport & Live TV. Läufer, die 21 km bewältigen, genießen die neue Streaming-Freiheit 3 Monate lang.

An 12 Locations rund um den Globus fällt am 5. Mai zur gleichen Zeit der Startschuss. Vor der prachtvollen Kulisse des Wiener Rathauses beginnt um Punkt 13:00 Uhr die Flucht vor dem „Catcher Car“, das eine halbe Stunde später die Verfolgung von Anna Gasser, Nina Proll, Thomas Morgenstern und Co. aufnimmt.

Zuerst mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h, mit Fortdauer des Rennens schließlich mit bis zu 20 km/h. Am Steuer des Catcher Cars sitzt Motorrad-Hero Matthias Walkner, heuer Zweiter bei der Rallye Dakar. So lange wie möglich vor der beweglichen Ziellinie davon zu laufen, ist das Ziel der Läufer. Aron Anderson wurde 2018 in Sunrise, Florida, erst nach 89,85 Kilometern eingeholt. Und weil beim Wings for Life World Run der Letzte Erster ist, kürte sich der Schwede damit zum Global Champion. Auch dieses Jahr ist die Konkurrenz wieder groß. Denn mittels App-Run kann jeder seinen ganz persönlichen Wings for Life World Run absolvieren. Entweder in der Gruppe zusammen mit anderen Laufbegeisterten oder ganz entspannt allein auf seiner Lieblingslaufstrecke. Laufen für den guten Zweck kann man überall. Einziger Unterschied zu den großen Events: Beim App-Run werden die Läufer von einem virtuellen „Catcher Car“ gejagt.

Der Super-LIVE-Sonntag bei ServusTV

Der 5. Mai wird bei ServusTV zum großen Live-Sporttag. Moderator Christian Baier und Experte Mike Kleiss melden sich am Sonntag erstmals bereits um 10:20 Uhr aus dem Wings for Life World Run Studio am Wiener Rathausplatz mit spannenden Interviewgästen und den letzten Vorbereitungen vor dem Startschuss. Anschließend übernehmen die Kollegen des MotoGP On Air Teams um Moderatorin Andrea Schlager und berichten live vom Europa-Auftakt im spanischen Jerez. Um 13:00 Uhr heißt es schließlich rund um den Globus: „Auf die Plätze, fertig, los!“ Der Wings for Life World Run ist ein Live-Event der speziellen Art bei ServusTV. Allein das Geschehen in Wien wird mit 13 Kameras übertragen. Via Schaltung gibt es in regelmäßigen Abständen Berichte von den anderen weltweiten Schauplätzen. So zum Beispiel auch vom Lauf des österreichischen Extremsportlers Christian Schiester, der seinen App-Run diesmal in Sorong, einer Küstenstadt auf dem indonesischen Inselteil von Papua Neuguinea, bestreitet.

Der 5. Mai im Überblick:

10:20 Uhr: Wings for Life World Run LIVE
10:45 Uhr: Vorbericht auf den Red Bull Grand Prix von Spanien LIVE aus Jerez
11:00 Uhr: Moto3- Moto2-Rennen LIVE aus Jerez
13:00 Uhr: Wings for Life World Run LIVE - Der Start
13:40 Uhr: MotoGP-Rennen LIVE aus Jerez
ab 15:00 Uhr Wings for Life World Run durchgehend LIVE

 

Das war der Wings for Life World Run 2018

Im

Im „Global Race Center“ in Salzburg wurde alles genaustens verfolgt. Bild: Red Bull Content Pool / Jörg Mitter

Der ganz persönliche Wings for Life World Run

An 13 Locations rund um den Globus fiel am 6. Mai zur gleichen Zeit der Startschuss.

Der Super-LIVE-Sonntag bei ServusTV

Auch in Wien wird wieder für die gute Sache - Querschnittslähmung heilbar machen - gelaufen. Bild: Red Bull Content Pool / Phlipp Greindl

Auch in Wien wird wieder für die gute Sache – Querschnittslähmung heilbar machen – gelaufen. BildRed Bull Content Pool / Phlipp Greindl

Der 6. Mai 2018 wurde bei ServusTV zum großen Live-Sporttag. Moderator Florian Rudig und Experte Mike Kleiß meldeten sich am Sonntag erstmals bereits um 10:30 Uhr aus dem Wings for Life World Run Studio am Wiener Rathausplatz mit spannenden Interviewgästen und den letzten Vorbereitungen vor dem Startschuss.

Mit der Wings for Life World Run App kann man überall teilnehmen – egal, wo man gerade ist. Bild: ServusTV / Harald Tauderer

Mit der Wings for Life World Run App kann man überall teilnehmen – egal, wo man gerade ist. Bild: ServusTV / Harald Tauderer

Um 13:00 Uhr hieß es schließlich rund um den Globus: „Auf die Plätze, fertig, los!“ Der Wings for Life World Run ist ein Live-Event der speziellen Art bei ServusTV. Allein das Geschehen in Wien wurde mit 13 Kameras übertragen. Via Schaltung gab es in regelmäßigen Abständen Berichte von den anderen weltweiten Schauplätzen. So zum Beispiel auch vom Lauf des österreichischen Extremsportlers Christian Schiester, der seinen App-Run auf den australischen Kokosinseln bestreitet.

› Alle TV-News