Freitag: Dancing Stars 2020

Ausgeschieden bei Dancing Stars 2020 sind …

  • Aus in der 3. Show am 16. 10 für Paar 01: Marcos Nader & Alexandra Scheriau
  • Aus in Show 2 am 9. 10. für Paar 06: Tamara Mascara & Dimitar Stefanin
  • Aus in der ersten Show am 2. 10. für Paar 09: Christian Dolezal & Roswitha Wieland.

Dancing Stars“: Kristina Inhof springt für Mirjam Weichselbraun ein.

Parkett frei für die „Dancing Stars“! Wenn am 25. September 2020 der bekannteste Ballroom des Landes seine Pforten wieder öffnet, wird nach der coronabedingten Absage von Mirjam Weichselbraun Kristina Inhof für die „Dancing Stars“-Moderation einspringen. Gemeinsam mit Klaus Eberhartinger begrüßt sie die zehn „Dancing Stars“-Paare Christian Dolezal & Roswitha Wieland, Michi Kirchgasser & Vadim Garbuzov, Edita Malovčić & Florian Vana, Tamara Mascara & Dimitar Stefanin, Marcos Nader & Alexandra Scheriau, Norbert Oberhauser & Catharina Malek, Andi Ogris & Vesela Dimova, Cesár Sampson & Conny Kreuter, Silvia Schneider & Danilo Campisi und Natalia Ushakova & Stefan Herzog zum Neustart der 13. Staffel des ORF-Tanzevents. Bewertet werden die Tanzleistungen von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Karina Sarkissova, Balázs Ekker und Dirk Heidemann – denn auch Nicole Hansen kann coronabedingt leider nicht weiter an dieser Staffel teilnehmen.

Kristina Inhof: „Mirjam Weichselbraun ist Moderatorin aus vollstem Herzen. Umso größter ist mein Respekt vor ihrer Entscheidung, die sicherlich auch mit Wehmut verbunden war. Denn ‚Dancing Stars‘ steht für beste Unterhaltung und ganz große TV-Momente. Dabei zu sein bedeutet für mich die Erfüllung eines Traums! Ich bin aufgeregt und habe dieses Kribbeln im Bauch, das mir sagt: Du wirst es lieben!“ Und weiter: „Zunächst geht es jetzt mal um eine gute Vorbereitung. Ich versuche alle Kandidatinnen und Kandidaten unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen kennenzulernen und ein Gefühl für die ,Dancing Stars‘ zu bekommen. Im Herbst will ich gemeinsam mit meinem Moderationskollegen Klaus Eberhartinger und dem gesamten ‚Dancing Stars‘-Team für unvergessliche und unterhaltsame TV-Stunden beim Publikum sorgen!“

Über Kristina Inhof:

Kristina Inhof verstärkt seit Februar 2016 das ORF-Fußball-Team als Reporterin, Interviewerin und Moderatorin und ist Präsentatorin des Frauen-Fußball-Magazins in ORF SPORT +. Ihre TV-Karriere startete Kristina Inhof 2011 bei einem Wiener Lokal-TV-Sender. Danach war die Niederösterreicherin, die Sportwissenschaft in Wien studiert hat, bei einem österreichischen Privatsender als Komoderatorin von Champions-League-Spielen zu sehen. Im April 2015 zog es Inhof nach Deutschland, wo sie das Moderatorenteam eines Pay-TV-Senders verstärkte.

Zuvor präsentierte Kristina Inhof im ORF an der Seite von Andi Knoll dem österreichischen TV-Publikum die erste Staffel der „Großen Chance der Chöre“, deren Live-Shows sie auch 2016 in der zweiten Staffel als Moderatorin begleitete.

Inhof bat am 7. Februar 2016 bei der „Bundesliga live“-Partie Admira – Salzburg erstmals als sogenannte Field-Reporterin Spieler und Trainer vors Mikrofon und präsentiert seit Februar auch die dienstägliche Champions-League-Zusammenfassung im Rahmen der „ZIB 24“. Seit September 2017 präsentiert sie auch das monatliche „Frauen-Fußball-Magazin“ in ORF SPORT +.

Erstmals meldete sich Kristina Inhof auch beim finalen „Song Contest“-Voting am 13. Mai 2017 mit den berühmten Worten: „And here are the results of the Austrian Jury“. Zudem präsentiert sie seit 2018 in der Sendung „Alles Opernball“ die Höhepunkte der vergangenen Ballnacht.

