Der erste Tatort: Taxi nach Leipzig in der ARD Audiothek

Zum 50. Geburtstag: der erste „Tatort“ – „Taxi nach Leipzig“ vom NDR – als Podcast in der ARD Audiothek

Tatort. Der Podcast in der ARD-Audiothek

Tatort: Taxi nach Leipzig in der ARD- Audiothek

Sonntagabend, 29. November 1970: Mit „Taxi nach Leipzig“ vom NDR startet die neue Krimireihe „Tatort“ im Ersten. Was als Experiment begann, entwickelte sich zur Kult-Sendung und inzwischen hat jeder ARD-Sender seine eigenen Ermittlerinnen und Ermittler. Anlässlich des 50-jährigen „Tatort“-Jubiläums ist der „Tatort: Taxi nach Leipzig“ jetzt auch als Hörfassung in der ARD Audiothek verfügbar. Der Audio-Podcast wurde auf Grundlage des Original-Krimis mit einer Erzählerstimme, die durch die Geschichte führt, erstellt.

Darum geht’s im „Tatort: Taxi nach Leipzig“:

Ein Fernschreiben des Generalstaatsanwalts der DDR fordert die Strafverfolgungsbehörden der Bundesrepublik zur Mithilfe bei der Klärung eines Falles auf: An einem Autobahnrastplatz bei Leipzig ist die Leiche eines Jungen gefunden worden, der Schuhe aus der BRD trug. Wenig später ziehen die DDR-Behörden ihr Hilfsersuchen zurück. Dem Hamburger Hauptkommissar Paul Trimmel (Walter Richter) geht der Nebensatz mit den westdeutschen Schuhen nicht aus dem Kopf. Sein Ostberliner Kollege Karl Lincke (Erwin Klietsch) mit dem er früher im Reichskriminalamt zusammengearbeitet hat, versichert ihm: „Der Fall ist tot für euch.“ Trotzdem beginnt Trimmel mit eigenen Nachforschungen und fährt letztlich auf eigene Faust mit seinem Wagen über die Grenze. Dabei stößt er auf eine zwielichtige Affäre, in die sich Menschen aus beiden Teilen Deutschlands verstrickt haben. Die Regie führte Peter Schulze-Rohr, der gemeinsam mit Friedhelm Werremeier auch das Buch schrieb.

Auch zu neuen „Tatort“- sowie „Polizeiruf 110“-Folgen produziert der NDR seit rund einem Jahr Hörfassungen. Diese Podcasts in der ARD Audiothek basieren auf den Fernsehkrimis mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba, Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz, Axel Milberg und Almila Bagriacik, Til Schweiger und Fahri Yardim sowie Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner und enthalten alle Original-Stimmen der Schauspielerinnen und Schauspieler sowie Geräusche und Musik des Films. Hinzu kommt ein Erzähler, der auch einen Einblick in das Gefühlsleben der Figuren gibt. Für die Hörerinnen und Hörer wird der NDR „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ damit zu einem spannenden Hörvergnügen, das auch ohne Bild fasziniert.

Der Audio-Podcast „Tatort: Taxi nach Leipzig“ steht ab sofort in der ARD Audiothek zum Anhören bereit. Der Original-Film von 1970 wird voraussichtlich ab Sonntag, 29. November, in der ARD Mediathek zu sehen sein.