Neue Sky Original Production: Dramaserie nach „Bestattung eines Hundes“

Neue Sky Original Production: Sky Deutschland und Flare Film produzieren achtteilige Dramaserie nach dem Roman „Bestattung eines Hundes“ von Thomas Pletzinger. Regisseure sind David Dietl und die Österreicherin Barbara Albert.

Als Autoren zeichnen neben Pletzinger („The Great Nowitzki“) Hanno Hackfort und Bob Konrad („4 Blocks“) verantwortlich, die Regie übernehmen David Dietl („König von Deutschland“, „Rate Your Date“) und die Österreicherin Barbara Albert („Licht“, „Böse Zellen“). Voraussichtlich im Sommer 2020 sollen die Dreharbeiten beginnen.

Barbara Albert und David Dietl: „Einen so sprach- und bildgewaltigen Roman wie ‚Bestattung eines Hundes‘ zu verfilmen erfordert Mut, Lust auf Intensität und das Einlassen auf ungewöhnliche Figuren. Die multiplen Zeit- und Fiktionsebenen kunstvoll miteinander zu verbinden und filmisch umzusetzen, haben uns von Anfang an gereizt. Wir freuen uns auf die spannende Herausforderung, auf drei Kontinenten und in fünf Sprachen zu drehen sowie diese wirklich vielschichtigen und tiefgründigen Figuren gemeinsam mit einem tollen Team an unserer Seite, zum Leben zu erwecken und daraus ein einzigartiges Sky Original zu erschaffen!“

Über die Serie:

Der Münchner Journalist Daniel Mandelkern reist für ein Interview mit dem gefeierten, deutschen Schriftsteller Dirk Svensson in dessen einsames Anwesen am Luganer See. Sein Aufenthalt soll eigentlich nur wenige Stunden dauern – aber er wird auf fatale Weise in das Leben Svenssons hineingezogen. Er verstrickt sich in eine faszinierende Geschichte von Liebe und Freundschaft: Ein Liebesdreieck das in Südamerika entstand, in Finnland perfekt funktionierte, in New York zerbrach und schließlich mit einem dramatischen Todesfall endet. War es ein Unfall? War es Mord? Ein dunkles Geheimnis liegt über dem See, und Daniel Mandelkerns Fragen brechen das Schweigen.

Bestattung eines Hundes. Bild: Sender / Sky
Bestattung eines Hundes. Bild: Sender / Sky
› Alle TV-News