„Dancing Stars“: Vadim Garbuzov ist der neue Profipartner von Michi Kirchgasser. Dancing Stars wieder ab 25. September in ORF 1!

Zweimal konnte er seine Promidame (Petra Frey und Roxanne Rapp) bei „Dancing Stars“ schon zum Sieg führen – jetzt ist er zurück beim ORF-Tanzevent: Vadim Garbuzov. Nach dem Abgang von Willi Gabalier geht er ab 25. September 2020 mit Michi Kirchgasser im ORF-1-Ballroom an den Start.

Vadim Garbuzov: „Für mich ist das wie ein Nachhausekommen – zurück auf meine Lieblingstanzfläche. Ich habe so viele gute Erinnerungen an ,Dancing Stars‘, einige meiner tollsten Erlebnisse, die ich im Tanzen hatte, sind in diesem Ballroom passiert. Vor allem habe ich in den letzten Jahren das Orchester sehr vermisst – das ist eine große Besonderheit und ich freue mich sehr darauf, dazu zu tanzen.“ Und über seine Promipartnerin Michi Kirchgasser weiter: „Sie ist die erste Skifahrerin, mit der ich tanze. Sie wirkt wie ein sehr herzlicher Mensch, der als Sportlerin auch etwas von hartem Training versteht. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame hoffentlich lange Reise bei ‚Dancing Stars‘“.

Michi Kirchgasser: „Es ist natürlich schade, dass ich nicht wie geplant mit Willi weiter tanzen kann, aber umso mehr freue ich mich, dass ich mit Vadim wieder einen super Tänzer bekommen habe. Es wird eine neue Kennenlernphase geben, aber das ist ja das Spannende und ich freue mich schon jetzt auf die Wiederaufnahme im Herbst.“

Neustart für den ORF-1-Tanzevent am 25. September

Nach der Corona-bedingten Auszeit geht „Dancing Stars“ wieder ab 25. September jeden Freitag live um 20.15 Uhr in ORF 1 über die Bühne.

VERSCHOBEN!„Dancing Stars“ – 13. Staffel ab 25. September 2020 live in ORF 1. Plus: Das sind die Promis, das sind die Profis. Das sind die Sieger der letzten 12 Staffeln.

„Dancing Stars“ – barrierefrei für seh- und hörbeeinträchtigtes Publikum

Für gehörlose und hörbehinderte Zuschauer/innen stehen im ORF TELETEXT auf Seite 777 Live-Untertitel zur Verfügung und für das blinde und sehbehinderte Publikum gibt es einen live gesprochenen Audiokommentar, der durch Umschalten auf den zweiten Tonkanal der Fernbedienung hörbar wird. Elemente der Bildsprache und Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator pro Folge für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Alexandra Kloiber, Bernd Kainz, Gregor Waltl, Anna Lallitsch und Sebastian Aster begleiten ihr Publikum von der Premiere bis zum Finale, um durch akustische Bildbeschreibungen die Farben und die Machart der Kostüme, die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte zu transportieren.

„Dancing Stars“ 2020: Diese Prominenten wagen sich in der 13. Staffel aufs ORF-1-Tanzparkett:

Übers Tanzparkett werden die „Dancing Stars“ der 13. Staffel von den Profitänzerinnen und Profitänzern Danilo Campisi, Willi Gabalier, Conny Kreuter, Alexandra Scheriau, Dimitar Stefanin, Florian Vana, Roswitha Wieland und erstmals Vesela Dimova, Stefan Herzog und Catharina Malek geführt. 

Fußballlegende Andreas Ogris über seine Tanzerfahrung: „Ich habe gar keine tänzerische Erfahrung, aber ich lasse mich darauf ein, weil es eine neue Erfahrung ist, die man machen kann und meine Frau hat dann vielleicht auch eine Freude mit mir, wenn ich tanzen kann.“ Über „Dancing Stars“: „Der Ballroom wird natürlich eine neue Umgebung für mich, ein neuer Platz, wo ich mich beweisen kann. Und ich denke im Kopf wird genau das gleiche passieren wie am Fußballplatz, es wird sich ein Schalter umlegen und ich werde versuchen, das Beste zu geben.“

