Kinosamstag auf ServusTV

Spitzenkino immer samstags auf ServusTV Österreich: Das sind die Filme der kommenden Wochen!

Spitzenkino auf ServusTV – die Filme bis Juli 2020

Pause am Sa., 04.07., ab 20:15 Uhr, wegen DFB-Pokal

Dr. Eckart von Hirschhausen: Wunderheiler. Sa., 11.07., ab 20:15 Uhr

In seinem Bühnenprogramm „Wunderheiler“ geht Dr. Eckart von Hirschhausen zurück an seine Wurzeln: Medizin und Magie. Der Arzt und Komiker löst den Streit zwischen Schul- und Alternativmedizin auf und zeigt mit viel Humor, warum Placebos sogar wirken, wenn man nicht daran glaubt.

Operation Walküre: Das Stauffenberg Attentat. Sa., 18.07., ab 20:15 Uhr, u.a. mit Tom Cruise

Nazi-Führer Adolf Hitler soll durch eine Bombe getötet werden. Drahtzieher des Anschlags sind Oberst Graf von Stauffenberg (Tom Cruise) und eine Gruppe ranghoher Offiziere. Nach dem Tod des Führers würde unter dem Codenamen Walküre ein Ersatzheer die Regierung übernehmen. Das alles entscheidende Attentat ist für den 20. Juli 1944 geplant. Doch die Nazis schöpfen Verdacht. Regisseur Bryan Singer konnte seine Rekonstruktion der Ereignisse um das Hitler-Attentat an Original-Schauplätzen in Berlin und Umgebung drehen. In Zusammenhang mit der weitgehend historischen Genauigkeit wirkt „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“ deshalb authentisch und wirklichkeitsnah.

Sieben Leben. Sa., 25.07., ab 20:15 Uhr, u.a mit Will Smith, Rosario Dawson und Woody Harrelson

Bei einem Autounfall verlieren sieben Menschen ihr Leben. Der Luftfahrtingenieur Ben Thomas fühlt sich verantwortlich und beschließt, als Wiedergutmachung sieben Menschen in Not zu helfen. Er beginnt mit seinem an Krebs erkrankten Bruder, dem er einen Lungenflügel spendet. Alles scheint zunächst nach Plan zu laufen, doch dann verliebt sich Ben in die herzkranke Emily. Der italienische Regisseur Gabriele Muccino hat mit dem Superstar Will Smith als Hauptdarsteller „Sieben Leben“ inszeniert - eine originelle Mischung aus Thriller, Sozialdrama und Liebesfilm.

Sterben für Anfänger. Sa., 01.08., ab 20:15 Uhr, u.a. mit Matthew Macfadyen und Rupert Graves

Daniel ist alles andere als ein Organisationstalent, doch mit der Trauerfeier für seinen verstorbenen Vater scheint er überfordert. Unter den zahlreichen Versammelten befinden sich sein aus New York angereister Bruder Robert sowie Cousine Martha mit Bruder Troy, einem Chemiestudenten und Hobbydealer. Der seltsamste Beerdigungsgast ist ein zwergenhafter Mann, der ein Verhältnis mit Daniels Vater hatte. Die Feier gerät zunehmend aus den Fugen. In der schwarzhumorigen Komödie „Sterben für Anfänger“ zündet Regisseur Oz ein wahres Feuerwerk an aberwitzigen Gags und skurrilen Situationen.