Kinosamstag auf ServusTV

Spitzenkino immer samstags auf ServusTV Österreich: Das sind die Filme der kommenden Wochen!

Spitzenkino samstags auf ServusTV

Die Wiege der Sonne Sa., 04.04., ab 23:00 Uhr, u.a. mit Sean Connery und Wesley Snipes

Hochkarätig besetzt mit den Kinostars Sean Connery (Captain John Connor) und Wesley Snipes (als Detective Webster Smith), spielt „Die Wiege der Sonne“ vor dem Hintergrund der Wirtschaftskriege zwischen den USA und Japan in der aufkommenden IT- und Unterhaltungsbranche. Inszeniert hat den spannenden Verschwörungs-Thriller Philip Kaufman, einer der interessantesten Filmemacher Hollywoods der 1970er und 1980er Jahre.

Echte Wiener: Die Sackbauer Saga Sa., 11.04., ab 20:15 Uhr, u.a. mit Karl Merkatz und Ingrid Burkhard

„Ein echter Wiener geht nicht unter“ mit der Wiener Arbeiterfamilie Sackbauer war eine der erfolgreichsten Fernsehserien in Österreich. Kurt Ockermüllers Kinokomödie „Echte Wiener – Die Sackbauer Saga“ schreibt die Geschichte des jähzornigen Patriarchen Mundl und seiner schwer geprüften Angehörigen 30 Jahre nach Ende der TV-Serie fort. Das Drehbuch verfasste Ernst Hinterberger, dessen Roman „Das Salz der Erde“ als Vorlage für die Fernsehserie diente. ServusTV zeigt Teil 2 Echte Wiener: Die Deppat’n und die Gspritzt’n am Ostersonntag ab 20:15 Uhr.

The Secret Man: FreeTV-Premiere, Sa., 18.04., ab 20:15 Uhr, u.a. mit Liam Neeson und Diane Lane

Erst nach über 30 Jahren wurde bekannt, dass es der langjährige FBI-Mitarbeiter Mark Felt war, der im Watergate-Skandal den „Maulwurf“ für die beiden Washington-Post Journalisten spielte. Regisseur und Drehbuchautor Peter Landesman („Parkland“) war früher selbst Reporter und wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit dem spannenden Polit-Thriller „The Secret Man“ verarbeitete er die Erlebnisse von Felt.

Focus: Sa., 25.04., ab 20:15 Uhr, u.a. mit Will Smith und Margot Robbie

Mit Super-Star Will Smith, der den trickreichen Nicky interpretiert, und Margot Robbie als leicht naive Jess ist „Focus“ erstklassig besetzt. Beiden Darstellern macht es sichtlich Spaß, sich in dem turbulenten Katz- und Maus-Spiel gegenseitig auszutricksen. Das Regie-Duo Glenn Ficarra und John Requa („Crazy, Stupid, Love.“) nutzt vor allem das komödiantische Potenzial Smiths für den spannenden, abwechslungsreichen Gangsterfilm.

John Connor (Sean Connery, l.) und Web Smith (Wesley Snipes). Bild: Sender
John Connor (Sean Connery, l.) und Web Smith (Wesley Snipes). Bild: Sender