Schauspielerin Edita Malovčić: „Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut. Dieses nonverbale Geschichten-Erzählen beim Tanzen, nur mit meinem Körper, ist auf jeden Fall etwas, was mich sehr interessiert und wo ich mich herausgefordert fühle. Und da ich meistens nicht für so lange Zeit in Projekte eingebunden bin, finde ich es toll, für bis zu vier Monate zu wissen, was ich tun werde und was das Ziel ist.“ Und über ihre Tanzerfahrung weiter: „Eigentlich habe ich gar keine Tanzerfahrung. In der Jugend habe ich mich, wie alle in der Tanzschule waren, dagegengestellt und später habe ich diese Grundausbildung schon vermisst. Die Tendenz dazu hatte ich, aber bisher nie die Ambition.“

Schauspieler Christian Dolezal: „Nachdem ich angefragt wurde, habe ich mir online angesehen, wie das so abläuft. Dann habe ich diese Langsamen Walzer, Tangos und Rumbas gesehen – und das ist sehr schön. Dann habe ich zugesagt und jetzt bin ich bei ‚Dancing Stars‘“. Und weiter: „Beim Tanzen kann man bei mir von einer ausgewachsenen Unbegabung sprechen. Wie ich bei anderen ,Dancing Stars‘ gesehen habe, wie die im Ballroom mit diesem tollen Orchester tanzen, da habe ich mir gedacht ‚das möchte ich schon auch können‘ – ob das dann bei mir auch so schön aussehen wird, das werden wir noch sehen.“

Michaela Kirchgasser: „Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die Chance bekomme. Ich glaube, es wird eine sehr spannende Geschichte. Die Bewegungen sind anders als beim Skifahren, man muss natürlich hart trainieren und der Vorteil ist vielleicht, dass wir als Skifahrerinnen das gewohnt sind. Es ist eine spannende Reise, auf die ich mich freue und ich bin bereit den ganz, ganz langen Weg zu gehen.“ Über die Tanzerfahrung: „Ich glaube schon tanzen zu können, für das Tanzparkett auf Hochzeiten reicht’s. Das einzige, das ich immer höre ist, dass ich gerne führe, das wird vielleicht das größte Problem.“

Natalia Ushakova: „Ich habe schon seit Jahren überlegt mitzumachen, weil ich diese Sendung liebe. Aber ich hatte bisher Verpflichtungen in meinem Beruf, weshalb es nicht möglich war. Dieses Mal hatte ich Zeit und plötzlich kam der Anruf, den ich gar nicht erwartet habe. Ich habe mich sehr gefreut und überlegt, aber in meinem Kopf war gleich ‚Mach das!‘. Ich bin sehr froh und glücklich, dass ich mitmachen kann, aber ich habe auch ein bisschen Angst, weil ich das gut machen will und schön tanzen können möchte.“ Über die Tanzerfahrung: „Ich habe als Opernsängerin eine Ausbildung in Ballett gehabt, das habe ich aber oft geschwänzt. Ich liebe jede Art von Tanz und Bewegung und ich bin begeisterte Tänzerin in meiner Seele. Aber so professionell habe ich noch nie getanzt, außer den Tanz der sieben Schleier als Salome.“

Moderatorin Silvia Schneider: „Auch wenn man geahnt hat, dass etwas in diese Richtung auf mich zukommen könnte, bin ich aus allen Wolken gefallen, als man mich gefragt hat. Nach einer vor Aufregung schlaflosen Nacht habe ich zugesagt.“ Und weiter: „Ich habe Tanzerfahrung, das könnte aber auch gleichzeitig das größte Problem für mich werden, wenn ich draufkomme, dass ich eigentlich gar nicht so gut tanzen kann, wie ich dachte und wie damals, als ich noch ein Kind war.“ Über ihre Vorbereitung weiter: „Man hat den Vorsatz, dass man sich fit hält, aber ich glaube, dass man sich gar nicht auf das vorbereiten kann, was da tatsächlich auf uns zu kommt. Wir werden Schmerzen an Stellen unseres Körpers haben, die wir davor gar nicht kannten. Ich bin aufgeregt.“

Drag Queen Tamara Mascara: „Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut, weil ich denke, dass die Sendung gut zu mir passt – es geht um Glamour, Glitzer, Show und Tanz, das sind alles Dinge, die als Drag Queen einen Platz in meinem Leben haben.“ Und weiter: „Ich habe als Kind in der Staatsoper Ballett getanzt, war aber nie in einer klassischen Tanzschule. Ich bin mega motiviert mir die Standardtänze beibringen zu lassen und sehr gespannt darauf, wie das sein wird.“

