Ein Mann für gewisse Stunden Spielfilm USA 1980 (American Gigolo)

Mi, 24.08.  |  0:55-2:45  |  SWR
Untertitel/VT Stereo  1980

KULT-KLASSIKER aus den Achtzigern. „American Gigolo“ Richard Gere spielt sich in Hollywoods höchste Riege, Lauren Hutton an seiner Seite. Blondie liefert mit „Call Me“ den Soundtrack. Ein Film noir von Paul Schrader.

Das Leben ist sexy und einfach! Julian Kaye ist der amerikanische Gigolo: von Luxus umgeben, schön, oberflächlich, ein unterhaltsames Spielzeug für reiche Frauen. Da passiert ein Mord in seinem Kundinnenkreis und Kaye selbst rückt in den Kreis der Verdächtigen. Kayes Leben steht plötzlich an einem Wendepunkt. Am Abgrund?

Richard Gere ist en Mann für gewisse Stunden. Bild: Sender/TMG
Richard Gere ist en Mann für gewisse Stunden. Bild: Sender/TMG
Der in den besten Kreisen von Los Angeles arbeitende Gigolo Julian Kaye genießt sein schnelles, luxuriöses Leben, bis er plötzlich unschuldig unter Mordverdacht gerät. Verzweifelt versucht Julian, der Polizei seine Unschuld zu beweisen. Zugleich beginnt er Gefühle für eine seiner Kundinnen, die Politikergattin Michelle, zu entwickeln. Ihre Aussage könnte ihn vor dem Gefängnis retten, würde jedoch auch ihre Ehe und die Karriere ihres Mannes gefährden. Langsam beginnt Julian zu ahnen, dass er Opfer einer Intrige geworden ist, und beginnt auf eigene Faust nachzuforschen.

Darsteller:
Richard Gere (Julian)
Lauren Hutton (Michelle)
Hector Elizondo (Sunday)
Nina Van Pallandt (Anne)
Bill Duke (Leon)
Brian Davies (Charles Stratton)
K. Callan (Lisa Williams)
Tom Stewart (Mr. Rheiman)
Patricia Carr (Judy Rheiman)
David Cryer (Leutnant Curtis)
Carole Cook (Mrs. Dobrun)
Regie: Paul Schrader
Drehbuch: Paul Schrader
Kamera: John Bailey
Musikalische Leitung: Giorgio Moroder

in Outlook/iCal importieren


Sendetermine