TV-Premiere für die neunte Staffel mit acht neuen Folgen ab 23. Oktober 2019, mittwochs um 18:50 Uhr / Mit Christian Tramitz, Michael Brandner, Katharina Müller-Elmau u. a

„Hubert ohne Staller“: Auf geht’s in die neunte Staffel! Acht neue Folgen ab 23. Oktober 2019, immer mittwochs um 18:50 Uhr

Hubert ohne Staller: Staffel 9

Die Idylle trügt – auch die neunte Staffel von „Hubert ohne Staller“ wartet wieder mit vielen äußerst skurrilen Fällen auf: Ermordeter Hochadel, ein von Aktivisten besetzter Wald, Pfusch im Krankenhaus, ein niedlicher Hund, der seiner Besitzerin einen menschlichen Knochen bringt, und eine falsch gebettete Leiche sind Auslöser für neue Fälle der Mannschaft von Polizeirätin Sabine Kaiser (Katharina Müller-Elmau), allen voran natürlich die beiden eigenwilligen Cops Franz Hubert (Christian Tramitz) und Reimund Girwidz (Michael Brandner).

Die oberbayerische Vorabendserie mit dem schrägen Humor ist beliebter denn je: Die achte Staffel erreichte zwischen Januar und April 2019 mit einen durchschnittlichen Marktanteil von 10,5 Prozent den höchsten Wert seit Bestehen der Serie. Nun heißt es: Auf geht’s in die nächste, die neunte Staffel! Ausstrahlungsbeginn der acht neuen Folgen ist am 23. Oktober 2019, dann, wie gewohnt, immer mittwochs um 18:50 Uhr.

Weil Rebecca (Jeanne Goursaud) das Team verlässt, hofft Riedl (Paul Sedlmeir), ihre Position zu übernehmen. Doch die Ankunft der neuen Kollegin Christina Bayer (neu im Hauptcast: Mitsou Jung) stellt nicht nur seine Pläne, sondern auch seinen Hormonhaushalt ordentlich auf den Kopf. Girwidz als Werbe-Ikone der Polizei, ein randalierendes Wildschwein und ein neuer E-Streifenwagen sind weitere Herausforderungen für das Polizeiteam, das auch weiterhin tatkräftig von Pathologin Dr. Caroline Fuchs (Susu Padotzke) unterstützt wird. Und natürlich nicht wegzudenken: der etwas halbseidene Gewerbetreibende Yazid (Hannes Ringlstetter) und die Bäckereibesitzerin und Klatschtante Barbara Hansen (Monika Gruber), deren Bäckerei die inoffizielle „Info- und Austauschbörse“ von Wolfratshausen bleibt.

Wenn’s läuft, dann läuft’s: Weitere Folgen der neunten Staffel werden ab Frühjahr 2020 gedreht.

Hubert ohne Staller (Staffel 8 der Serie)

Mit dem bereits angekündigten Ausscheiden von Helmfried von Lüttichau aus der Serie wird sich dann einiges tun im Wolfratshausener Revier. Aber eines ist schon jetzt klar: Es geht weiter mit den schrägen Kriminalgeschichten aus dem bayerischen Voralpenland.

Bei einer erfolgreichen, langlaufenden Serie stellt der in diesem Fall selbstgewählte Ausstieg eines beliebten Hauptdarstellers immer einen erheblichen Einschnitt dar. Wie also kann es weitergehen? Schnell war klar: Die Fortsetzung sollte nicht als Bruch inszeniert werden, sondern als kontinuierliche Weiterentwicklung mit leicht verschobenen Akzenten. Die Akzentverschiebung betrifft vor allem die Konstellation:

„Hubert ohne Staller“, das bedeutet eine Verlagerung der Gewichtung vom Dreamduo auf das Dreamteam des gesamten Reviers, das von jetzt ab durch eine neue Revierleiterin bereichert wird. Weiterhin lösen die Polizisten im bayerischen Oberland mit ihren schrägen, unkonventionellen Methoden in ge- wohnter Manier die unterschiedlichsten skurrilen Mordfälle.

Im Polizeirevier Wolfratshausen steht dabei Hubert (Christian Tramitz) mit seiner für ihn typisch eigenwilligen Art im Zentrum des Geschehens. Der bisherige Chef Reimund Girwidz (Michael Brandner) befindet sich nun mitten im Polizistenalltag wieder, nachdem er in Folge einer aus dem Ruder gelaufenen Undercover-Ermittlung seinen Dienstgrad als Polizeirat verloren hat. Girwidz wartet aber auf die Chance, auf seinen alten Posten zurückzukehren. Die Revierleitung ist jedoch neu besetzt: Mit Sabine Kaiser (Katharina Müller-Elmau) stehen Hubert und Girwidz plötzlich einer souveränen Frau als Chefin gegenüber. Für alle ein nicht immer einfacher neuer Zustand.

Mit SabineKaiser gemeinsam kommt zudem die junge, attraktive Polizistin Rebecca Jungblut (Jeanne Goursaud) neu nach Wolfratshausen, während Martin Riedl (Paul Sedlmeir)
in seiner manchmal etwas schusseligen Art die Kollegen nach wie vor tatkräftig unterstützt.

Neben dem neuen Team im Polizeirevier tragen Pathologin Dr. Caroline Fuchs (Susu Padotzke) sowie Hannes Ringlstetter als „Ich mach alles“-Yazid und Monika Gruber als Barbara Hansen weiterhin zum unverwechselbaren Charakter der Serie bei.

