CSI: Den Tätern auf der Spur

Do, 16.09.  |  4:00-4:45  |  RTL
USA 2005

CSI: Den Tätern auf der Spur: Do, 16.09.  |  4:00-4:45  |  RTL

Grissom, Sara und Brass ermitteln in einer psychiatrischen Klinik. Dort wurde der Patient Robbie Garson mit eingeschlagenem Schädel aufgefunden. Bei der Obduktion stellt sich aber heraus, dass Garson erstickt ist und ihm die Kopfwunden nachträglich beigebracht wurden. In Verdacht gerät die Krankenschwester Joanne McKay, als in einer Toilette ein Männerslip entdeckt wird, auf dem sich Spuren von Joannes Lippenstift befinden.

Grissom, Sara und Brass werden in eine Psychiatrieklinik gerufen, wo der Patient Robbie Garson mit eingeschlagenem Schädel gefunden wurde. Neben seiner Leiche wacht der über und über mit Blut beschmierte Patient Kenny Valdez, der aber nicht der Mörder sein kann. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass Garson erstickt wurde und man ihm die schwere Kopfverletzung erst nach seinem Tod beigebracht hat. Auf dem Bett von Garson findet man unterdessen Sperma, das von dem Patienten Adam Trent stammt. Trents Zimmer wird umgehend durchsucht, dabei stoßen die CSIler auf brisantes Material: Liebesbriefe von seiner Mutter, mit der Adam offenbar eine inzestuöse Beziehung geführt hatte.

In den Toiletten der Anstalt findet man zudem in einem Putzeimer eine blutbespritzte Patientenuniform und einen Männerslip mit Lippenstiftabdrücken in einer Farbe, die auch Krankenschwester Joanne McKay benutzt. Bei der DNA-Analyse entdeckt man überraschend viele Übereinstimmungen zwischen Joanne McKay und Adam Trent - Joanne ist Adams Mutter. Hat sie Garson wegen der Affäre mit ihrem geliebten Sohn erstickt? Doch warum wurde Garson nach seinem Tod so grausam malträtiert?

in Outlook/iCal importieren