SOKO Wien

Sa, 17.10.  |  18:05-19:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Krimi/Thriller, Österreich 2016 Länge: 55 Min.

SOKO Wien: Sa, 17.10.  |  18:05-19:00  |  ZDF

Per Post erhält die SOKO das anonyme Geständnis des Mordes an Konrad Marek sowie die persönlichen Sachen des Opfers. Im Gefängnis wird die Tat jedoch von einem anderen verbüßt.

Armin Brautmeier ist per Indizienprozess verurteilt worden, Marek umgebracht zu haben. Dessen Leiche wurde nie gefunden. Aufgrund der neuen Sachlage muss Brautmeier entlassen werden. Anwalt Walter Wanka soll ihm nun zu seinem Recht verhelfen.

Nach Durchsicht aller Akten und Verhöre ist sich das Team sicher: Sie haben keinen Ermittlungsfehler begangen. Brautmeiers Mitinsassen werden überprüft. Der Verdacht liegt nahe, dass er jemanden gekauft hat, der ihn entlastet.

Ein entlassener Häftling, der Kontakt mit Brautmeier hatte, ist Moritz Wallner. Als die SOKO ihn findet, ist er tot. Sein Körper ist übersät mit Morphium-Pflastern. Es sieht nach Selbstmord aus. In seiner Wohnung finden sich Sachen von Marek, die ihn als Täter überführen sollen. Und ein Zettel mit einer skizzierten Wegbeschreibung. Das Navi des Autos von Wallners Tochter Marion führt die SOKO an einen Ort unweit von Brautmeiers Haus und die Skizze direkt zu Mareks Skelett. Wer hat ihn ermordet?



Darsteller:
Stefan Jürgens (Major Carl Ribarski)
Gregor Seberg (Oberstleutnant Helmuth Nowak)
Lilian Klebow (Gruppeninspektorin Penny Lanz)
Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger)
Maria Happel (Dr. Franziska Beck)
Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt)
Paul Matic (Oberstaatsanwalt Dr. Seiler)
Robert Seethaler (Armin Brautmeier)
Martin Walch (Moritz Wallner)
Hans Piesbergen (Anwalt Wanka)
Kamera: Kai Longolius
Schnitt: Lisa Mörtelmayr
Buch: Axel Götz
Titelmusik: Stephan Sechi
Regie: Olaf Kreinsen
Musik: Bob Gutdeutsch

in Outlook/iCal importieren