Neue Serie: Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle

TV-Premiere für die neue vierteilige deutsch-dänische Krimiserie ab Sonntag, 20. September 2020, 22.15 Uhr am Sonntags-Krimisendeplatz im ZDF! Das sind die neuen Folgen bis 11. 10. 2020.

Vor der malerischen Kulisse der dänischen Stadt Helsingør ermittelt Dan Sommerdahl (Peter Mygind) gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Flemming Torp (André Babikian) in vier episodisch erzählten Kriminalfällen.

Die Folgen und die Sendetermine

Die Tote am Strand (Sonntag, 20. September 2020, 22.15 Uhr)

Der 25. Hochzeitstag von Polizist Dan Sommerdahl und seiner Frau Marianne nimmt ein abruptes Ende, als eine Frauenleiche am Strand von Helsingør gefunden wird. Das Opfer hatte nur wenige Wochen zuvor ein Kind zur Welt gebracht, doch von dem Säugling fehlt jede Spur.

Dan und sein Kollege Flemming Torp nehmen die Ermittlungen auf und suchen neben dem Mörder vor allem nach dem vermissten Neugeborenen, das ohne Versorgung nur noch wenige Stunden zu leben hat. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Heiratsschwindler (Sonntag, 27. September 2020, 22.15 Uhr)

In der Markthalle stürzt Ursula Jørgensen vom Dach eines Stands in den Tod. Die Untersuchungen ergeben, dass es Mord war. Ursula hatte vor einiger Zeit 500.000 Kronen in der Lotterie gewonnen. Als Täter gerät ihr Sohn Casper ins Visier, der dringend Geld für die Eröffnung eines Restaurants benötigt hat.

Pfusch am Bau (Sonntag, 4. Oktober 2020, 22.15 Uhr)

Bauunternehmer Peter Mynster-Schmidt wird tot in seinem Whirlpool aufgefunden, und von seinem Buchhalter Martin Jonstrup fehlt jede Spur. Als die Polizei feststellt, dass es Unregelmäßigkeiten in der Buchführung gibt, scheint der Fall klar zu sein. Doch dann finden Dan und Flemming heraus, dass die Frau des Verschwundenen eine Affäre mit dem zweiten Geschäftsführer der Baufirma P:A:H, Axel Jørgensen, hat. Der Widerspruch zwischen Schein und Wirklichkeit bei dem angeblichen Familienmenschen macht Sommerdahl stutzig. Auch Axel kommt als Täter in Betracht.

Mörderisches Foul (Sonntag, 11. Oktober 2020, 22.15 Uhr)

Die Jugendmannschaft steht kurz vor dem Pokalfinale, und ein Talentscout aus England wird erwartet, als im Stadion des FC Helsingør der Sponsorenbeauftragte tot aufgefunden wird. Ein Zeuge sagt aus, dass er am Vorabend Jonas Andersen, den Star der Mannschaft, im Streit mit dem Opfer gesehen habe. Daraufhin wird Jonas in Untersuchungshaft genommen.

Über Dan Sommerdahl - Tödliche Idylle

Anna Grue ist eine der erfolgreichsten Krimiautorinnen Dänemarks. Sie wurde mit ihren Romanen um Polizist Dan Sommerdahl auch in Deutschland bekannt. Abweichend von anderen erfolgreichen Autoren Skandinaviens stellt sie weniger die Verbrechen als vielmehr Zwischenmenschliches in den Mittelpunkt.

Das ZDF hat "Dan Sommerdahl" entwickelt, weil dieser Ansatz gereizt hat: In der Kleinstadt Helsingør versucht ein ganz normaler Mann, sein Privatleben und seine Arbeit unter einen Hut zu bekommen. Er hat eine moralische Verpflichtung, die Kriminalfälle zu lösen, und merkt nicht, dass er seine Ehefrau dabei verliert.

Für das dänische Fernsehen ist nun erstmals eine Serie aus Deutschland heraus entstanden. Die Produktionsfirmen ndf aus München und Sequoia Global aus Kopenhagen haben gemeinsam an der Umsetzung der internationalen Koproduktion gearbeitet. Autorin Lolita Bellstar hat unweit ihrer Heimat in Dänemark eine Welt entworfen, die durch die Regisseure Kenneth Kainz und Carsten Myllerup zum Leben erweckt wurde.

Die neue Krimiserie ist ein sich aus den Figuren entwickelndes Drama, das neben der Handlung die Schönheit der Landschaft in den Vordergrund stellt. Durch die kreative Umsetzung im Sommer ist ein außergewöhnlicher Look entstanden, der deutlich aus dem gewohnten Nordic Noir heraussticht. Das Team hat skandinavische Serien um einen neuen, frischen Ton bereichert und verspricht mit "Dan Sommerdahl" einen spannenden Kurzurlaub für Zuhause.

Polizist Dan Sommerdahl (Peter Mygind).  Bild: Sender /  ZDF / Mike Kollöffel
Polizist Dan Sommerdahl (Peter Mygind). Bild: Sender / ZDF / Mike Kollöffel