Mittwochs: Dok 1 im April 2021

Dok 1 am Mittwoch, 14. April 2021: Endstation Verschwörung. Plus: Die Themen der kommenden Wochen.

VORSCHAU auf Dok 1 bis Mai 2021

Mittwoch, 14. April 2021, 20:15: Dok 1. Endstation Verschwörung 

Chip in der Impfung, unterirdische Geheimwelten, 5G als Strahlenwaffe. Hanno Settele rechnet mit ungeheuerlichen Theorien ab. Warum glauben viele Menschen, ein Körnchen Wahrheit könnte drinstecken? Warum erreichen haarsträubende Verschwörungserzählungen und populäre Pseudowissenschaft ein Publikum? Settele begibt sich für Dok1 ins Paralleluniversum der alternativen Wahrheiten.

Mittwoch, 21. April 2021, 20:15: Dok 1. Abgelaufen? Weggeworfen! 

Ist das noch gut oder muss das weg? Die Kühlschrankdebatte, die Beziehungen gefährden kann. Gehts ums Essen teilen wir uns in die Gruppen der Alarmierten im Angesicht des Mindesthaltbarkeits-Datums und jene der gelassenen Schimmel-Abkratzer. Auch vieles andere hat ein Ablaufdatum. Medikamente, Kosmetik oder auch - man munkelt beabsichtigt früh - Elektrogeräte. Lisa Gadenstätter mit der Frage nach dem Ablaufdatum: geht es um die Gesundheit oder um den Konsum?

Mittwoch, 28. April 2021, 20:15: Dok 1. Wos is mei Leistung? Wer wirklich wichtig ist 

Wer hält den Laden Österreich am Laufen? Hanno Settele sucht nach der Antwort auf die Frage, die in der Pandemie neu gestellt wird. Wer sind die tragenden Säulen unserer Gesellschaft? Und wer legt fest, wer wichtig ist und wer nicht? In einem Staffellauf trifft Settele auf seinem Weg durch Wien auf Menschen unterschiedlicher Berufssparten. Vom Taxifahrer bis zur Wiener Wirtin, vom Rabbi bis zum Obdachlosen, vom WKO-Experten bis zur Sexarbeiterin. Dem Wert des Menschen auf der Spur in einer Welt, in der alte Wertigkeiten auf den Kopf gestellt werden.

Hanno Settele. Bild: Sender
Hanno Settele. Bild: Sender