Neue Quiz-App: „Gefragt – Gejagt“

Pünktlich zum Start von „Gefragt – Gejagt XXL“ am Samstag, 20. Juli 2019, um 20:15 Uhr im Ersten gibt es in der ARD Quiz App ein attraktives neues Angebot. Die Nutzerinnen und Nutzer können ab Samstagabend in der Schnellraterunde und im Finale von „Gefragt – Gejagt“ per Spracheingabe ihre – hoffentlich richtige – Antwort geben. Das sorgt für noch mehr Tempo beim Mitspielen.

Die Sprachsteuerung kommt zunächst testweise für einen Zeitraum von einer Woche zum Einsatz. Die ARD Quiz App bietet Mit- und Nachspielfunktionen für die Quizshows des Ersten. Rund 1,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzer haben das Angebot mittlerweile heruntergeladen.

In der mehr als dreistündigen Spezialausgabe von „Gefragt – Gejagt“ am Samstag stellen sich 16 prominente Kandidatinnen und Kandidaten in vier Teams mehr als 500 Fragen und dem unglaublichen Wissen der Jäger. Zu Gast bei Alexander Bommes sind u.a. Barbara Becker, Jürgen Tarrach, Barbara Wussow, Max von Thun, Katharina Wackernagel, Felix von Jascheroff, Gitte Haenning, Sasha, Kaya Yanar, Abdelkarim, Pascal Hens und Ulla Kock am Brink.

Mit einem Marktanteil von 16,1 Prozent erreichte „Gefragt – Gejagt“ im Vorabendprogramm des Ersten gestern einen neuen Staffelbestwert. 2,35 Millionen Zuschauer verfolgten die 336. Ausgabe des Hochgeschwindigkeitsquiz‘.

Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ARD Quiz App unter www.daserste.de/quiz-app kostenlos herunterladen.

Über „Gefragt - Gejagt": 

In „Gefragt - Gejagt" tritt jeweils ein Team von vier Kandidaten gegen ein Superhirn, den Jäger, an. Keine leichte Aufgabe für die Kandidaten, denn die Jäger sind ausgewiesene Profis der deutschen Quiz-Nationalmannschaft.

Erneut treten vier Kandidaten gegen einen internationalen Quizchampion, den so genannten Jäger, an. Bild: Sender / Uwe Ernst
Erneut treten vier Kandidaten gegen einen internationalen Quizchampion, den so genannten Jäger, an. Bild: Sender / Uwe Ernst

Sendetermine