Kommissar Bäckström: Staffel 2 wird gedreht!

Drehstart für die zweite Staffel der internationalen ARD-Degeto-Koproduktion „Kommissar Bäckström“

Seit Anfang März 2021 finden in Göteborg und Umgebung die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der ARD-Degeto-Koproduktion „Kommissar Bäckström“ statt. Kjell Bergqvist spielt erneut den leicht misanthropisch veranlagten Ermittler, der stolz auf seine außerordentlich hohe Aufklärungsquote verweist und überzeugt ist, dass ihm da keiner so schnell das Wasser zu reichen vermag. Ebenfalls wieder im Team: Agnes Lindström Bolmgren als seine Kollegin Ankan Carlsson, die trotz ihrer guten Arbeit keinen leichten Stand neben Bäckström hat.

So wird die 2. Staffel von Kommissar Bäckström

Elvis Stegmar, Pekka Strang, Jens Hultén, Filip Berg, Peshang Rad, Rolf Lydahl, Malgorzata Pieczynska u. a. ergänzen das Schauspielensemble wie bereits in der ersten Staffel.

Neu dabei ist u. a. Malin Crépin, dem Krimipublikum bestens bekannt aus ihrer Rolle der ermittelnden Journalistin in der Krimireihe „Ein Fall für Annika Bengtzon“. Für „Kommissar Bäckström“ allerdings wechselt sie die Seiten und gehört zum Kreis der Verdächtigen.

Die Fehde zwischen Schwedens Kommissar mit der höchsten Aufklärungsquote, Evert Bäckström, und seinem Ko-Moderator in der True-Crime-Show sowie ärgstem Gegner Tomas Eriksson ist legendär. Als Eriksson ermordet wird, findet Bäckström ihn und wird dabei von seinen Mitarbeitern am Tatort überrascht. Bäckströms Kollegin Ankan nimmt die Ermittlungen auf. Aber auch der Kommissar findet Mittel und Wege, sich aktiv in die Ermittlungen einzubringen, obwohl er zunächst selbst verdächtig ist. Bald verdichten sich Spuren, die vermuten lassen, dass Eriksson in einen illegalen Kunsthandel verstrickt war. Auch die russische Mafia scheint ihre Finger wieder im Spiel zu haben und eine Fabergé-Spieluhr in Gestalt des Pinocchio im Mittelpunkt des Interesses aller Beteiligten zu stehen. Einst als Geschenk des russischen Zaren an seinen Sohn gedacht, hat die Figur bislang all ihren Besitzern nur Unglück gebracht. Es scheint ein Fluch auf ihr zu liegen. Dennoch ist sie von unschätzbarem Wert und einer Anziehungskraft, die große kriminelle Energien freisetzt. Je tiefer Bäckström in die Ermittlungen eintaucht, desto mehr verstricken sich die Beteiligten in einem Netz aus Lügen.

„Kommissar Bäckström“ ist eine Produktion der Yellow Bird in Koproduktion mit der ARD Degeto und C More, TV4 und FILM I VÄST für die ARD. Die Drehbücher schrieben Jonathan Sjöberg und Dennis Magnusson nach dem Roman „Der glückliche Lügner“ von Leif GW Persson. Produzent*in: Georgie Mathew, Cecilia Forsberg Becker. Regie führen Andreas Öhman und Manuel Concha. Kamera: Annika Aschberg. Die Redaktion für die ARD Degeto übernimmt erneut Sebastian Lückel, Banijay Rights den Weltvertrieb.

Gedreht werden bis voraussichtlich Juni 2021 sechs Folgen á 45 Minuten für die ARD-Mediathek. Eine Konfektionierung auf drei Folgen á 90 Minuten erfolgt für die lineare Ausstrahlung.

Rückblick – das war die 1. Staffel von Kommissar Bäckström

Die neue schwedische Krimiserie „Kommissar Bäckström“ lief erstmals bis 19. 12. 2020 auf ONE.

