Willkommen bei den Hartmanns

Austro-Kinofilm, österreichischer Fernsehfilm, der neue Heimatfilm: Österreich im Film und Österreich im Fernsehen. Immer dienstags spätabends im ORF.

TV-SPECIALS | FILMREIHEN IM TV | FILMKLASSIKER IM TV | BESTE FILME IM TV | ÖSTERREICHISCHE FILME IM TV | KINDER-TV | SPEZIAL: TV FÜR BLINDE | SPEZIAL: TV FÜR TAUBE

Senta Berger und der Flüchtling. Brisantes Thema und absolut sehenswert … Turbulenter Zusammenprall der Kulturen mit Senta Berger, Elyas M’Barek und Florian David Fitz

Die Hartmanns sind eine aufgeschlossene Familie und trotzdem sorgt eine gut gemeinte Idee der herzlichen Mama alias Senta Berger für Trubel: Sie möchte einen aus Nigeria stammenden Flüchtling in die Familie aufnehmen. Während sich ihre Tochter freut, ist gerade ihr Mann wenig begeistert, hat er doch mit seinem fortschreitenden Alter schon genug zu kämpfen. Als der junge Mann schließlich bei ihnen einzieht und von nun an mit der Familie unter einem Dach lebt, heißt es doch: „Willkommen bei den Hartmanns“!

Die  Familienkomödie unter der Regie und dem Drehbuch von Star-Regisseur Simon Verhoeven sorgt nicht nur für Unterhaltung, sondern thematisiert als Gesellschaftssatire auch das polarisierende Thema der Flüchtlingskrise in Deutschland. Der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2016 ist noch dazu hochkarätig besetzt: Neben Senta Berger sind Palina Rojinski, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Elyas M’Barek, Eric Kabongo, Uwe Ochsenknecht u. v. m. in der deutschsprachigen Free-TV-Premiere zu sehen.

Die Hartmanns: Das sind die pensionierte Lehrerin Angelika (Senta Berger), ihr Mann und Chefarzt Richard (Heiner Lauterbach), Tochter und Studentin Sofie (Palina Rojinski), sowie Sohn Philipp (Florian David Fitz), ein erfolgreicher Wirtschaftsanwalt, mit Sohn Basti (Marinus Hohmann). Als Mama Angelika bei einem gemeinsamen Abendessen vorschlägt, einen Flüchtling aufzunehmen, steht die Familie Kopf. Insbesondere Richard zeigt sich von der Idee wenig begeistert. Nach vielen Diskussionen und einem Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft heißt es für den Nigerianer Diallo (Eric Kabongo): „Willkommen bei den Hartmanns“! Während nach kleinen Startschwierigkeiten alles gut zu laufen scheint, droht Diallo plötzlich ein negativer Asylbescheid.

 

Senta Berger in „Willkommen bei den Hartmanns“. Bild: Sky Cinema
Senta Berger in „Willkommen bei den Hartmanns“. Bild: Sky Cinema