Neue Web-Sadcom: Lu von Loser

Neue 8-teilige Web-Sadcom. Seit Freitag, 7. Mai 2021, ein Jahr lang in der ZDFmediathek.

In der schwarzhumorigen Webserie "Lu von Loser" dreht sich alles um die schwangere Lu (Alice Gruia), die sich nicht mit ihrer zukünftigen Rolle als Mutter identifizieren will.

Lu von Loser in der ZDFmediathek

Über Lu von Loser

Die Musikerin Lu ist schwanger. Aber anders als viele junge Frauen kann und will sie sich nicht mit ihrer neuen Rolle anfreunden und überträgt ihren persönlichen Konflikt auf die Menschen in ihrer nächsten Umgebung. Mit ihrer Mutter, bei der die 32-jährige Lu wieder einzieht, hat sie ein recht zwiespältiges Verhältnis. Auch mit Timo, dem Vater des ungeborenen Kindes, hat sie nicht viel gemein. Außerdem ist Lus Band nun ohne sie unterwegs und dabei auch noch sehr erfolgreich, während sie sich in der Selbsthilfegruppe, die sie seit kurzem besucht, überhaupt nicht zurechtfindet.

Regisseurin, Autorin und Hauptdarstellerin Alice Gruia erzählt mit ihrer Protagonistin Lu eine junge Frau, die mit einem sehr unromantisierenden Blick auf die Welt eine neue Lebensphase betritt. Alles, was sie dabei zu verlieren scheint, wird skurril und mit viel trockenem, teils schwarzem Humor von ihr quittiert. Alice Gruia war zum Drehzeitpunkt tatsächlich selbst schwanger, ihr Neugeborenes spielt in der letzten Folge selbst mit.

Lu von Loser: Die schwangere Lu (Alice Gruia) beim Fotoshooting im Frauenpower-Fantasy-Kostüm. Bild: Sender / ZDF und PATRICK ESSEX.
Lu von Loser: Die schwangere Lu (Alice Gruia) beim Fotoshooting im Frauenpower-Fantasy-Kostüm. Bild: Sender / ZDF und PATRICK ESSEX.