Kanzlei Berger

Mi, 14.04.  |  19:25-20:15  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Alltags-/Familienfilm, Deutschland 2021 Länge: 50 Min.

Neue Serie im ZDF: "Kanzlei Berger" am 10. Februar 2021 mittwochs im ZDF-Vorabend.

Ab 10. Februar 2021, 19.25 Uhr, zeigt das ZDF mittwochs zwölf Folgen der humorvollen Anwalts- und Familienserie "Kanzlei Berger" mit Eva-Maria Reichert und Nele Kiper als ungleiche Schwestern und Juristinnen. In weiteren Hauptrollen spielen Sissi Perlinger und Robert Giggenbach als Eltern Berger, Nik Felice als Caros Ehemann und Martin Gruber als Nikis Affäre sowie Sarah Beck als Rechtsreferendarin und Benedikt Zimmermann als Anwaltsgehilfe.

Alle Episoden stehen jeweils zwei Wochen vor der TV-Ausstrahlung in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Ein Herzinfarkt ihres Vaters führt dazu, dass Niki Berger (Nele Kiper) im Familienbetrieb in Landsberg am Lech einspringen und ihre Schwester Caro (Eva-Maria Reichert) unterstützen soll, bis der Chef der renommierten Kanzlei Berger wieder auf dem Posten ist. Ein Leben lang Konkurrentinnen, geraten die sozial engagierte, rechtschaffene Caro und die toughe, geschäftstüchtige Niki schon bei den Vorbereitungen für den gemeinsamen Termin mit ihrem ersten Mandanten aneinander. Und dabei ahnt niemand, dass Niki ihre Zulassung verloren hat und eigentlich nicht mehr als Anwältin arbeiten darf.

Die ungleichen Schwestern Caro (Eva-Maria Reichert) und Niki (Nele Kiper) Berger sind als Anwältinnen ein Dreamteam. Bild: Sender
Die ungleichen Schwestern Caro (Eva-Maria Reichert) und Niki (Nele Kiper) Berger sind als Anwältinnen ein Dreamteam. Bild: Sender

Kanzlei Berger: Mi, 14.04.  |  19:25-20:15  |  ZDF

Caro Berger wird zu einem Tatort gerufen: Maria Buch sitzt traumatisiert neben ihrer toten Mutter - die Polizei hält anwaltliche Beratung für notwendig, da Maria schweigt.

Caro schafft es nur langsam, Zugang zu der jungen Frau zu finden. Als Maria wegen Mordes angeklagt wird, fasst Caro einen überraschenden Entschluss und bittet einen Experten in Strafrecht um Hilfe: ihren Vater!

Niki ist verwirrt: Hat Isabell Loibl es wirklich ernst gemeint, als sie vorgeschlagen hat, ihre Affäre mit Isabells Mann zu einer Ménage-à-trois auszubauen? Aufgewühlt sucht sie das Gespräch mit Martin - der sie mit einem unerwarteten Entschluss konfrontiert.

Karl-Heinz scheint sich tatsächlich mit dem Gedanken anzufreunden, zumindest kürzerzutreten, da er in der Kanzlei nicht mehr gebraucht wird. Das kollidiert allerdings mit der Tatsache, dass Angelika mehr und mehr Freude an ihrem neuen Job findet.

Niki, die zwischenzeitlich bei ihrer Schwester wohnt, torpediert in Luis Augen zunehmend die Erziehung seiner Tochter Tayna, was schließlich in einen Eklat mündet.



Darsteller:
Eva-Maria Reichert (Caro Berger)
Nele Kiper (Niki Berger)
Robert Giggenbach (Karl-Heinz Berger)
Sissi Perlinger (Angelika Berger)
Martin Gruber (Dr. Martin Loibl)
Nik Felice (Lui Fernandes)
Virginia Olivia Obiakor (Tayna Fernandes)
Wolke Hegenbarth (Maria Buch)
Markus Brandl (Konrad Schüssler)
Sarah Beck (Simone Juric)
Benedikt Zimmermann (Mario Angerbauer)
Annika Ernst (Isabell Loibl)
Maximilian Laprell (Kommissar Reuter)
Christiane Blumhoff (Nachbarin)
René Dumont (Richter Voss)
Sofie Gross (Ärztin)
Anton Nürnberg (Kevin)
Kamera: Marc Liesendahl
Schnitt: Bernd Schriever
Buch:
Felicitas Sieben
Marlene Schwedler (Headautor)
Regie: Kai Meyer-Ricks
Musik: Frankie Chinasky

in Outlook/iCal importieren

Newsletter


Sendetermine