Neue Staffel: Spielfilmreihe „Ab 18!“

Neue Staffel der Dokumentarfilmreihe „Ab 18!“ am Montag, 26. Oktober, ab 22.30 Uhr, und Montag, 2. November, ab 22.25 Uhr!

Sechs neue Dokumentarfilme – sechs neue Geschichten, die in die Erlebnis- und Gefühlswelt junger Erwachsener eintauchen. Seda arbeitet in einer Autofabrik, Luisa engagiert sich für „Fridays for Future“ und Sascha lebt offen als nichtbinäre Transperson:

Seit 2013 präsentiert die Dokumentarfilmreihe „Ab 18!“ mittellange Dokumentarfilme, die in die Erlebnis- und Gefühlswelt junger Erwachsener eintauchen. Porträts, die durch einen persönlichen Stil den Nerv einer Generation treffen und gleichzeitig mit filmischen Erzählformen experimentieren.

Zum Auftakt der neuen Staffel zeigt 3sat am Montag, 26. Oktober, um 22.30 Uhr, „Ab 18! – Seda baut Autos“. In Schichtarbeit sortiert Seda Autoteile für die Roboter bei Audi. Eine Arbeit, die ihr viel gibt: Distanz zu ihrem türkischen Zuhause und die Aussicht auf ein eigenes Auto. Seda ist ungelernte Leiharbeiterin, wie die meisten in ihrer Familie. Als erste besitzt sie jetzt die Möglichkeit auf eine Festanstellung. Mit Witz, Geschick und strategischem Gespür macht sie dafür sogar den Gabelstaplerführerschein. Im Anschluss, um 23.00 Uhr, geht es in „Ab 18! – Ich habe dich geliebt“ um Katharina und Ben: Ein junges, impulsives Paar, das viel streitet, sich trennt und wieder versöhnt – bis es zum alles entscheidenden Morgen kommt. Um 23.45 Uhr beschäftigen sich die Brüder Dennis und Patrick Weinert in ihrem Film „Ab 18! – Hinter unserem Horizont“ nach einem gefährlichen Zwischenfall mit ihrem gewählten Lebensweg. Als Journalisten und junge Krisenreporter berichten sie aus Ländern wie Burkina Faso, dem Kongo oder Afghanistan, und immer geht es um Menschenrechte, soziale Missstände und Konflikte.

Am Montag, 2. November, beginnt der Abend um 22.25 Uhr mit der Langzeitbeobachtung „Ab 18! – Luisa“ von Romy Steyer. 2019 etabliert sich Geografie-Studentin Luisa Neubauer zur Ikone von „Fridays for Future” und scheint dafür wie geschaffen. In nur fünf Monaten wird sie zur „deutschen Greta”. Sie ist talentiert, telegen, polarisierend, unterhaltsam und auch ambivalent. Geschickt weicht sie politischen Fallstricken und nicht zuletzt interner Konkurrenz aus. Ein spannendes Porträt. Um 23.10 Uhr geht es mit Saschas Geschichte in „Ab 18! – Being Sascha“ weiter. Sascha lebt heute als offen sichtbare nichtbinäre Transperson. „Trans“ heißt, dass Sascha sich nicht mit dem Geschlecht identifiziert, das bei Geburt zugewiesen wurde. „Nichtbinär“, dass auch das andere nicht passt. Der Weg dorthin war nicht einfach, aber heute kann Sascha über viele Widrigkeiten sprechen: Umkleidekabinen, Formulare, Sprachgebrauch. Zum Abschluss, um 23.45 Uhr, porträtiert der Dokumentarfilm „Ab 18! – Die Gewichtheberin“ Sarah Fischer – U20-Europameisterin und stärkste Frau Österreichs. Sarah trainiert für einen Olympia-Startplatz. Während sie nicht nur als Athletin, sondern auch als junge Frau ihren Platz in einem männerdominierten Umfeld sucht, kommt es immer wieder zu Spannungen mit ihrem Trainer und Vater Ewald.

Alle Filme in der Übersicht:

Montag, 26. Oktober · 22.30 Uhr

Ab 18! – Seda baut Autos

Dokumentarfilm von Jonas Heldt, Deutschland 2020

Montag, 26. Oktober · 23.00 Uhr

Ab 18! – Ich habe dich geliebt

Dokumentarfilm von Rosa Hannah Ziegler, Deutschland 202

Montag, 26. Oktober · 23.45 Uhr

Ab 18! – Hinter unserem Horizont

Dokumentarfilm von Dennis und Patrick Weinert, Deutschland 2020

Montag, 2. November · 22.25 Uhr

Ab 18! – Luisa

Dokumentarfilm von Romy Steyer, Deutschland 2020

Montag, 2. November · 23.10 Uhr

Ab 18! – Being Sascha

Dokumentarfilm von Manuel Gübeli, Schweiz/Deutschland 2020

Montag, 2. November · 23.45 Uhr

Ab 18! – Die Gewichtheberin

Dokumentarfilm von Constantin Hatz und Annelie Boros, Deutschland 2020

 

"Ab 18!": Sendungslogo. Bild: Sender /  ZDF / 3sat Online Grafik.
"Ab 18!": Sendungslogo. Bild: Sender / ZDF / 3sat Online Grafik.