Mary Higgins Clark - Mysteriöse Verbrechen (1) Ein Gesicht so schön und kalt

Mi, 03.03.  |  21:45-23:20  |  one
Stereo  2016

TV-Premiere für 8 neue Folgen der Verfilmungen nach Krimiautorin Mary Higgins Clark seit 20. Jänner 2021 mittwochs auf ONE!

Ausstrahlung auch im französischem Originalton

Die erfolgreiche amerikanische Krimiautorin Mary Higgins Clark, die Ende Januar 2020 verstarb, gilt als 'Queen of Suspense'. ONE zeigt 8 Verfilmungen ihrer Romane als deutsche Erstausstrahlung.


Im Alter von 16 Jahren wird Pauline in einer Lagerhalle ermordet, in der sie sich immer heimlich mit ihrem Freund Raphaël traf. Der junge Mann war 22 Jahre alt, als er wegen des Verbrechens verurteilt wurde. 15 Jahre später kommt er heraus und fordert, dass sein Fall aufgrund neuer Beweise erneut verhandelt wird.

Marina Golovine als Capitaine Clara Brami. Bild: Sender / WDR / Pierre Planchenaul
Marina Golovine als Capitaine Clara Brami. Bild: Sender / WDR / Pierre Planchenaul

Mary Higgins Clark - Mysteriöse Verbrechen (1): Mi, 03.03.  |  21:45-23:20  |  one

* Ausstrahlung auch im französischen Originalton

Warum gibt ein plastischer Chirurg einer lebenden Frau das Gesicht einer toten Frau? Das ist die Frage, die Cathy Maquart durch den Kopf geht, als sie auf einen Termin mit Doktor Simon für ihre Tochter wartet und bei zwei Patienten im Wartezimmer seltsam vertraute Merkmale wiedererkennt. Diese unverwechselbaren Merkmale gehörten Suzanne Girardin, einer jungen Schönheit, die zehn Jahre zuvor ermordet wurde. Zu dieser Zeit war Cathy eine stellvertretende Staatsanwältin und trug zur Verurteilung des Mannes des Opfers, Julien Girardin, bei.

Darsteller:
Héléna Noguerra (Cathy Maquart)
Guillaume Cramoisan (Alexandre Darson)
Patrick Descamps (Jean-Baptiste Rochère)
Philippe Magnan (Alain Delambre)
Francis Leplay (Yahn Quemener)
Thierry Gimenez (Doktor Simon)
Clara Ghesquière (Romane Maquart)
Anaïs Gheeraert (Suzanne / Barbara / Mme Da Costa)
Marc Duport (Julien Girardin)
Claire Wauthion (Gisele Rochère)
Regie: Frédéric Berthe
Kamera: William Watterlot
Buch: Elsa Marpeau
Musikalische Leitung: Fabrice Aboulker

in Outlook/iCal importieren

Newsletter


Sendetermine