Kulturplatz Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Sa, 21.11.  |  9:06-9:34  |  3sat
Länge: 28 Min.

Kulturplatz: Sa, 21.11.  |  9:06-9:34  |  3sat

Gute Musik hören, mit Freunden zusammensitzen und gemeinsam etwas trinken – wer sehnt sich nicht danach, speziell jetzt, wo die Gelegenheiten immer rarer und kostbarer werden.

Konzertveranstaltende sind im Dilemma: Lohnt es sich, den Betrieb für 50 Personen im Publikum aufrecht zu erhalten?
Im El Lokal in Zürich, einem traditionsreichen Musiklokal, wird weitergespielt – warum das trotzdem Sinn macht, erklärt Geschäftsführer Timo Tedaldi.

Warum sich hingegen andere Lokale den Betrieb nicht mehr leisten können, erfahren wir in einem kleinen Überblick über die Schweizer Kulturveranstalterszene.

"Kulturplatz" spricht im El Lokal außerdem mit Nadja Zela. Auch sie hat als Musikerin ein schwieriges Jahr hinter sich und freut sich nun, ihre neue Platte einweihen zu können. Eine Platte, die für sie eine große persönliche Bedeutung hat. "Kulturplatz" hört in das Album "Greetings to Andromeda" der Zürcher Rockmusikerin Nadja Zela hinein und erfährt von ihr, wie sie nach einem Schicksalsschlag ihre Stimme wiederfand.

Weitere Themen in der Sendung:

Der Wissenschaftsjournalist Mathias Plüss weiß, mit wie wenig Aufwand man klimafreundlich leben kann. "Weniger ist weniger" heißt sein neues Buch – ebenso aufschlussreich wie frappierend.

Nach den Terroranschlägen in Wien und Frankreich stellt sich die Frage, wie islamistischer Fundamentalismus inmitten einer aufgeklärten Gesellschaft entstehen kann. "Kulturplatz" hat Expertenstimmen aus Österreich und der Schweiz.



in Outlook/iCal importieren