Sänger Cesár Sampson hat schon Erfahrung mit dem ORF-Event: „Ich habe schon einmal im ‚Dancing Stars‘-Orchester gesungen und das hat unglaublich Spaß gemacht.“ Über seine Tanzerfahrung: „Bin zwar der Sohn von zwei professionellen Tänzern, ich kann mich auch bewegen, aber eben nicht nach Vorgabe. Ich habe noch nie eine Choreografie gelernt, schon gar nicht im Gesellschaftstanz, das ist für mich absolutes Neuland.“ Und weiter: „Es geht ja darum, dass man sich verbessert, niemand ist da von vornherein ein super Tänzer, es geht eher um diese Entwicklung und darauf freue ich mich.“

Boxer Marcos Naders Reaktion, als er für den ORF-Event angefragt wurde: „Ich war verblüfft und habe mir gedacht, oje oje ich als Tänzer, das wird lustig werden. Ich habe mich aber gefreut, dass der ORF da auf mich zugekommen ist.“ Und über seine bisherige Tanzerfahrung: „Ich tänzle manchmal um meinen Gegner herum, das ist das einzige was ich gut kann. Ein bisschen Rhythmusgefühl habe ich auch, aber man darf gespannt sein, wie ich mich da schlagen werde. Hartes Training bin ich gewohnt, ehrgeizig bin ich auch – ich will das unbedingt lernen.“

Moderator Norbert Oberhauser verrät: „Als man mich gefragt hat, musste ich zuerst laut lachen. Denn wer mich kennt, weiß, dass Tanzen sicher nicht meine Stärke ist. Dann habe ich mir gedacht, dass das irgendwie schon lustig wäre und ich endlich – nachdem beim Maturaball niemand mit mir tanzen wollte – das Kapitel abschließen kann.“ Und weiter: „Mir haben alle abgeraten, mich besonders vorzubereiten. Ich werde genauso in den Event gehen, wie ich bin. Dann kann es bei mir nur eine Steigerung geben. Was ich schon machen werde, ist auf die Kondition zu schauen und jeden Tag Laufen zu gehen.“

Kristina Inhof, Klaus Eberhartinger. Bild: Sender / ORF / Thomas Ramstorfer
Kristina Inhof, Klaus Eberhartinger. Bild: Sender / ORF / Thomas Ramstorfer

Dancing Stars – Die Gewinner von 2005–2019

  1. 2005: Sieger in Staffel 1 waren die Musical-Sängerin und Künstleragentin Marika Lichter & Andy Kainz
  2. 2006: Die zweite Staffel gewannen Sännger Manuel Ortega und Kelly Kainz.
  3. 2007: Die dritte Staffel gewann EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger mit Kelly Kainz.
  4. 2008: Die vierte Staffel entschieden ORF-Moderator Dorian Steidl und Nicole Kuntner für sich
  5. 2009: Die fünfte Staffel gewannen  ORF-Moderatorin Claudia Reiterer und Andy Kainz.
  6. 2011: Nach einem Jahr Pause entschieden Staffel 6 „Seer“-Sängerin Astrid Wirtenberger und Balázs Ekker für sich.
  7. 2012: Staffel 7 gewannen Sängerin Petra Frey und Vadim Garbuzov.
  8. 2013: Sieg in Staffel 8 für Ex-Skiläufer Rainer Schönfelder und Manuela Stöckl.
  9. 2014: In der neunten Staffel siegten Peter Rapps Tochter, Nachwuschshoffnung Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov.
  10. 2016: Staffel 10: Sieg für Kabarettistin und ORF-Moderatorin Verena Scheitz und Florian Gschaider.
  11. 2017: Die elfte Staffel gewannen ORF-Moderator Martin Ferdiny und Maria Santner.
  12. 2019: Staffel 12 entschieden Ex-Skiläuferin Elisabeth Görgl und Thomas Kraml für sich

Sendetermine

ORF 1 Sender: ORF 1
Fr, 30.10.
20:15
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 31.10.
2:05
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 31.10.
3:35
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 02.11.
10:15
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 02.11.
11:45
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 07.11.
2:05
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 07.11.
3:45
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 09.11.
10:05
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 09.11.
11:45
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 14.11.
0:50
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 14.11.
2:45
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 16.11.
10:25
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 16.11.
12:25
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 21.11.
1:30
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 21.11.
3:10