Kommissar Evert Bäckström (Kjell Bergqvist) hat eine Aufklärungsquote von 99 Prozent. Rätselhafte Verbrechen sind die Spezialität des Stockholmer Ermittlers. Der eigenwillige und selbstgefällige Kommissar nimmt kein Blatt vor den Mund und ist nicht sonderlich beliebt bei seinen Kolleginnen und Kollegen, die ihn mitunter als „faules und korruptes Arschloch“ titulieren. Als auf einer unbewohnten Schäreninsel vor der schwedischen Küste ein Schädel mit Einschussloch gefunden wird, steht Bäckström vor dem wohl schwierigsten Rätsel seiner Karriere. Die Ermittlungen führen ihn weit aus Schweden hinaus ...

In der sechsteiligen Miniserie ermittelt Kjell Bergqvist als Chefinspektor Evert Bäckström.Besonders stolz ist der misanthropisch veranlagte Ermittler auf seine hohe Erfolgsquote – und dies lässt er auch allzu gern die junge Kommissarin Ankan Carlsson sowie die neue Staatsanwältin Hanna Hwass spüren. Bäckströms Spezialität sind Alleingänge. Seine wenig sensible Artmacht ihn jedoch bei seinen Kolleg*innen zunehmend unbeliebt und droht ihn schließlich auchberuflich ins Abseits zu befördern. Die schwedisch-deutsche Koproduktion basiert auf einerRomanvorlage des Erfolgsautors und Kriminalistik-Professors Leif GW Persson. Drehorte sindneben schwedischen Schauplätzen auch die Traumstrände Thailands sowie die pulsierendenAmüsierviertel Bangkoks. Ein hochkarätiges Darstellerensemble, eine präzise Bildsprache undüberraschende Wendungen machen „Kommissar Bäckström“ zum spannenden Krimierlebnis

Bäckströms Gespür für Verbrechen und Ungereimtheiten sind gefordert, als Edvin, ein zehnjähriger Junge aus seiner Nachbarschaft, auf der unbewohnten Insel Ofärdsön einen menschlichen Schädel mit Einschusslöchern entdeckt. Laut DNA-Analyse stammt der Schädel von Jaidee Kunchai. Doch Jaidee soll bereits 2004 bei dem Tsunami in Thailand zu Tode gekommen sein. Bäckström übernimmt die Ermittlungen. Ohne es zu ahnen, gerät er dabei durch einen weiteren Fall ins Visier der russischen Mafia.

Der 58-jährige Chefinspektor Evert Bäckström (Kjell Bergqvist) ist ein brillanter Ermittler unddank seiner 99-prozentigen Erfolgsquote ein TV-Star. Ein Großteil der Polizeiarbeit ist ihm zuprofan: Die Ermittlungen zu einem spektakulären Raubüberfall, der auf das Konto der russischenMafia gehen könnte, überlässt er gönnerhaft seiner jungen Kollegin Ankan Carlsson (AgnesLindström Bolmgren). Bäckström interessiert sich nur für Mord! Als sein Nachbarsjunge Edvin(Elvis Stegmar) bei einem Pfadfinderausflug den Schädel einer Frau entdeckt, wittert derMeisterdetektiv einen prestigeträchtigen Fall, der sein ganzes Können fordert.

Kommissar Bäckström ist eine ARD Degeto-Koproduktion, die im Frühjahr 2020 sehr erfolgreich in Schweden gestartet ist. ONE zeigt die sechsteilige Miniserie, die auf der Romanreihe „Bäckström“ von Leif G. W. Persson basiert, in deutscher Erstausstrahlung.

Kjell Bergqvist spielt Evert Bäckström. Bild: Sender / ARD Degeto / Yellow Bird / Jonath Mathew
Kjell Bergqvist spielt Evert Bäckström. Bild: Sender / ARD Degeto / Yellow Bird / Jonath Mathew