Neue Talkshow: deep und deutlich

„deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“: Start für Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu am , 17. Oktober, um 23.55 Uhr im NDR Fernsehen und am Donnerstag, 22. Oktober, 23.10 Uhr in ONE!

#deepunddeutlich

Premiere für Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu: Das Duo moderiert zum ersten Mal „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“. In der Sendung spricht Stefanie Heinzmann offen über ihre problematische Teenagerzeit, Bjeen Alhassan wehrt sich gegen Klischees über Geflüchtete, Lisa Schmidt und David Lebuser beweisen, dass eine Querschnittslähmung kein Handicap ist, sondern eine Chance, und Ariane Alter erzählt, wie ein viertägiger Schlafentzug in die Depression führt. Außerdem erklärt Samu Haber sein Faible für Sexspielzeug und bei Adrian Kozakiewicz wird es krabbeln und kriechen.

Die Gäste der Sendung im Einzelnen:

Stefanie Heinzmann

Sie ist eine der erfolgreichsten Schweizer Sängerinnen und ein Star im gesamten deutschsprachigen Raum, gewann Preise wie den Echo und den MTV Music Award. Womit sich Stefanie Heinzmann öffentlich bisher zurückgehalten hat: Nur ein Jahr vor ihrem Sieg bei Stefan Raabs Casting-Show SSDSDSSWEMUGABRTLAD wies sie sich in eine psychiatrische Klinik ein. Die damals fast 18–Jährige steckte in einer tiefen Krise. Pubertät, ein schmerzhafter Bandscheibenvorfall, Termine als Sängerin und die Schule überforderten sie komplett. Sie begann, sich selbst zu verletzen und entwickelte eine Essstörung. Bei „deep und deutlich“ spricht sie über die schwierigste Zeit ihres Lebens und gibt denjenigen Rat, die nichts lieber wollen, als aus dem eigenen Körper herauszukommen.

Bjeen Alhassan

Das Einleben in Deutschland stellt Migrantinnen und Migranten bekanntlich vor große Herausforderungen. Gut, dass es so jemanden wie Bjeen Alhassan gibt: Die Syrerin, die in Hamburg lebt, berät Frauen auf Arabisch, Kurdisch, Englisch und Deutsch beim Ankommen in Deutschland. Für ihr Projekt „Lernen mit Bijin“ wurde sie Anfang Oktober mit dem Nationalen Integrationspreis ausgezeichnet, die Laudatio hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Lernen mit Bijin“ ist eine Facebook-Gruppe, mit der Bjeen Alhassan seit März 2020 Frauen unterstützt.

Samu Haber

Er ist als Jury Mitglied von „The Voice of Germany“ und als Frontmann der Band „Sunrise Avenue“ bekannt – nun erscheint die Biografie des finnischen Charmeurs Samu Haber. Erstmals spricht er darin über seine kriminelle Karriere als Jugendlicher, über seinen Burn-Out, eine lebensnotwendige Auszeit in Spanien und Verhöre durch den Geheimdienst. Bisher hat der 1976 in Helsinki geborene Sänger wenig über sein Privatleben verraten.

Adrian Kozakiewicz

Der 23-jährige Adrian Kozakiewicz aus Waldbronn bei Karlsruhe ist ein Social Media-Star der besonderen Art: Seit seiner Kindheit sind Insekten aller Art seine große Leidenschaft. Nur konsequent, dass er seine Berufung heute in der Zucht und dem Handel mit den aufsehenerregenden Tiere gefunden hat. Auftritte bei „Germanys Next Topmodel“ bildeten schließlich den Grundstein für seine gigantische Fangemeinde: Die Fotos des Insektenzüchters faszinieren mehrere Millionen Follower in verschiedenen Netzwerken rund um den Globus. Adrians Videos werden auf YouTube millionenfach geklickt.

