Mission: Impossible - Phantom Protokoll (vom Vortag)

Mi, 05.05.  |  1:05-3:05  |  ZDF
Untertitel/VT  Agenten-/Spionagefilm, USA 2011 Länge: 120 Min.

Tom Cruises 4. Einsatz als Ethan Hunt, ein atemberaubendes, spannungsgeladenes Action-Blockbuster-Feuerwerk von Regisseur Brad Bird. Begleitet von einem neuen, mysteriösen Team stößt der unerschrockene Geheimagent in einer brisanten Mission: Impossible an seine äußersten Grenzen ...

Achthundert Meter in die Tiefe könnte Ethan Hunt (Tom Cruise) bei seinem gewagten Manöver stürzen. Dies riskiert er, um das Leben vieler anderer zu schützen ... Bild: Sender/Paramount
Achthundert Meter in die Tiefe könnte Ethan Hunt (Tom Cruise) bei seinem gewagten Manöver stürzen. Dies riskiert er, um das Leben vieler anderer zu schützen ... Bild: Sender/Paramount

Mission: Impossible - Phantom Protokoll: Mi, 05.05.  |  1:05-3:05  |  ZDF

Ein skrupelloser Terrorist ist im Besitz einer Nuklearwaffe. In einer Undercover-Mission versuchen Agent Ethan Hunt und sein Team, einen drohenden Atomkrieg zu verhindern.

Allerdings muss die Spezialeinheit nach der Initiierung des "Phantom Protokolls" ohne Hilfe der US-Regierung auskommen. Dem vierten Teil der Erfolgsreihe mit Starbesetzung gelingt es, seine Vorgänger in Sachen Action und Spannung zu übertreffen.

Topagent Ethan Hunt (Tom Cruise) wird von Jane Carter (Paula Patton) und Benji Dunn (Simon Pegg) aus einem russischen Gefängnis befreit. Das Team startet eine Undercover-Mission, um in den Hochsicherheitsarchiven des Moskauer Kreml nach Informationen zu suchen. Das Ziel der Impossible Mission Force (IMF) ist es, den Terroristen Cobalt (Mikael Nyqvist) zu identifizieren.

Der riskante Auftrag entpuppt sich als tückische Falle. Cobalt jagt mit einer Bombe große Teile des Kreml in die Luft, was Russland als kriegerische Handlung seitens der Amerikaner interpretiert. Die USA sind gezwungen, das "Phantom Protokoll" zu initiieren und jegliches Wissen über die Tätigkeit der IMF abzustreiten.

Unterdessen entkommen Hunt und der Sicherheitsanalyst William Brandt (Jeremy Renner) nur knapp einem Anschlag der Russen. Das Team identifiziert Cobalt schließlich als Kurt Hendricks, der die Welt in einen Atomkrieg verwickeln will.

Fünf Jahre nach den mäßigen Einspielergebnissen und Kritiken des dritten Teils wusste das Comeback mit "Phantom Protokoll" in allen Belangen zu überzeugen. Vor allem eine Prise Humor und Selbstironie heben den rasanten Actionthriller von seinen Vorgängern ab. Ex-Pixar-Regisseur Brad Bird setzte mit der Paramount-Produktion erstmals keinen Animationsfilm um.

Gedreht wurde vor spektakulären Kulissen rund um den Globus. Als Schauplätze dienten unter anderem Prag, Budapest, Vancouver, Mumbai und Dubai. In einer der spektakulärsten Szenen klettert Tom Cruise an der Außenfassade des Burj Khalifa, mit rund 830 Metern das höchste Bauwerk der Welt, entlang.



Darsteller:
Tom Cruise (Ethan Hunt)
Jeremy Renner (William Brandt)
Simon Pegg (Benji Dunn)
Paula Patton (Jane Carter)
Mikael Nyqvist (Kurt "Cobalt" Hendricks)
Vladimir Mashkov (Anatoly Sidorov)
Samuli Edelmann (Marius Wistrom)
Kamera: Robert Elswit
Regie: Brad Bird
Musik: Michael Giacchino

in Outlook/iCal importieren