Heimatleuchten

Fr, 23.09.  |  20:15-21:11  |  ServusTV
Volkskultur, Österreich 2022 Länge: 47 Min.
Wo gedeihen die weltweit schönsten Kohlsprossen? Was macht ein Engländer auf der Salzach? Und warum sind Kreisverkehre die besten PR-Botschafter? Auf alle diese Fragen findet Richard Deutinger bei seinen Streifzügen durch Salzburg eine Antwort.
Der Tag beginnt frühmorgens mit den Gärtnern des Stadtgartenamtes – sie sorgen dafür, dass sich die Salzburger am täglichen Weg in die Arbeit an einer wahren Blumenpracht erfreuen können. Aber auch ein Schrebergarten will gepflegt sein. Familie Lepuschitz macht das seit 60 Jahren, die Biodiversität wird hier zugunsten der Bienen großgeschrieben! Genauso wie am Erentrudishof, der seit 40 Jahren biologisch bewirtschaftet wird. Damit kommt man zwar nicht in den Himmel, aber immerhin in die Nähe – zwei Mal pro Woche wird die Äbtissin von Stift Nonnberg mit der Biomilch beliefert.
Wasser marsch heißt es in Hellbrunn – Michael Huber ist der Herr über die 400 Jahre alte Hydraulik der Wasserspiele und kennt jede Leitung, jedes Ventil und jede Wasserfalle. Richard nicht – man darf gespannt sein, ob er hier trocken davonkommt!
Wasser spielt auch bei Richies nächster Station eine Rolle. Wer Salzburg aus einer anderen Perspektive erleben will, begibt sich vertrauensvoll in die Hände von Kapitän Darren Buckland. Den Engländer hat es aus Liebe an die Salzach verschlagen, seither lenkt er die Geschicke unzähliger Touristen per Schiff über die Wellen der Salzach.
Willkommen im Epizentrum der Kultur heißt es nun für Richie. Durch unterirdische Gänge, über steile Stiegen, vorbei an emsiger Betriebsamkeit in Werkstätten, hinauf in die schwindelnden Höhen der Schnürböden geht es durch die drei Häuser der Salzburger Festspiele. Für Richard das Schöne daran: Hochkultur wird in Salzburg von Menschen wie Du und ich „hand“-gemacht. Viel ehrliche Arbeit.

Wer denkt bei Salzburg nicht an Mozart, Sound of Music und Salzburger Nockerln? Richard Deutinger erkundet die Mozartstadt „backstage“ abseits der touristischen Trampelpfade und Klischees und macht dabei spannende Entdeckungen.

in Outlook/iCal importieren