Doktor Ballouz

Do, 15.04.  |  20:15-21:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Drama, Deutschland 2021 Länge: 45 Min.

Doktor Ballouz: Do, 15.04.  |  20:15-21:00  |  ZDF

Dr. Ballouz wird schmerzlich bewusst, dass es Probleme in seiner Ehe mit Mara gab. Unterdessen bringt ‎Schwester Irena Michelle in einen Loyalitätskonflikt.

Privat kämpft Dr. Ballouz mit der bitteren Erkenntnis, dass er für seine Frau nie Zeit hatte, immer war die ‎Arbeit wichtiger. Für die Katze des verstorbenen Herrn Schenk sucht Dr. Ballouz händeringend einen neuen ‎Besitzer.

Als Schwester Irena nicht zum Dienst erscheint und kurz darauf in Begleitung ihres Sohnes Alexander mit dem Rettungswagen eingeliefert wird, macht sich Dr. Michelle Schwan große Sorgen um ihre Kollegin und Freundin. Der Unfallhergang und Irenas Verhalten ihrem Sohn Alexander gegenüber machen Michelle stutzig. Sie forscht nach, was sie schon bald in einen Gewissenskonflikt bringt.

Dr. Ballouz behandelt in der Klinik zwei Teenager, die eines verbindet: die Aussicht auf ein Leben im Rollstuhl. Während Cara bereits auf diesen angewiesen ist, werden die Symptome des an Multipler Sklerose erkrankten Lukas zunehmend schlechter, sodass auch er sich plötzlich im Rollstuhl befindet. Die Vorstellung, nicht mehr laufen zu können, reißt ihn in ein tiefes Loch. Dr. Ballouz bringt die beiden zusammen, da er glaubt, dass sie einander helfen können. In ihrem Schicksal vereint, finden Cara und Lukas Halt. Doch als Lukas sich Cara körperlich annähern will, bricht sie das Date ab.



Darsteller:
Merab Ninidze (Dr. Amin Ballouz)
Julia Richter (Dr. Barbara Forster)
Daniel Fritz (Dr. Mark Schilling)
Nadja Bobyleva (Dr. Michelle Schwan)
Vincent Krüger (Vincent Patzke)
Monika Anna Wojtyllo (Schwester Irena)
Leonhard Rosik (Alexander)
Lennart Betzgen (Lukas)
Farina Flebbe (Cara)
Marlén Viktoria Gorka (Melissa)
Barbara Philipp (Tankstellenbesitzerin Cindy)
Florian Maria Sumerauer (Sanitäter Micha)
Michael Kind (Prof. Frey)
Gisela Aderhold (Schwester Anke)
Erol Afsin (Ballouz (jung))
Eva Löser (Mara (jung))
Clelia Sarto (Mara Ballouz)
Kamera: Julian Landweer
Schnitt:
Claudia Klook
Julia Dupuis
Buch:
Conni Lubek
Kerstin Laudascher
Regie: Andreas Menck
Musik: Boris Bojadzhiev

in Outlook/iCal importieren