Tatort: Jetzt und alles Fernsehfilm Deutschland 1994

Mi, 12.06.  |  22:10-23:35  |  MDR
Untertitel/VT Hörfilm/AD Stereo  1994
Lucky und seine Kumpels sind Crash-Kids. Die 14- bis 16-jährigen Dresdener klauen Autos und fahren damit Rennen. Sie sind sich der Gefährlichkeit ihres Spiels bewusst und wissen, dass der Tod häufig mit ihnen fährt. Eines Nachts klauen sie den Mercedes des Spielothekbesitzers Wille und entdecken im Kofferraum des Autos die Leiche eines Mannes, was Lucky auf die unheilvolle Idee bringt, die Willes zu erpressen. Die Jungs fackeln das Auto ab und setzen sich mit dem Besitzer der Spielothek in Verbindung. Nicht ahnend, welche Gefahr sie damit für sich heraufbeschwören.

Lucky und seine Kumpels sind Crash-Kids. Die 14- bis 16-jährigen Dresdener klauen Autos und fahren damit Rennen. Sie sind sich der Gefährlichkeit ihres Spiels bewusst und wissen, dass der Tod häufig mit ihnen fährt. Eines Nachts klauen sie den Mercedes des Spielothekbesitzers Wille und entdecken im Kofferraum des Autos die Leiche eines Mannes, was Lucky auf die unheilvolle Idee bringt, die Willes zu erpressen.

Die Jungs fackeln das Auto ab und setzen sich mit dem Besitzer der Spielothek in Verbindung. Nicht ahnend, welche Gefahr sie damit für sich heraufbeschwören. In ihrem ersten Schrecken sind die Willes bereit, auf die Erpressung der Halbwüchsigen einzugehen, zumal inzwischen die Polizei ihr abgebranntes Auto mit der Leiche gefunden hat und Ehrlicher ihnen einige unangenehme Fragen stellte. Doch Frau Wille berät sich mit ihrem Geschäftspartner, für den die Spielothek nur ein Tarnunternehmen darstellt.

Denn das große Geld verdient Herr Ollenberg mit Menschenhandel. Er vermittelt tschechische Mädchen bundesweit an Bordelle. Die Jungs werden zu einer Bedrohung für seine Geschäfte. So werden aus den Jägern plötzlich Gejagte und der Traum vom schnellen Geld zur tödlichen Falle.

Darsteller:
Peter Sodann (Hauptkommissar Ehrlicher)
Bernd Michael Lade (Hauptkommissar Kain)
Niels-Bruno Schmidt (Lucky)
Oliver Bröcker (Falco)
Sebastian Recznicek (Marco)
Winfried Glatzeder (Ollenberg)
Renate Krößner (Frau Wille)
Henry Hübchen (Herr Wille)
Ben Becker (Titelsong)
Regie: Bernd Böhlich
Drehbuch:
Bernd Anger
Bernd Sad
Kamera: Gero Steffen
Musikalische Leitung: Andy Goldner

in Outlook/iCal importieren