Lisa Schmidt und David Lebuser

Im Rollstuhl sitzen und Skaten - das muss kein Widerspruch sein! Die Hamburger Extremsportlerinnen und -sportler Lisa Schmidt und David Lebuser sind „Chairskater“ und zeigen mit ihrem vielschichtigen Projekt „Sit`n`skate“, dass Lifestyle und ein Handicap sich nicht im Weg stehen. Lisa und David beweisen, dass ein Rollstuhl ein cooles und stylisches Sportgerät sein kann. Mit Hilfe von Rollstuhl-, Skate- und Mobilitätskursen, coolen Filmen und Fotos sowie Selbsterfahrungs- und Teambuildingkursen verfolgen sie ein Ziel: destroying Stereotypes!

Ariane Alter

Ariane Alter kann schneller quatschen, als andere Menschen denken können. In ihrem Podcast „Im Namen der Hose“ spricht sie über ihr Hobby: Sex. Aufgewachsen ist Ari in Berlin – mit frecher Schnauze, die sie bei MTV noch weiter trainierte. Heute begegnet man ihr in München oder als GIF bei Instagram. In ihrer neuen Late Night Show „Gute Nacht Alter“ präsentiert sie jede Woche mit ihrer unverwechselbaren, reflektiert feministischen Haltung Social Trends und popkulturelle Phänomene aus dem YouTube-Kosmos. Sie kann nicht nur 72 Stunden am Stück moderieren, sondern stellt sich im YouTube-Format „Das schaffst du nie“ schlagfertig jeder Challenge.

Durch die erste Ausgabe von „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ vor zwei Wochen hatten Aminata Belli und Mohamed El Moussaoui („MoTrip“) geführt – sie wechseln sich mit Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu ab. Das Interview mit „The Real Life Guys”, die in der ersten „deep und deutlich“-Sendung zu den Gästen gehörten, wurde auf YouTube bereits rund 690.000 Mal abgerufen.

Die Sendung ist ab Freitag, 16. Oktober in der ARD-Mediathek zu sehen, am Sonnabend um 23.55 Uhr im NDR Fernsehen sowie am 22. Oktober um 23.10 Uhr in ONE. Dazu kommen zusätzliche Inhalte sowie Ausschnitte bei N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR, sowie in sozialen Netzwerken.

 

Die „NDR Talk Show“-Familie bekommt Nachwuchs! Sendung! #deepunddeutlich!

Die nächste Folge von "deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ moderieren Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu. Sie ist ab Freitag, 16. Oktober, in der ARD Mediathek und Samstagnacht am 18. Oktober im NDR Fernsehen zu sehen. Dabei treffen Popkultur auf Politik, bewegende Lebensgeschichte auf provokante These - "deep und deutlich. Eine NDR Talk Show" ist kein Thema fremd.

Über deepunddeutlich

Gute Gespräche und Diskussionen sind zeitlos – für die junge Generation gehört es zum Alltäglichen, diese auch online zu führen. Deshalb bekommt die bestens etablierte „NDR Talk Show“ aus dem NDR Fernsehen, in der sich seit mehr als 40 Jahren Gäste austauschen, jetzt Zuwachs im Netz: „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ heißt das neue Format für Menschen zwischen 20 und 30 Jahren. Bisher sind sechs Folgen geplant, die im Abstand von zwei Wochen laufen. Dabei trifft Popkultur auf Politik, bewegende Lebensgeschichte auf provokante These - „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ ist kein Thema fremd. Gäste werden zum Beispiel die Journalistin und Bestsellerautorin Sophie Passmann, der Musiker und Webvideoproduzent Fynn Kliemann, Politiker Kevin Kühnert, Youtuberin Melina Sophie, Insekten-Influencer Adrian Kozakiewicz und Artistin Lili Paul Roncalli sein. Los geht es am Freitag, 2. Oktober, um 17.00 Uhr in der ARD Mediathek. Ausschnitte sind zudem auf dem ARD-YouTube-Kanal und weiteren digitalen Bühnen zu sehen. In der Nacht von Sonnabend, 3. Oktober, auf Sonntag, 4. Oktober, läuft die erste Folge um 0.00 Uhr im NDR Fernsehen.

„deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“, das bedeutet auch vier neue, junge Moderatorinnen und Moderatoren: Aminata Belli und Mohamed El Moussaoui („MoTrip“) führen die Gespräche im Wechsel mit Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu. Sie begrüßen in jeder Ausgabe sechs bis acht Gäste im Studio der „NDR Talk Show“ in Hamburg-Lokstedt.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Mit ‚deep und deutlich‘ gehen wir neue Wege: Der Talk ist extra für junge Menschen konzipiert und zuerst dort zu sehen, wo sie bevorzugt unterwegs sind - im Netz. Damit ist ‚deep und deutlich‘ eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung unserer sehr erfolgreichen ‚NDR Talk Show‘, die ihren Schwerpunkt im linearen Programm hat. Spannende, tiefgehende, überraschende Gespräche interessieren alle Menschen – generationenübergreifend. Und mit Aminata Belli, MoTrip, Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu haben wir neue Gesichter für die neue Aufgabe gefunden.“
Die Moderierenden:

Aminata Belli (28) wohnt in Berlin, arbeitet als TV-Moderatorin, Journalistin, Reporterin und ist – wie die anderen drei – „Digital native“. Sie ist für die „followme.reports“ von funk als Reporterin unterwegs und moderiert “Yo! MTV Raps”. 2019 führte sie u. a. durch die ZDF Wahlsendung „Mein Erstes Mal“. Für das Branchenblatt „medium magazin“ gehörte sie im vergangenen Jahr zu den „Top 30 bis 30“ im Journalismus. Am 4. Oktober wird sie die Verleihung des Europäischen CIVIS Medienpreises für Integration und kulturelle Vielfalt moderieren – zu sehen im Ersten um 23.30 Uhr.

Mohamed El Moussaoui (MoTrip) wurde 1988 in Beirut (Libanon) geboren und wuchs in Aachen auf. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Rapper. 2012 veröffentlichte er sein Debüt „Embryo“, 2015 den Nachfolger „Mama“, der mittlerweile Goldstatus hat. In diesem Jahr gehörte er zu den Teilnehmern der Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Im Mai erschien „Elemente“, eine Zusammenstellung seiner eingängigsten Songs.

Svenja Kellershohn (26) studierte Journalistik in ihrer Heimatstadt Köln und in Hamburg - mit Auslandssemester in Südafrika. Im Anschluss volontierte sie beim WDR. Sie arbeitet u. a. als Presenterin für das funk-Reportageformat „reporter“, ist Live-Reporterin für das ARD Morgenmagazin und das WDR Fernsehen. Zudem arbeitet sie als Autorin für den NDR.

Tarik Tesfu (35) aus Berlin startete 2015 seine Netzkarriere mit der Video-Kolumne „Tariks Genderkrise“. Von 2017 bis 2019 war er Gastgeber des funk-Formats „Jäger & Sammler“, das u. a. 2017 sowie 2020 für den Grimme-Preis und 2018 für den Grimme Online Award nominiert war. 2019 bekam das Video „Stadt.Land.Heimat“, in dem Tarik Tesfu durch Deutschland fährt und fragt „Braucht Deutschland ein Heimatministerium?“, den CIVIS Medienpreis. Im selben Jahr launchte der Gendertainer „Tariks Trallafitti Show”.

Aminata Belli  und Mohamed El Moussaoui ("MoTrip") führen die Gespräche im Wechsel mit Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu . Bild: Sender /  NDR / Hendrik Lüders
Aminata Belli und Mohamed El Moussaoui ("MoTrip") führen die Gespräche im Wechsel mit Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu . Bild: Sender / NDR / Hendrik Lüders