CSI: Den Tätern auf der Spur

Fr, 24.06.  |  3:55-4:40  |  RTL
USA 2004
Grissoms Team untersucht den Tod der Schülerin Sabrina. Das Mädchen kam bei einem Brand ums Leben, während seine Familie von der Feuerwehr gerettet werden konnte. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus und suchen nach Tatverdächtigen. Unterdessen wird auf einer Herrentoilette ein Mann gefunden, der offensichtlich erstickt ist. Bei der Autopsie findet Robbins im Hals des Toten ein Scrabble-Spielstein.

Bei einem Brand kommt die Schülerin Sabrina ums Leben, während ihre Mutter Jessica, ihr Bruder Sam und ihre Großmutter von der Feuerwehr aus den Flammen gerettet werden. Da es in der Nachbarschaft kürzlich schon einmal gebrannt hat, geht das herbeigerufene CSI-Team von Brandstiftung aus und sucht nach Tatverdächtigen. Kurzzeitig gerät auch die an Alzheimer erkrankte Großmutter ins Visier der Ermittler, da sie immer wieder heimlich raucht.
Eine völlig neue Situation ergibt sich, als herauskommt, dass die Brandspezialisten sich bei der Bestimmung des Brandherdes geirrt und das Team die ganze Zeit in die falsche Richtung ermittelt hat.
Unterdessen wird ein Mann auf einer Herrentoilette gefunden, der offensichtlich erstickt ist. Bei der Autopsie entdeckt Robbins im Hals des Mannes den Grund für seinen Erstickungstod: einen Scrabble-Spielstein. Nachdem man weitere sechs Spielsteine im Magen des Opfers findet, ist klar, dass der Mann sich nicht versehentlich verschluckt hat, sondern ermordet wurde. Die Ermittler finden heraus, dass das Opfer als Favorit des alljährlichen Scrabble-Turniers von Las Vegas galt und extra aus Orlando angereist war. Da als Täter deshalb vor allem seine Konkurrenten in Frage kommen, nehmen Grissom und Sara die Turnier-Teilnehmer unter die Lupe. Doch erst die genaue Kenntnis der Spielregeln bringt die Ermittler schließlich auf die richtige Spur...

in Outlook/iCal importieren