Neue Shows kommen: Carolin Kebekus Show

WDR und Carolin Kebekus bauen die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren – bis 2023 – aus!


Der WDR setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Carolin Kebekus, eine der wichtigsten und vielseitigsten Comediennes Deutschlands, fort und produziert in den nächsten beiden Jahren doppelt so viele Ausgaben ihrer Show wie bisher. Von Anfang 2022 bis Ende 2023 wird „Die Carolin Kebekus Show“ 16 Mal pro Jahr im Ersten und der ARD Mediathek zu sehen sein. Die Zuschauer:innen können sich außerdem ganzjährig auf zusätzlichen gesprächswertigen Online Content von „DCKS“ freuen. Der WDR-Rundfunkrat stimmte einem entsprechenden Vertrag in der Sitzung am 28. September 2021 zu.

TV-Premiere der „Carolin Kebekus Show“ war im Mai 2020 im Ersten. Beim Auftakt der neuen WDR Personality-Show geht es vor stylischer Kulisse um Hausfrauenträume, Hausmusik und Homeoffice.

„Die Carolin Kebekus Show” startet mitten in der Corona-Pandemie. Ohne Publikum, dafür aber mit vielen neuen Themen, die Carolin Kebekus zu Hochform auflaufen lassen. In der ersten Folge geht es unter anderem um einen Anti-Feminismus-Trend aus den USA und Großbritannien: Mit geblümten Schürzen und akkurat sitzenden Frisuren zelebrieren Frauen die klassische Rollenverteilung der 50er Jahre. Eine Steilvorlage für Carolin Kebekus, die sich des Themas dankbar annimmt und demonstriert, wie sie sich diese Welt aus Petticoats und Selbstgebackenem vorstellt.

Zu Gast in der Sendung am Donnerstagabend sind Motsi Mabuse und Clueso. Außerdem präsentieren die „Carolin Kebekus Allstars“ einen Song über ihre neuen Hobbys in der Corona-Krise.

„Wahrscheinlich freuen sich die Kollegen von den ‚Tagesthemen‘ über den Namen der neuen Show, weil sie bei der Überleitung nicht mehr ständig ‚Pussy‘ sagen müssen“, sagt Carolin Kebekus.

Die Comedypreis-Trägerin Carolin Kebekus kritisiert und parodiert in ihrem Live-Programm den alltäglichen Wahnsinn und pöbelt dabei gegen alles und jeden. Doch genau mit dieser Art sorgt die selbsternannte "Terror"-Braut für grandiosen "Pussy Terror".Bild: Sender
Die Comedypreis-Trägerin Carolin Kebekus kritisiert und parodiert in ihrem Live-Programm den alltäglichen Wahnsinn und pöbelt dabei gegen alles und jeden. Doch genau mit dieser Art sorgt die selbsternannte "Terror"-Braut für grandiosen "Pussy Terror".Bild: Sender