Weitere Zusammenarbeit: Hirschhausens Quiz des Menschen

WDR und Eckart von Hirschhausen setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen und der Westdeutsche Rundfunk setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bis Ende 2024 fort. Neben Unterhaltungsshows im Ersten steht Eckart von Hirschhausen ab 2022 auch jährlich für wissenschaftliche Dokumentationen für den WDR und die ARD zur Verfügung.

Der Arzt, Wissenschaftsjournalist und Moderator Eckart von Hirschhausen präsentiert im Ersten seit 2010 die Samstagabendshow „Frag doch mal die Maus“ und seit 2013 „Hirschhausens Quiz des Menschen“. In Dokumentationen widmete er sich bereits seit 2018 komplexen Themen wie Pflege, Demenz und Bildung. Als einer der bekanntesten Ärzte Deutschlands engagierte er sich mit den Filmen „Hirschhausen auf Intensiv“ und „Hirschhausen als Impfproband“ für eine verständliche Vermittlung der medizinischen Hintergründe in der Pandemie. Ein dritter Teil über Long-Covid ist geplant.

Mit dem Digitalformat „Hirschhausens heile Welt“ finden vertiefende Stücke zum „Quiz des Menschen“ seit neuestem auch exklusiv in der ARD Mediathek statt. Von „Frag doch mal die Maus“ gibt es im November eine weitere neue Ausgabe im Ersten.

Über Hirschhausens Quiz des Menschen

Unglaublich, aber wahr: Schon seit zehn Jahren erforscht Dr. Eckart von Hirschhausen in seinem Quiz die faszinierende Welt des Menschen.

„Jede Show ist eine Wundertüte. Für jeden ist etwas dabei, zum Staunen, zum Lachen und zum Weitererzählen. Offenbar geht es den Zuschauern so wie mir: je mehr man über den Menschen weiß, desto mehr Fragen ergeben sich – und deshalb geht uns der Stoff nie aus, weil wir selber der Stoff sind!“, sagt Dr. Eckart von Hirschhausen.

WDR und Eckart von Hirschhausen setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen und der Westdeutsche Rundfunk setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bis Ende 2024 fort. Neben Unterhaltungsshows im Ersten steht Eckart von Hirschhausen ab 2022 auch jährlich für wissenschaftliche Dokumentationen für den WDR und die ARD zur Verfügung.

Der Arzt, Wissenschaftsjournalist und Moderator Eckart von Hirschhausen präsentiert im Ersten seit 2010 die Samstagabendshow „Frag doch mal die Maus“ und seit 2013 „Hirschhausens Quiz des Menschen“. In Dokumentationen widmete er sich bereits seit 2018 komplexen Themen wie Pflege, Demenz und Bildung. Als einer der bekanntesten Ärzte Deutschlands engagierte er sich mit den Filmen „Hirschhausen auf Intensiv“ und „Hirschhausen als Impfproband“ für eine verständliche Vermittlung der medizinischen Hintergründe in der Pandemie. Ein dritter Teil über Long-Covid ist geplant.

Mit dem Digitalformat „Hirschhausens heile Welt“ finden vertiefende Stücke zum „Quiz des Menschen“ seit neuestem auch exklusiv in der ARD Mediathek statt. Bereits am Samstagabend (11.09.2021) ist um 20.15 Uhr eine neue Ausgabe von „Hirschhausens Quiz des Menschen“ im Ersten zu sehen. Und auch von „Frag doch mal die Maus“ gibt es im November eine weitere neue Ausgabe im Ersten.

Dr. Eckart von Hirschhausen. Bild: Sender / WDR / Michael Fehlauer
Dr. Eckart von Hirschhausen. Bild: Sender / WDR / Michael Fehlauer