Newsletter

Newsletter Anmeldung

BABYLON BERLIN – Free-TV-Premiere im TV. Plus. Staffel 3 kommt


Babylon Berlin - die Serie im TV

NEU! Free-TV-Premiere in ARD, ORF und SRF immer donnerstags im Hauptabend. Ab 18. Oktober 2018 startet Staffel 2. Die Sendetermine!

Babylon Berlin im Free-TV

Es ist das TV-Ereignis des Jahres: BABYLON BERLIN, von der Kritik hochgelobt, vielfach preisgekrönt und international erfolgreich, feiert am Sonntag, 30. September 2018, um 20:15 Uhr nach derm erfolgreichen Run bei Sky Premiere im frei empfangbaren Fernsehen. Nach dem Start mit drei Folgen zeigt Das Erste die weiteren Episoden der 16-teiligen Serie jeweils donnerstags um 20:15 Uhr.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Die Zuschauer des Ersten dürfen sich auf die Free-TV-Premiere dieser einzigartigen deutschen Serie freuen, einer rauschhaften Inszenierung des turbulenten Lebens im Berlin der Weimarer Zeit. BABYLON BERLIN vereint Erzählkunst vor zeitgeschichtlichem Hintergrund mit dem Schauwert des großen Kinos. Die Serie begeistert Kritiker und ist international ein Hit. BABYLON BERLIN verdient die beste Startrampe im deutschen Fernsehen, und das ist der Sendeplatz Sonntag, 20:15 Uhr im Ersten."

Die Sendetermine in der Übersicht:

Sonntag, 30. September 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 1-3

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 4-6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 7 und 8

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 9 und 10

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 11 und 12

Donnerstag, 1. November 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 13 und 14

Donnerstag, 8. November 2018, 20:15 Uhr
BABYLON BERLIN Folge 15 und 16

BABYLON BERLIN ist die erste deutsche TV-Serie, die die politische Entwicklung der Weimarer Republik in allen Facetten und Gesellschaftsschichten erzählt. Mit den Augen eines jungen Kommissars blicken die Zuschauer hinter die Kulissen der „Goldenen Zwanziger", die neben der Weltwirtschaftskrise den Tanz auf dem Vulkan zum Mythos haben werden lassen.

In den Hauptrollen sind Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zu sehen. In weiteren Rollen Peter Kurth, Matthias Brandt, Leonie Benesch, Lars Eidinger, Mišel Maticevic, Fritzi Haberlandt, Jördis Triebel, Christian Friedel, Hannah Herzsprung, Benno Fürmann, Jeanette Hain, Marc Hosemann u. v. m.

BABYLON BERLIN ist eine Produktion von X Filme Creative Pool in Koproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film, gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg, Film- und Medienstiftung NRW, German Motion Picture Fund, Creative Europe Media Programm der europäischen Union.

Für Buch und Regie zeichnen Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries verantwortlich. Die Serie basiert auf den Bestseller-Romanen von Volker Kutscher.

Fortsetzung der Erfolgsserie – Staffel 3 kommt

Die Regisseure und Autoren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries arbeiten derzeit an den Büchern für die zehn Folgen umfassende 3. Staffel, die auf dem Volker Kutscher-Roman „Der stumme Tod“ beruht.

Ab Herbst wird die Serie in Berlin und Umgebung sowie in Nordrhein-Westfalen gedreht. In den Hauptrollen sind wieder Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zu sehen. BABYLON BERLIN ist schon vor der weltweiten Free-TV-Premiere in der ARD eine Erfolgsgeschichte. Die Produktion von X Filme Creative Pool in Koproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film wurde in über 90 Länder verkauft, begeisterte bisher nicht nur die Kritiker, sondern national und international auch ein Millionenpublikum. So ist sie die erfolgreichste nationale TV-Serie bei Sky Deutschland und die erfolgreichste fremdsprachige Serie bei Sky UK. BABYLON BERLIN wurde unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Grimme-Preis, dem österreichischen Fernsehpreis Romy und zuletzt mit dem Magnolia Award des Shanghai TV Festivals, dem wichtigsten TV-Festival Chinas, ausgezeichnet.

