Rosamunde Pilcher: Der Mann meiner Träume Nach der Kurzgeschichte "Flowers for Mrs Kunt"

Sa, 06.08.  |  13:40-15:10  |  ZDF
Untertitel/VT  Melodram, Deutschland 2007 Länge: 90 Min.
Rosamunde Pilchers romantische Buchvorlagen – verfilmt in wunderschönen Gebieten wie Cornwall. Bild: Sender
Rosamunde Pilchers romantische Buchvorlagen – verfilmt in wunderschönen Gebieten wie Cornwall. Bild: Sender

Sandra Harrison soll als einzige Tochter die Leitung des Familienunternehmens übernehmen. So der Plan ihres Vaters. Doch Sandra hat nicht Betriebswirtschaft, sondern Medizin studiert.

Das will sie ihrem Vater Walter nach seiner Geburtstagsfeier gestehen. Auch möchte sie ihren Eltern ihren Freund Albert vorstellen. Aber ihr Vater hat sich schon einen Schwiegersohn ausgeguckt: Brian, Neffe eines Geschäftsfreundes und Sandras Jugendliebe.

Als Sandra und Brian auf der Geburtstagsparty zusammentreffen, leben die alten Gefühle wieder auf. Sandras Mutter Deborah sieht das mit Sorge, denn sie ahnt, dass Brians Gefühle ganz unromantisch sind und er rein wirtschaftliche Interessen verfolgt. Albert ist frustriert und wendet sich kurzfristig Rachel zu, Sandras verwitweter Schwägerin.

Dann erleidet Walter einen Herzanfall - kurz nachdem Sandra ihm mitgeteilt hat, was sie tatsächlich studierte. Walter bittet seine Tochter am Krankenbett, während seiner Abwesenheit die Firma zu leiten und wichtige Verhandlungen zum Abschluss zu bringen.

Sandra wendet sich Hilfe suchend an Brian. Das ist für ihn die Gelegenheit, sich unentbehrlich zu machen und damit seine wahren Pläne, die Übernahme der Firma, zu verwirklichen. Sandra durchschaut das falsche Spiel nicht, und Albert fährt allein zurück nach London.



Darsteller:
Eva-Maria Grein von Friedl (Sandra Harrison)
Matthias Schloo (Albert Woolbridge)
Michaela May (Deborah Harrison)
Volker Lechtenbrink (Walter Harrison)
Nicola Ransom (Rachel Harrison)
Anian Zollner (Brian Macintosh)
Siemen Rühaak (Charles Warren)
Phoenix Rodloff (Kevin Harrison)
Franziska Troegner (Polly)
Kamera: Hartmut E. Lange
Schnitt: H. Britta Thomas
Regie: Dieter Kehler
Drehbuch: Marlis Ewald
Musik: Richard Blackford

in Outlook/iCal importieren