Polizeiobermeister Reimund Girwidz (Michael Brandner), die neue Revierleiterin Sabine Kaiser (Katharina Müller-Elmau), Polizeiobermeister Franz Hubert (Christian Tramitz). Bild: Sender / ARD / TMG / Emanuel A. Klemp

Die Serie zeichnete sich immer schon vor allem durch ihren ganz speziellen Humor aus – und das wird auch weiterhin so bleiben! Getragen wird die Serie wie gewohnt in erster Linie von den Darstellerinnen und Darstellern. Ebenso entscheidend für den besonderen Charakter sind allerdings auch deren Macher, die Headautoren Oliver Mielke und Philip Kaetner sowie die weiteren Autoren und die Regisseure, die alle in Kontinuität am Format weiterarbeiten. So können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer darauf freuen, dass es viele überraschend neue Momente gibt, aber auch in der veränderten Konstellation vieles bisher gern Gesehene erhalten bleibt

Ab 2019 zeigt ServusTV  alle bisherigen Staffeln (1-6) der Serie.



Siebte Staffel war im ARD die meistgesehene seit Serienstart vor sieben Jahren (2018)

Die beiden schrägen Cops aus Oberbayern begeistern von Staffel zu Staffel mehr Zuschauer. Die siebte Staffel mit 16 neuen Folgenwar mit durchschnittlich 2,63 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 10,1 Prozent die bisher erfolgreichste seit Serienstart im Jahr 2011.

Erfolgreich etabliert haben sich die beiden neuen Damen im Team von Polizeirat Girwidz (Michael Brandner): Lena Winter (Klara Deutschmann), die das Revier in Abwesenheit von Sonja Wirth (Annett Fleischer) mit ihrem Charme und manch guter Idee bereichert, und Dr. Caroline Fuchs (Susu Padotzke), die den Kollegen Hubert und Staller als neue Gerichtsmedizinerin patent zur Seite steht.

Staffel 6 „Hubert & Staller“

In den neuen Folgen erlebt das Duo große Herausforderungen und überraschende Wiedersehen: Hubert wacht in der Folge „Blackout“ nach wilder Party neben seiner Ex- Frau auf – der Pathologin Dr. Anja Licht – und kann sich an nichts mehr erinnern. Fast noch schlimmer ergeht es dem Kollegen Staller: In „Steg mit Aussicht“ sitzt er nach einem Autounfall kurzzeitig im Rollstuhl. Glück für ihn: Die Journalistin Barbara Hansen – wir kennen Monika Gruber in dieser Rolle aus den ersten beiden Staffeln – kehrt nach Wolfratshausen zurück und nimmt sich seiner an. Willkommen zurück!

Die neuen Folgen des mörderischen Serienspaßes mit jeder Menge schräger Verbrechen vor weiß-blauer Alpenkulisse laufen ab März 2017 auf dem gewohnten Sendeplatz am Mittwoch um 18:50 Uhr im Ersten

Staffel 5: „Hubert & Staller“

Lief im Mai 2016 im ARD und bei ATV: Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau liefern in ihren Paraderollen als Polizeiobermeister Franz Hubert und Johannes Staller wieder feinste Komödienunterhaltung gepaart mit Krimispannung - und das alles mit einer gehörigen Portion bayerischen Humors.

Christian Tramitz gibt wieder den immer grantelnden Polizisten Franz Hubert, Helmfried von Lüttichau geht erneut in seiner Rolle als bayerischer Inspector Clouseau auf.

Spielfilm „Hubert & Staller“

Hubert und Staller go Großstadt: In der 90-minütigen Spielfilmauskopplung der beliebten Vorabendserie sind die Wolfratshausener Vollblutcops auf heikler Mission. Sie müssen mit den und gegen die Kollegen aus München ermitteln. Nach der Ermordung des Münchner Polizeipräsidenten werden die beiden zu den Ermittlungen wegen Drogenhandel und Erpressung hinzugezogen, in die das Präsidium der Landeshauptstadt selbst verwickelt zu sein scheint. Nun sollen Hubert und Staller das „schwarze Schaf" in der Präsidiumsherde ausfindig machen und geraten dabei unversehens „unter Wölfe".

Season 4: „Hubert & Staller“

Die Erfolgsserie wartet mit einer Menge schräger Geschichten und verzwickter Mordfälle vor weiß-blauem Alpenpanorama auf: Bei einer Flugschau für Modellflugzeuge fällt der Schirmherr der Veranstaltung plötzlich tot um. Schnell geraten die Ermittlungen in eine eindeutige Richtung: Das angebliche Herzversagen des prominenten Spielzeugherstellers Anton Stark erweist sich als Mord - der Herzschrittmacher des Verstorbenen wurde manipuliert. Ein Fall für Hubert und Staller (Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau). Können die beiden spitzfindigen Ermittler das Rätsel lüften und den Mörder stellen? (Startfolge 59 - „Der Flug des Phoenix").

Polizeioberwachtmeisterin Sonja Wirth (Annett Fleischer), Polizeirat Reimund Girwidz (Michael Brandner), Johannes Staller (Helmfried von Lüttichau), Franz Hubert (Christian Tramitz) und Polizeimeister Martin Riedl (Paul Sedlmeir). Bild: Sender / ARD / TMG / Chris Hirschhäuser
Polizeioberwachtmeisterin Sonja Wirth (Annett Fleischer), Polizeirat Reimund Girwidz (Michael Brandner), Johannes Staller (Helmfried von Lüttichau), Franz Hubert (Christian Tramitz) und Polizeimeister Martin Riedl (Paul Sedlmeir). Bild: Sender / ARD / TMG / Chris Hirschhäuser