Über „Babylon Berlin:

Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen Energie der Stadt. Gereon Rath (Volker Bruch), junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) und seinem Partner Bruno Wolter (Peter Kurth) sieht sich Rath einem Dschungel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung zwingt. Denn wer ist Freund, und wer ist Feind in dieser Geschichte? Selbst eine Institution wie die „Rote Burg“, das Polizeipräsidium von Berlin und Zentrum des Rechtsstaates und der Demokratie, wird in den politischen Unruhen zwischen kommunistischer Maidemonstration und aufkommendem Nationalsozialismus immer mehr zum Schmelztiegel einer dem Untergang geweihten Demokratie.

„Babylon Berlin“ erzählt auf Basis der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath im Berlin der 1920er-Jahre das ganze Panoptikum der aufregendsten Stadt der Welt zwischen Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus. Als Autoren und Regisseure zeichnen Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries für die Serie verantwortlich. „Babylon Berlin“ ist eine Produktion der X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film.

„Babylon Berlin“ feiert Uraufführung in der Wiener Urania

Ein Rückblick: Der TVButler war live dabei – mit Interviews und Champagner-Turm. Babylon Berlin von Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries auf Sky!
Anlässlich der Österreichpremiere der neuen TV-Serie „Babylon Berlin“ auf Sky fanden sich rund 250 Top-Prominente und Filmfans zum exklusiven Screening in der Wiener Urania ein.

Die von Kritikern hoch gelobte Krimiserie „Babylon Berlin“, bestehend aus 16 Episoden, erzählt auf Basis der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath im Berlin der 1920er-Jahre das ganze Panoptikum der aufregendsten Stadt der Welt zwischen Rausch und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus. „Babylon Berlin“ wurde von X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film produziert.

Die Stars auf dem Black Carpet

Die beiden Hauptdarsteller Liv Lisa Fries und Volker Bruch sowie Regisseur Achim von Borries ließen es sich nicht nehmen, „Babylon Berlin“ persönlich in Wien zu präsentieren. Unter den rund 250 Gästen wurden zahlreiche weitere österreichische und internationale Prominente aus Kunst und Kultur gesichtet, darunter Schauspielerin Miriam Stein, Brenner-Regisseur Wolfgang Murnberger, Schauspieler Martin Leutgeb, Schauspielerin und Kabarettistin Angelika Niedetzky, Miss Austria 2017 Celine Schrenk, Schauspielerin Michèle Rohrbach, Schauspielerin Maddalena Hirschal, Schauspieler Christian Dolezal, Schauspielerin Daniela Golpashin, Schauspieler Dominic Oley sowie Sky Österreich Geschäftsführerin und Gastgeberin Christine Scheil und viele mehr.

Und was sagen die, die dabei waren?

Marcus Ammon, Fiction- und Entertainmentchef bei Sky Deutschland: „Wir sind überzeugt, dass ‘Babylon Berlin‘ Fernsehgeschichte schreiben und an die Tradition des klassischen, fesselnden Erzählfernsehens anknüpfen wird. Wir sind stolz, mit unseren extrem fachkundigen Partnern, vor allem den drei wunderbaren Regisseuren, diese spannende Herausforderung angenommen und bewältigt zu haben.“

Liv Lisa Fries über „Babylon Berlin“: „Wir haben dieses wunderschöne Sittengemälde fertig gemalt. Für mich ist es geglückt.“

Volker Bruch: „,Babylon Berlin' ist ein großer Dschungel an Geschichten. Es ist toll, wie es die Serie immer wieder schafft abzubiegen“.

Weiter geht's mit den Interviews mit Liv Lisa Fries, Volker Bruch und Achim von Borries.

Regisseur Achim von Borries: „Wir haben von Anfang an gesagt, wir wollen die Leute einfach auf einen Wahnsinnstrip mitnehmen.“

Über „Babylon Berlin“

Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen Energie der Stadt. Gereon Rath (Volker Bruch), junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen.

Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) und seinem Partner Bruno Wolter (Peter Kurth) sieht sich Rath einem Dschungel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung zwingt. Denn wer ist Freund, und wer ist Feind in dieser Geschichte?

Selbst eine Institution wie die „Rote Burg“, das Polizeipräsidium von Berlin und Zentrum des Rechtsstaates und der Demokratie, wird in den politischen Unruhen zwischen kommunistischer Maidemonstration und aufkommendem Nationalsozialismus immer mehr zum Schmelztiegel einer dem Untergang geweihten Demokratie.

Babylon Berlin – Facts

Originaltitel: „Babylon Berlin“, Krimiserie, 16 Episoden, je ca. 45 Minuten, D 2017. Regie, Drehbuch und Showrunner: Tom Tykwer, Henk Handloegten, Achim von Borries. Produzenten: Stefan Arndt, Uwe Schott und Michael Polle. Darsteller: u.a. Volker Bruch, Liv Lisa Fries, Peter Kurth, Matthias Brandt, Fritzi Haberlandt, Leonie Benesch, Lars Eidinger, Severija Janušauskaitė, Mišel Matičević, Karl Markovics, Hannah Herzsprung.

Babylon Berlin – Ausstrahlungstermine

Immer freitags, 20.15 Uhr in Doppelfolge auf Sky 1. Dann auch auf Sky Cinema.
Parallel auch auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand verfügbar sowie zusätzlich wöchentlich die beiden nächsten Episoden als Preview verfügbar.

Weiter geht's mit den Interviews von Liv Lisa Fries, Volker Bruch und Achim von Borries.

 

Sendetermine, Inhalt, Cast und weitere Infos



› Alle TV-Vorschau

Coming soon:

News aus Film und Fernsehen:

TV Sender im Überblick

ORF 2 - ORFeins - ServusTV - Das Erste - ZDF - Sky Cinema HD - RTL - VOX - 3sat - ORF III - ARTE - ZDFneo - BR - RTL II - Sky Atlantic HD - ServusTVde - VIVA/ Comedy Central

PRO 7 - SAT.1 - Kabel 1 - PULS 4 - ATV - SIXX - RTL nitro - ProSieben MAXX - DMAX Austria - SAT.1 Gold - Sky 1 HD - one - Phoenix - ARD-alpha - ATV2

WDR - NDR - SWR - HR - MDR - RBB - ZDFinfo - tagesschau24 - n-tv - ORFSport + - Eurosport - Sky Sport Austria - Melodie TV

S-RTL - KI.KA - toggo plus - Nickelodeon - RiC - Fix & Foxi - Disney Channel - Disney Cinemagic HD - OKTO - BibelTV - SF1 - SF2 - SFinfo - 3+ - 4+

  1. TV-Programm
    1. Sky-Programm
    2. Alle Sender
    3. Jetzt im TV
    4. Heute 20:15 im TV
    5. 20:15 Morgen im TV
    6. Mediatheken
    7. Sender-Lexikon
    8. Meine Merkliste
  1. TV-Vorschau
    1. Neu im TV
    2. Aktuelle Themen
    3. Filmklassiker im TV
    4. Beste Filme im TV
    5. Österreichischer Film
    6. Kinder-Fernsehen
    7. Genres & Interessen
  1. TV-Tipps
  2. TV-Serien
    1. Serien-News
    2. Tatort-Vorschau
    3. Neue Serien-Folgen
    4. Krimi-Serien
    5. Tatort heute im TV
    6. Österreichische Serien
  1. TV-Specials
    1. TV-News
    2. Fußball live
    3. Fußball live Sky
    4. Festivals
    5. Filmreihen
    6. Interviews
    7. TV und Accessibility
    8. Newsletter
    9. TV-Specials Archiv
  1. Radio
    1. Radio Tipps
    2. Radio Livestreams
    3. Radio Sender
  1. Extra
    1. Neuerscheinungen
    2. Über uns
    3. Team
    4. Presse
  2. zum Biene Award