10 Jahre-Jubiläum: Neue Folgen der Ernährungs-Docs

Im März 2024: "Iss dich gesund" - dieses Credo verfolgen die Docs auch in der neuen Jubiläums-Staffel, wie gewohnt montags im NDR. Die Themen der 6 neuen Folgen

Hier wird das erste Mal eine übergewichtige Frau durch die Schwangerschaft begleitet, um einen Schwangerschafts-Diabetes zu verhindern. Darüber hinaus gibt es wieder viele weitere spannende de Erfolgsgeschichten zu sehen. "Wenn die Patienten mir sagen, was alles besser geworden ist, das ist immer ein Gänsehautmoment", erzählt Matthias Riedl. "Das gibt mir Kraft, weiterzumachen mit dieser sinnvollen Arbeit." Die Docs freuen sich auf die nächsten Jahre, denn die Ernährungs-Medizin ist eine junge Disziplin und entwickelt sich immer weiter.

Oft jahrelanges gesundheitliches Leid verbessern oder sogar beenden durch eine veränderte Ernährung. Dass das gelingen kann beweisen die Ernährungs-Docs nun seit insgesamt zehn Jahren!

Die Jubiläums-Staffel zum zehnten Geburtstag startet am 29. Januar, 21 Uhr, mit diesen Themen:

  1. (29.01.): Reflux, Fettleber, Adipositas + Gicht
  2. (05.02.): Schwangerschaft + Übergewicht, Morbus Bechterew, Nachsorge Speiseröhrenkrebs
  3. (12.02.): Fibromyalgie, Schlafapnoe, Diabetes Typ 2 + Zuckersucht
  4. (19.02.): Chronische Sinusitis, Arthrose, Colitis Ulcerosa
  5. (04.03.): Adipositas + Herzinfarkt + Bluthochdruck, Reflux, Akne
  6. (11.03.): Endometriose, Reizdarm + Dünndarmfehlbesiedlung, Nachsorge Brustkrebs

2014 haben sich die Docs das erste Mal auf der Hausboot-Praxis getroffen und dieses einzigartige Fernsehformat zum Leben erweckt. Seither zeigen die Medizinerinnen und Mediziner nicht nur im NDR Fernsehen, wie mit gezielten Ernährungs-Strategien eine Vielzahl von Krankheiten innerhalb weniger Monate deutlich verbessert oder sogar geheilt werden kann.

Was die Ernährungs-Docs als Marke besonders macht:

Die Redaktion hat das Format von Beginn an als crossmediales Projekt entwickelt. Zuschauende können sich weiterführende Informationen, Therapiepläne und gesunde Rezepte auf der begleitenden Internetseite ndr.de/edocs herunterladen. Das Format sollte nicht nur unterhalten und informieren, sondern darüber hinaus allen ermöglichen, ihre Gesundheit selbst aktiv in die Hand zu nehmen. Und das funktioniert! Mit Beginn der ersten Staffel wurde auch die millionenfach geklickt. Der Instagram-Kanal "ernaehrungsdocs" ist mit mehr als 750.000 Followern zum viertgrößten Insta- Account der ARD gewachsen, der im Januar 2023 gestartete Podcast wurde bereits mehr als 3 Millionen Mal abgerufen und wird darüber hinaus bei Amazon Music und Apple Podcast als Newcomer des Jahres gelistet. Außerdem sind unter der Marke "Die Ernährungs-Docs" mehr als 15 Bücher erschienen, fast alle wurden Bestseller. Auch der WhatsApp-Kanal hat innerhalb kürzester Zeit mehr als 100.000 Abonnent*innen gewinnen können.

Das sind die Ernährungs-Docs

"Wir wollten und wollen den Menschen zeigen, dass sie nicht immer zur Pille greifen müssen - etwa 80 Prozent aller Erkrankungen haben mit dem falschen Essen zu tun", sagt Diabetologe Matthias Riedl, Ernährungs-Doc der ersten Stunde.

Auch Internist Jörn Klasen ist von Anfang an dabei: "Uns war wichtig klarzumachen, dass fast jeder selbst etwas tun kann für seine Gesundheit, oft mit ganz einfachen Mitteln!"

Inzwischen gehören neben Matthias Riedl und Jörn Klasen Allgemeinmedizinerin Silja Schäfer und Magen-Darm-Spezialistin Viola Andresen zum Team.

 

Die Ernährungs-Docs: Jörn Klasen, Silja Schäfer, Viola Andresen und Matthias Riedl. Bild: Sender / NDR / nonfictionplanet / H. Marady
Die Ernährungs-Docs: Jörn Klasen, Silja Schäfer, Viola Andresen und Matthias Riedl. Bild: Sender / NDR / nonfictionplanet / H. Marady

Über die Ernährungs-Docs

Die neue Staffel von "Die Ernährungs-Docs" startet im NDR Fernsehen mit einer neuen Ärztin im Team: Dr. Viola Andresen. Sie verstärkt die Gruppe der Ernährungmediziner*innen Dr. Silja Schäfer, Dr. Jörn Klasen und Dr. Matthias Riedl in ihrer Hausboot-Praxis. Die Redaktion und das gesamte Team der NDR "Ernährungs-Docs" freuen sich, mit Dr. Viola Andresen eine anerkannte Magen-Darmspezialistin und überzeugte Ernährungsmedizinerin gewonnen zu haben.

Viola Andresen, Fachärztin für Innere Medizin, ist leitende Ärztin am Ikaneum, dem Fachinstitut für Darmgesundheit und Ernährung am Israelitischen Krankenhaus in Hamburg. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen chronische Verdauungsbeschwerden, funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen sowie Ernährungs- und Palliativmedizin. Als Koordinatorin hat sie an der Erstellung der Deutschen Experten-Leitlinien für das "Reizdarmsyndrom" und die "Chronische Obstipation", also Verstopfung, mitgewirkt und engagiert sich in nationalen und internationalen Fachgesellschaften.

Das Team der "Ernährungs-Docs" bedankt sich bei Dr. Anne Fleck, die wegen neuer Aufgaben auf eigenen Wunsch die Sendung verlassen hatte. "Wir wünschen Anne Fleck auf ihrem neuen Weg alles Gute und bedanken uns für die langjährige Zusammenarbeit", so Friederike Krumme, Leiterin des Teams Service, Wirtschaft und Gesundheit im NDR.

"Die Ernährungs-Docs" zeigen, wie mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessert und Krankheiten sogar geheilt werden können. Im Jahr 2005 als neues Fernseh-Konzept gestartet, haben "Die Ernährungs-Docs" von Beginn an viele Menschen begeistert. Nach acht Staffeln mit sehr vielen Zuschauer*innen im NDR Fernsehen, einer erfolgreichen Online-Begleitung unter NDR.de, mit fast 600.000 Follower*innen auf dem eigenen Instagram-Kanal bietet die Reihe Hilfestellung und unterstützt Menschen beim Gesundwerden.

Die Internetseite der "Ernährungs-Docs": https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/index.html